Die Suche ergab 1752 Treffer

von CruNCC
05.10.18, 20:35
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Zugewinnausgleich zwingend mit notarieller Beurkundung?
Antworten: 6
Zugriffe: 626

Re: Zugewinnausgleich zwingend mit notarieller Beurkundung?

Gibt es denn nur diese beiden -kostenverursachenden- Wege?
Nur diese beiden Wege sind rechtssicher und verbindlich.
von CruNCC
05.10.18, 20:32
Forum: Betreuungsrecht
Thema: Gesetzlicher Betreuer und Vorsorgevollmacht
Antworten: 7
Zugriffe: 992

Re: Gesetzlicher Betreuer und Vorsorgevollmacht

oder evtl. die Betreuung somit aufgehoben werden kann?!
Nein, das ist nicht möglich.
Z.Zt. habe Ich mir endlich einmal eine Vorsorgevollmacht besorgt, wo die Frage der
Betreuung auftaucht!
Das hätte man vor der Betreuerbestellung machen müssen.
von CruNCC
05.10.18, 18:53
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Korrektes Verhalten im Erbfall
Antworten: 11
Zugriffe: 700

Re: Korrektes Verhalten im Erbfall

Nein, nicht zwingend.
von CruNCC
04.10.18, 21:51
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Korrektes Verhalten im Erbfall
Antworten: 11
Zugriffe: 700

Re: Korrektes Verhalten im Erbfall

Das Nachlassgericht wird alle infrage kommenden Erben informieren.
Wenn kein Testament vorhanden ist, wird das Nachlassgericht nicht tätig und informiert niemanden.
von CruNCC
03.10.18, 20:43
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Frage zu Pflichtteilsanspruch
Antworten: 6
Zugriffe: 527

Re: Frage zu Pflichtteilsanspruch

Sollte ich unerwartet vor meinen Eltern sterben, hätte das Kind auch aus dem Haus einen Anspruch auf den Pflichtteil. Das Kind wäre sogar Erbe (sofern es nicht "enterbt" wurde). Gibt es irgendeine Möglichkeit dies zu umgehen? Im Übertragungsvertrag könnte sich die Eltern eine Rückübertragung für de...
von CruNCC
17.09.18, 11:59
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Anspruch auf Pflichtteil
Antworten: 13
Zugriffe: 710

Re: Anspruch auf Pflichtteil

Solange die Ehe besteht....
Das kann auch schon vor Ehescheidung der Fall sein.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1933.html
von CruNCC
16.09.18, 20:00
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Anspruch auf Pflichtteil
Antworten: 13
Zugriffe: 710

Re: Anspruch auf Pflichtteil

Wenn der Ehemann hier keinerlei Ansprüche auf diese Wohnung haben soll, MUSST du dich scheiden lassen.... Sehe ich das richtig so? Wenn es nur um die Wohnung geht, genügt es, den Ehemann zu enterben. Dann hat er "nur" noch einen Pflichtteilsanspruch in Höhe der Hälfte des gesetzlichen Erbteils in b...
von CruNCC
09.09.18, 21:42
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Verkauf bei Erbpachtrecht
Antworten: 4
Zugriffe: 334

Re: Verkauf bei Erbpachtrecht

Oft hat die Stadt eh ein Vorkaufsrecht, also auch das muss man schon abfragen.
Bei Verkauf eines Erbbaurechts hat die Stadt kein Vorkaufsrecht. Eine Vorkaufsrechtsbescheinigung ist nicht erforderlich.
von CruNCC
05.09.18, 12:19
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Testamentarische Vorauszuwendung
Antworten: 5
Zugriffe: 509

Re: Testamentarische Vorauszuwendung

Und wenn der Sohn von dieser Schenkung garnichts gewusst hat, wäre dann ein Pflichtteilsergänzungsanspruch entstanden und wegen des Nichtwissens auch eine Geltendmachung innerhalb von 30 Jahren möglich? Nein. Ein Pflichtteils- bzw. Pflichtteilsergänzungsanspruch verjährt nach 3 Jahren. Dass der Soh...
von CruNCC
27.08.18, 12:25
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Frage zu Schenkung und Zugewinn
Antworten: 11
Zugriffe: 499

Re: Frage zu Schenkung und Zugewinn

Ich glaub man kann sich nicht ohne Anwalt scheiden lassen oder?
Bei einer "normalen" Scheidung wird nur der Versorgungsausgleich geregelt. Alles weitere (wie z.B. Zugewinnausgleich) kostet extra.
von CruNCC
01.08.18, 12:02
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Verkauf gemeinsam erworbener Gegenstände
Antworten: 13
Zugriffe: 738

Re: Verkauf gemeinsam erworbener Gegenstände

wie verhält es sich mit der Veräußerung gemeinsam erworbener (vor der Scheidung) Gegenstände?
Beim gesetzlichen Güterstand gibt es kein gemeinsames Vermögen und keine gemeinsam erworbenen Gegenstände. Eigentümer ist ggf. der bezahlt hat.
von CruNCC
29.07.18, 20:04
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Schwiegervater verstorben mit Schulden, Erbe ausschlagen
Antworten: 7
Zugriffe: 645

Re: Schwiegervater verstorben mit Schulden, Erbe ausschlagen

Wie lange dauert im Allgemeinen bis ein Brief vom Nachlassgericht kommt? Wenn es kein Testament gibt, kommt kein Brief vom Nachlassgericht. Man ist "automatisch" Erbe geworden. Eine Ausschlagung ist nicht mehr möglich. https://dejure.org/gesetze/BGB/1944.html Es gibt auch nach Annahme der Erbschaft...
von CruNCC
24.07.18, 13:40
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbteilskaufvertrag mehrere Erben
Antworten: 3
Zugriffe: 474

Re: Erbteilskaufvertrag mehrere Erben

Ein notarieller Auseinandersetzungsvertrag genügt.
von CruNCC
24.07.18, 13:36
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Testament spät gefunden
Antworten: 2
Zugriffe: 400

Re: Testament spät gefunden

Muss er nun eigentlich dieses Testament dem Nachlassgericht vorlegen?
https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__2259.html
von CruNCC
13.07.18, 20:45
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Testamenteinsicht
Antworten: 29
Zugriffe: 1140

Re: Testamenteinsicht

Alle gesetzlicher Erbe haben Einsichtrecht in die Nachlassakte beim Nachlassgericht,
Einsicht heißt aber, dass man im Nachlassgericht die Akte ansieht, also hinfahren muss, ist Ihnen das klar?
Die Erben haben kein Recht, die Nachlassakte einzusehen.