Die Suche ergab 237 Treffer

von kleinundgemein
24.02.18, 09:31
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: minimale GbR-Beteiligung
Antworten: 6
Zugriffe: 597

Re: minimale GbR-Beteiligung

Könnte man somit auch Gesellschafter aufnehmen, die weder eine Beteiligung an Gewinn und Verlust, noch einen Anteil an der Gesellschaft haben und auch keine Einlage einbringen?
von kleinundgemein
21.02.18, 16:41
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: minimale GbR-Beteiligung
Antworten: 6
Zugriffe: 597

minimale GbR-Beteiligung

Eine 2-Personen-GbR möchte einen weiteren Gesellschafter aufnehmen, der aber zunächst nur sehr sporadisch für die GbR tätig ist und auch nur eine "symbolische" Einlage von 1 Euro einbringt. Daher einigen sich die drei Gesellschafter darauf, dass dieser zunächst nur mit 1% am Gewinn beteiligt ist. Ka...
von kleinundgemein
09.02.18, 10:48
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Muss ein e-mail-adressen-Anbieter Stornierungen bestätigen?
Antworten: 12
Zugriffe: 823

Re: Muss ein e-mail-adressen-Anbieter Stornierungen bestätig

Wie schon gesagt, ist für den gemeinen Nutzer hier kaum ein Unterschied zwischen der kostenpflichtigen Club-Mitgliedschaft und der konstenlosen Mitgliedschaft ersichtlich. Und es kommt hinzu, dass dem Nutzer schlichtweg nicht bewusst war, dass der Termin der Wirksamkeit bereits gekommen ist, weil er...
von kleinundgemein
09.02.18, 09:06
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Muss ein e-mail-adressen-Anbieter Stornierungen bestätigen?
Antworten: 12
Zugriffe: 823

Re: Muss ein e-mail-adressen-Anbieter Stornierungen bestätig

Der Anbieter muss dem Kunden gar nichts nachweisen (außerdem warum sollte er nachweisen, dass der Kunde gekündigt hat?). Sorry, das sollte natürlich heißen: Muss der Anbieter nachweisen, dass der Kunde die Kündigung durch das Betätigen des Buttons storniert hat, bzw. dass ein neuer Vertrag zu stand...
von kleinundgemein
09.02.18, 07:51
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Muss ein e-mail-adressen-Anbieter Stornierungen bestätigen?
Antworten: 12
Zugriffe: 823

Re: Muss ein e-mail-adressen-Anbieter Stornierungen bestätig

Danke. Ist der Anbieter denn rechtlich verpflichtet mir die Kündigung nachzuweisen, wenn ich diese verlange? Oder reicht sogar der Verweis darauf, dass ich ja 1 Jahr lang die Beiträge ohne murren weiter (teilweise zu reduzierten Beträgen, da angebliche Angebotsannahme) bezahlt und Rechnungen habe un...
von kleinundgemein
08.02.18, 17:31
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Muss ein e-mail-adressen-Anbieter Stornierungen bestätigen?
Antworten: 12
Zugriffe: 823

Muss ein e-mail-adressen-Anbieter Stornierungen bestätigen?

Ein Kunde eines E-Mail-Dienstes, der sowohl kostenpflichtige als auch kostenfreie Dienste anbietet, hat ein kostenpflichtiges E-Mail-"Paket" abgeschlossen und kündigt dieses zum nächst möglichen Zeitpunkt. Der E-Mail-Anbieter bestätigt ihm diese Kündigung per E-Mail und hinterlegt diese zusätzlich i...
von kleinundgemein
19.01.18, 06:53
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Gründung einer GmbH: Angestelltenverhältnis
Antworten: 0
Zugriffe: 515

Gründung einer GmbH: Angestelltenverhältnis

Folgender Fall angenommen: 2 Personen betreiben als GbR eine Gaststätte. Der durchschnittliche monatliche Gewinn liegt bei rund 3.000 Euro, wovon jeder rund 1.000 Euro pro Monat entnimmt. Es gibt keine Angestellten. Es steht die Überlegung im Raum, dass eine dritte Person mit einsteigt. Da sich alle...
von kleinundgemein
14.12.17, 16:42
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Personenges.: Nutzung des privaten PKW
Antworten: 6
Zugriffe: 652

