Die Suche ergab 591 Treffer

von mailo
25.05.09, 14:53
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Haftung für Ladungssicherung
Antworten: 15
Zugriffe: 2706

Erklärung: Wir haben ein Schreiben eines Lieferanten erhalten in dem er von mehreren Ordnungswidrigkeiten gegen ihn schreibt, weil seine Leute nicht auf korrekte Ladungssicherung bestanden, bzw. Überladen haben. Er will jetzt kontrollieren und wenn er der Meinung ist es währe nicht korrekt will er d...
von mailo
25.05.09, 13:25
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Haftung für Ladungssicherung
Antworten: 15
Zugriffe: 2706

Haftung für Ladungssicherung

Hallo, angenommen ein Unternehmen lässt öfter was von Spediteuren abholen. Die Leute vom Warenausgang verladen die Ware auf die LKW oder Sprinter oder je nachdem was da ankommt. Wie ist die Rechtslage wenn der Spediteur seine Ladung nicht ordnungsgemäß verzurrt oder auch sein Fahrzeug überladen läss...
von mailo
20.05.09, 07:45
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Verstehen Polizisten Spass?
Antworten: 17
Zugriffe: 560

Bei meiner letzten derartigen Begegnung war es ähnlich entspannt. Ich war ausserordentlich gut gelaunt, weil ich meinen neuen Hund abholen konnte, das habe ich zu schnell getan und wurde geblitzdingst. Da es nun auch nicht gerade mein angestammtes Revier war, was der Herr in ( damals noch ) grün uns...
von mailo
19.05.09, 08:58
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kurzarbeit - Überstunden unbezahlt ?
Antworten: 6
Zugriffe: 3028

Sorry, das sollte nicht heißen das ich das gut finde!

Schließlich werden auch hier bei uns Arbeitsplätze durch die KA bis jetzt gesichert.

Aber direkt betrogen wird die Leistungsstelle des KAG nicht die Sozialversicherung.
von mailo
19.05.09, 07:51
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kurzarbeit - Überstunden unbezahlt ?
Antworten: 6
Zugriffe: 3028

Dann bleibt es aber Leistungsbetrug, dem AN enstehen keine Nachteile.

Der Sozialversicherungsbeitrag ist korrekt abgeführt, egal von wem oder wie erstattet, oder?
von mailo
19.05.09, 07:33
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kurzarbeit - Überstunden unbezahlt ?
Antworten: 6
Zugriffe: 3028

Ist es nicht so dass in der KA der AG den Betrag für die Sozialversicherungen und Lohnsteuer nach der theoretischen 100% Arbeit berechnet und bezahlt?

Dann würde das nicht zutreffen, sondern "nur" Leistungsbetrug, oder?
von mailo
11.05.09, 13:07
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Fußball
Antworten: 240
Zugriffe: 3638

Das ist ja schon allerhand.

Nur mitm Fußball haperts.. :D
von mailo
07.05.09, 13:54
Forum: Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Thema: Wer ist Eigentümer des Hundes ?
Antworten: 15
Zugriffe: 3933

Nach meiner persönlichen Meinug sehe ich aber B als Auftraggeber und Eigentümer.

A führt aus und C Pflegt, oder?
von mailo
07.05.09, 11:27
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Toilettenpapier-Bär
Antworten: 23
Zugriffe: 506

Es geht wohl um viel mehr:

Umweltverschmutzung und Waldfrevel, deshalb vermutlich die überstürzte Flucht.

Aber dann müsste es ins Fahndungsforum, oder 8)
von mailo
06.05.09, 09:47
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Stellt zahlung variabler Vergütung betriebliche Übung dar?
Antworten: 7
Zugriffe: 824

Stimmt!

Es empfielt sich der Gang zum RA mit der BV in der Hand.
von mailo
06.05.09, 09:39
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Stilblüten IV
Antworten: 3964
Zugriffe: 105791

Man könnte blaue oder schwarze Kugelschreiber kaufen...
von mailo
06.05.09, 09:35
Forum: Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Thema: Pferd eingestellt und nicht wieder gekommen
Antworten: 11
Zugriffe: 2841

E... Naja, in diesen Fall hätte es sicher auch Bekannte oder Verwandtschaft, die weiß, dass sie ein Pferd besitzt, das versorgt werden muss... Wenn die denn wissen wo das Pferd ist? Aber das Transportunternehmen muss doch wissen wo das Transportgut " Pferd" geladen worden ist. Und über die Rückwärt...
von mailo
06.05.09, 09:23
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Stellt zahlung variabler Vergütung betriebliche Übung dar?
Antworten: 7
Zugriffe: 824

Ist es denn nicht so, dass wenn die Verpflichtung nach den 12 Monaten nicht mehr besteht, dann eine Freiwilligkeit da ist.
Ab der Zahlung nach Ablauf des Vertrages währe es doch eine betriebliche Übung
von mailo
16.04.09, 12:04
Forum: Arbeitsrecht
Thema: gearbeitet an kurzarbeitstag??
Antworten: 7
Zugriffe: 872

Wenn die Arbeitsstunden nicht angeordnet wurden von einem Vorgesetzten, braucht der AG auch nicht dafür zahlen.

Dann ist so etwas "Privatvergnügen"
von mailo
12.02.09, 11:21
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Fragen wegen Online Recht und Forum und Löschen von Beiträge
Antworten: 15
Zugriffe: 2580

Ist es denn nicht meistens so wie z.B. hier, man bestätigt mit den Nutzungsrechten / Forenregeln dass die Beiträge stehen bleiben um den Zusammenhang bei den Themen nicht zu verlieren, im Falle des Austritts. Allerdings ist der Forenbetreiber / Admin verpfichtet beleidigende Beiträge zu löschen wenn...