Die Suche ergab 1427 Treffer

von pragmatiker
30.01.12, 14:43
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Sex zwischen Lehrer und Schülerin scheint erlaubt...
Antworten: 72
Zugriffe: 7674

Re: Sex zwischen Lehrer und Schülerin scheint erlaubt...

Kurt Knitz hat geschrieben: Unsere Ansicht ist, dass die Vorschrift des § 174 für Lehrer und Schüler gilt, die voneinander wissen, dass sie an derselben Schule sind.
hallo kurt, wer ist "unsere" ? (oder hattest du das schon erklärt und ich habs überlesen ?) GEW oder wen meinst du ?
von pragmatiker
30.01.12, 14:36
Forum: Mietrecht
Thema: Heizung immer mal wieder defekt
Antworten: 4
Zugriffe: 185

Re: Heizung immer mal wieder defekt

nein, bei zu niedrigen temperaturen in der wohnung kann der mieter die miete angemessen mindern. messen sie in ihren räumen und bei unter 19 grad im winter trotz geschlossener fenster und türen und aufgedrehter heizung dürfte ein mangel unproblematisch vorliegen.
von pragmatiker
20.01.12, 14:48
Forum: Immobilienrecht
Thema: Unerträglicher Lärm
Antworten: 6
Zugriffe: 566

Re: Unerträglicher Lärm

zum schweizerischen zivilrecht kann hier nicht viel gesagt werden. anzunehmen, dass auch in der schweiz immissionen nicht geduldet werden müssen.
haben sie mit den leuten schon geredet ?
wieso montieren sie die dinger nicht selbst ab ?
von pragmatiker
18.01.12, 11:52
Forum: Medien u. Wettbewerb
Thema: Produkttest im Online-Magazin
Antworten: 6
Zugriffe: 585

Re: Produkttest im Online-Magazin

selbstverständlich müssen ihre testbehauptungen -nachweisbar- stimmen.
von pragmatiker
18.01.12, 07:15
Forum: Medien u. Wettbewerb
Thema: Produkttest im Online-Magazin
Antworten: 6
Zugriffe: 585

Re: Produkttest im Online-Magazin

aber sicher. was sollte dagegen sprechen ?
von pragmatiker
18.01.12, 07:14
Forum: Datenschutzrecht
Thema: Namen aus Geburtenanzeigen woanders posten - erlaubt?
Antworten: 2
Zugriffe: 284

Re: Namen aus Geburtenanzeigen woanders posten - erlaubt?

sicher dürfen sie sich über einen namen lustig machen. ich würde mcih entspannt zurücklehnen.
von pragmatiker
08.12.11, 21:06
Forum: Immobilienrecht
Thema: Beschlusskompetenz der WEG
Antworten: 23
Zugriffe: 964

Re: Beschlusskompetenz der WEG

vielen dank für die wirklich guten antworten. mal sehen wie verwalter, Q und die WEG weiterkommen. einig scheinen wir uns hier im forum alle zu sein, dass der verwalter letzlich nicht gegen seinen willen zum kopierbüttel gemacht werden kann. hat jemand vergleichbares problem schon in der rechtsprech...
von pragmatiker
08.12.11, 07:40
Forum: Immobilienrecht
Thema: Beschlusskompetenz der WEG
Antworten: 23
Zugriffe: 964

Re: Beschlusskompetenz der WEG

nein, das wäre keine anweisung zur verwaltung sondern zur arbeitsweise. der verwalter ist verpflichtet, die eigentümer angemessen über alles zu informieren und auch, dokomente vorzuhalten und einsicht zu ermöglichen. zu handlangertätigkeiten kann keine gemeinschaft beschlüsse fassen. die aufgaben de...
von pragmatiker
07.12.11, 19:14
Forum: Mietrecht
Thema: Schadensersatz??
Antworten: 19
Zugriffe: 1093

Re: Schadensersatz??

@Werner Wie geht das nun weiter? Für alle weiteren Mietzahlungen wieder einen Mahnbescheid - der einen grundlosen Widerspruch bekommt - und mich ins streitige Verfahren zwingt??? Das hatten wir doch schon einmal - gibt es da keine Abkürzungen für Wiederholungstäter? Es wurde ja ein Anerkenntnisurte...
von pragmatiker
07.12.11, 18:33
Forum: Immobilienrecht
Thema: Beschlusskompetenz der WEG
Antworten: 23
Zugriffe: 964

Re: Beschlusskompetenz der WEG

da meiner meinung nach ein solcher beschluss nichtig ist mangels beschlusskompetenz* der WEG meine ich nicht, das der VW diesen unsinn auf die TO setzen muss. *die eigentümer können m.E. dem Verwalter nicht einseitig vorschreiben, wie er arbeiten muss. warum meinst du, der verwalter muss sowas auf d...
von pragmatiker
07.12.11, 17:11
Forum: Immobilienrecht
Thema: Beschlusskompetenz der WEG
Antworten: 23
Zugriffe: 964

Beschlusskompetenz der WEG

Eigentümer Q verlangt vom WEG Verwalter, das dieser folgenden beschlussentwurtf auf die tagesordnung setzt:

"der verwalter wird verpflichtet, alle eingehende post einzuscannen und per mail an die eigentümer zu verteilen."

eure meinungen dazu ?
von pragmatiker
05.12.11, 16:19
Forum: Mietrecht
Thema: Mietforderung
Antworten: 7
Zugriffe: 268

Re: Mietforderung

wenn die miete bezahlt wurde, dann sollte man dem mahnbescheid widersprechen und kann auch einer klage gelassen entgegensehen.

das die miete bezahlt wurde muss der mieter beweisen.
von pragmatiker
05.12.11, 16:08
Forum: Mietrecht
Thema: Schadensersatz??
Antworten: 19
Zugriffe: 1093

Re: Schadensersatz??

Hallo, mein gewerblicher Mieter hat einen Mietvertrag für 2 Jahre abgeschlossen - eigentlich wollte er noch länger haben und ich habe Ihm diese Laufzeit ausgeredet und mit Ihm die 2 Jahre fixiert!! Nun sind fast ein Jahr um und die Bilanz sieht bescheiden aus! 2 Mietzahlungen und Auszug nach nicht ...
von pragmatiker
05.12.11, 16:03
Forum: Mietrecht
Thema: Schadensersatz??
Antworten: 19
Zugriffe: 1093

Re: Schadensersatz??

Also nach §543 BGB dürfen Sie dem Mieter fristlos kündigen. Es muss dann zusätzlich beim zuständigen Amtsgericht auf Räumung geklagt werden wenn der mieter -wie angegeben- bereits ausgezogen ist, braucht man nicht auf räumung klagen. Wie das genau mit dem Schadensersatz aussieht weiß ich leider nic...
von pragmatiker
17.11.11, 14:53
Forum: Mietrecht
Thema: Problem mit den neuen Nachbarn
Antworten: 14
Zugriffe: 2123

Re: Problem mit den neuen Nachbarn

Obwohl meine eigenen Erahrungen mit Mietervereinen unter aller Kritik sind, was Sachkompetenz und Augenmaß anbelangt, würde ich in diesem Fall dennoch auch dazu raten aus den von dir selbst genannten gründen ist das wohl eher ein schlechter rat. ich würde dann eher zu einem fachanwalt für mietrecht...