Re: Personenges.: Nutzung des privaten PKW

Perfekt, danke! Klingt irgendwie auch logisch. :)
von kleinundgemein
14.12.17, 16:35
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Personenges.: Nutzung des privaten PKW
Antworten: 6
Zugriffe: 652

Re: Personenges.: Nutzung des privaten PKW

Danke. Ich versuche das mal einfacher auszudrücken:

Wenn eine Strecke von zu Hause zur Betriebsstädte 10 km beträgt, ich aber an einem Tag auf diesem Weg betriebliche Einkäufe tätige und 5 km mehr fahren muss, dann kann ich 15 km x 30 Cent ansetzen?
von kleinundgemein
12.12.17, 16:22
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Personenges.: Nutzung des privaten PKW
Antworten: 6
Zugriffe: 652

Re: Personenges.: Nutzung des privaten PKW

Es handelt sich um eine 2 Personen-GbR. Nach meinem Kenntnisstand werden hier 30 Cent/km angesetzt und der so ermittelte Betrag wird als Einlage des jeweiligen Gesellschafters gebucht. Auf der anderen Seite wird der Gewinn der Gesellschaft um selbigen Betrag gemindert. Geltent machen also im Sinne v...
von kleinundgemein
12.12.17, 15:46
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Personenges.: Nutzung des privaten PKW
Antworten: 6
Zugriffe: 652

Personenges.: Nutzung des privaten PKW

Ein Gesellschafter einer Personengesellschaft nutzt seinen privaten PKW (der zu mehr als 50% privat genutzt wird) für Fahrten zur Betriebsstätte und zum einkaufen für die Firma. Soweit ihm bekannt ist, kann er für Fahrten von zu Hause zur Firma und zurück die Entfernungspauschale geltent machen. Spr...
von kleinundgemein
29.11.17, 08:57
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Doppellierferung nach Defekt
Antworten: 2
Zugriffe: 828

Doppellierferung nach Defekt

Hallo, folgender Fall angenommen: Ein Gewerbetreibender kauft in einem Onlineshop für Gewerbetreibende ein neues Elektrogerät. Als das Gerät ankommt und getestet wird, stellt sich heraus, dass es defekt ist. Der Kunde reklamiert das Gerät und bittet um Nachbesserung. Daraufhin schickt der Verkäufer ...
von kleinundgemein
08.11.17, 14:06
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Elektrogerät schon 4 mal ausgetauscht
Antworten: 18
Zugriffe: 1010

Re: Elektrogerät schon 4 mal ausgetauscht

Es ist schon so, dass der Gläubiger sich hier nicht an den Schuldner gewandt hat. Er hat sich also außerhalb der vertraglichen Parteien eines Dritten bedient. Da der 1.Defekt nach 6 Monaten auftrat und die Kundin nicht beweisen konnte, ob ein Schaden schon beim Kauf vorlag, hat sie sich an den Hers...
von kleinundgemein
08.11.17, 13:38
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Elektrogerät schon 4 mal ausgetauscht
Antworten: 18
Zugriffe: 1010

Re: Elektrogerät schon 4 mal ausgetauscht

ich dachte wir sprechen von 24 monaten gewärleistungsfrist, in denen 6 monate lang die beweispflicht beim hersteller liegt. wenn die jetzt ein gerät schicken, das nach 5 monaten wieder kaputt ist, war ich davon ausgegangen, dass das wieder in die beweislast des herstellers fällt. der vorherige mehrf...
von kleinundgemein
08.11.17, 13:27
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Elektrogerät schon 4 mal ausgetauscht
Antworten: 18
Zugriffe: 1010

Re: Elektrogerät schon 4 mal ausgetauscht

Ich hatte das verwechselt, sorry. Ich meinte ursprünglich nach Ablauf der 6monatigen Gewährleistungszeit, in der die Beweislast noch nicht bei mir liegt. Die Defekte traten immer innerhalb von 24 Monaten nach Lieferung der jeweils neuen Geräte auf. Also hat der Hersteller auf Grundlage der eigenen ...