Die Suche ergab 104 Treffer

von Levelred
27.09.11, 18:05
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Erbschaft auf das gemeinsame Girokonto
Antworten: 6
Zugriffe: 276

Erbschaft auf das gemeinsame Girokonto

Hallo brauche Eure Hilfe, XY hatten ein gemeinsames oder/Girokonto. Auf dem hat X ein teil seiner Erbschaft (12.000,-) eingezahlt. Y hatte kein eigenes Einkommen. Y hat vor der Trennung 4.500,- abgehoben und auf ihr eigenes Konto eingezahlt. Anwalt A meint zu X : Soweit das Geld auf Gemeinschaftskon...
von Levelred
16.05.11, 13:14
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Vorpfändung vor Rechtsnachfolge
Antworten: 1
Zugriffe: 238

Re: Vorpfändung vor Rechtsnachfolge

Hallo, vielleicht habe ich mich unverständlich ausgedrückt: Gläubiger A tritt seinen Titel an Herrn B ab. Das wird notariell beglaubigt. Herr B beantragt beim Gericht die Titelumschreibung (§727). Herr B beauftragt den Gerichtsvollzieher mit dem vorläufiges Zahlungsverbot beim Drittschuldner, bevor ...
von Levelred
14.05.11, 14:29
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Vorpfändung vor Rechtsnachfolge
Antworten: 1
Zugriffe: 238

Vorpfändung vor Rechtsnachfolge

Hallo,
ich benötige dringend Eure Hilfe!

Ein Titel wurde notariell Abgetreten. Die Rechtsnachfolgeklausel ist beantragt und wird bald kommen.
Kann JETZT bereits ein Vorläufiges Zahlungsverbot per GV geschickt werden??

Danke!
von Levelred
14.08.10, 14:41
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Berechnung des Pfändungsfreien Bertrags
Antworten: 1
Zugriffe: 184

Berechnung des Pfändungsfreien Bertrags

Hallo, habe oft schon Hilfe bei fiktiven Vorfällen von Euch gehabt. Bitte wieder mal um Eure Meinung! Schuldner X mit 2 Kinder. Schuldner Verdienst 1320,00 Netto Kind1 Verdienst 280,00 + freie Verpflegung Kind2 Schüler Kindergeld 368,00 SchuldnerX erhält Kindesunterhalt in Form der Abtretung des Nut...
von Levelred
05.07.10, 19:36
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Pfändung Konto der Kinder
Antworten: 4
Zugriffe: 577

Re: Pfändung Konto der Kinder

[quote="idem"]1. Wenn das Geld "tatsächlich" den Kindern gehört und das Konto auf deren Namen geführt wird, dann nicht.

Bis zum 18. Geburtstag ist doch der Schuldner Verfügungsberechtigt.

Was Bedeutet dann Verfügungsberechtigt?
Wenn er darüber Verfügen kann, dann auch der Gläubiger (GV)?

Levelred
von Levelred
04.07.10, 18:15
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Pfändung Konto der Kinder
Antworten: 4
Zugriffe: 577

Re: Pfändung Konto der Kinder

Hallo Leute,

hab ich etwas falsch gemacht :cry: ?
Dann Sorry
von Levelred
01.07.10, 19:42
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Pfändung Konto der Kinder
Antworten: 4
Zugriffe: 577

Pfändung Konto der Kinder

Hallo, Der Schuldner hat neben seinem Konto ein Konto im Namen seiner minderjährigen Kinder. Die kinder sollen das Geld mit 18 bekommen. (Ansparmodell) Er ist für das Konto Verfügungsberechtigt. A)Kann das Konto im Rahmen der Pfändung gepfändet werden? B)Muss er das Konto bei der E. V. angeben? C) W...
von Levelred
01.02.10, 15:18
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Beratungshilfeschein nachträglich abgelehnt.
Antworten: 11
Zugriffe: 1171

@ gotto Ja, Frau X ist die geschädigte Eine Tätigkeit im Strafverfahren wäre dann in der Tat nicht abgedeckt klingt für mich plausibel. Für mich stellt sich immer noch die Frage, kann einer mittellosen Person im Nachherein die Beratungshilfe abgelehnt werden und diese Person soll dann die Kosten übe...
von Levelred
31.01.10, 15:24
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Beratungshilfeschein nachträglich abgelehnt.
Antworten: 11
Zugriffe: 1171

Sorry, war leider erkrankt und konnte nicht am PC.

Anwalt hatte Widerspruch eingelegt, trotzdem nochmals mit der Begründung:
Es seit ein Strafverfahren und so wüirde die Anzeigende Person lediglich als Zeuge betrachtet und benötigt deshalb keinen Anwalt.

Gruß
Levelred
von Levelred
27.01.10, 16:00
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Beratungshilfeschein nachträglich abgelehnt.
Antworten: 11
Zugriffe: 1171

Beratungshilfeschein nachträglich abgelehnt.

Hallo zusammen, Frau X hat Strafanzeige wegen Verleumdung erstattet. Da Frau X mittellos ist aber sich Anwaltlich beraten lassen wollte, hatte sie einen Beratungshilfeschein beantragt und nach Prüfung der Rechtspfleger auch erhalten. Nun wird ihr die Beratung vom Anwalt in Rechnung gestellt, da die ...
von Levelred
22.08.09, 18:49
Forum: Mietrecht
Thema: Schönheitsreparaturen
Antworten: 4
Zugriffe: 393

Schönheitsreparaturen

Hallo, Mr.X hat vor 20 Jahren einen unrenovierten, total herrunter gekommenen Laden gemietet. Lt. Mietvertrag für gewerbliche Räume: - Die Schönheitsreparaturen übernimmt der Mieter - ( keine Fristen) Vor einem Jahr hat Mr.X gründlich renoviert. Jetzt wo X die Gewerberäume zum 31.8.09 gekündigt hat,...
von Levelred
31.03.09, 10:33
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Schuldtitel verschenken - vererben
Antworten: 4
Zugriffe: 2405

@idem

vielen Dank für die umfassende Antwort. Nun wissen wir was zu tun ist.


MfG
Levelred
von Levelred
30.03.09, 16:05
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Schuldtitel verschenken - vererben
Antworten: 4
Zugriffe: 2405

Hallo,

es handelt sich um ein übers Gericht eingeklagtes Geld, dass derjenige sich von meinen Eltern geborgt hatte.
von Levelred
30.03.09, 12:23
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Schuldtitel verschenken - vererben
Antworten: 4
Zugriffe: 2405

Schuldtitel verschenken - vererben

Hallo,

meine Eltern sind Gläubiger eines ehemaligen Freundes.
Auf Grund ihres hohen alters wollen sie mir diesen Schuldtitel verschenken/vererben.

Ist dies möglich und wie ist die vorgehensweise?

Für eure Hilfe wären wir dankbar.

MfG
Levelred