Die Suche ergab 1045 Treffer

von lerchenzunge
25.05.11, 17:35
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Schwarzkopie und lizensierte Version auf einem Rechner
Antworten: 5
Zugriffe: 376

Re: Schwarzkopie und lizensierte Version auf einem Rechner

Vielen Dank fuer die Antwort, ich denke, jetzt sehe ich in diesem Zusammenhang klarer!
von lerchenzunge
25.05.11, 08:57
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Schwarzkopie und lizensierte Version auf einem Rechner
Antworten: 5
Zugriffe: 376

Re: Schwarzkopie und lizensierte Version auf einem Rechner

Vielen Dank fuer Deine Antwort! Firma X: "A benutzte vom 1.1.2010 bis zum 31.12.2010 unsere Software "Blablabla" ohne Lizenz. Wir fordern dafür einen Schadensersatz von 1.000,- Euro laut § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz Absatz 2 Satz 2 (oder 3, je nach dem) und Satz 4." Sehe ich es ...
von lerchenzunge
24.05.11, 11:14
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Schwarzkopie und lizensierte Version auf einem Rechner
Antworten: 5
Zugriffe: 376

Schwarzkopie und lizensierte Version auf einem Rechner

Hallo angenommen, jemand hat mal auf seinem Rechner eine schwarz kopierte "gecrackte" Version einer bestimmten Software eingesetzt. Da ihm die Software gefiel, hat er sich später dazu entschlossen, eine rechtmaessige Lizenz für diese Software zu erwerben, hat die gecrackte Version deinstalliert und ...
von lerchenzunge
03.12.10, 11:03
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Familienstiftung
Antworten: 3
Zugriffe: 206

Re: Familienstiftung

Ich würde raten eine Notar oder Anwalt aufzusuchen, der kann einen umfassend beraten. das lässt sich sowieso nicht vermeiden, aber es kann sicher nicht schaden, vorbereitet in ein solches Gespräch zu gehen und daher mal die niedrigschwelligere Frage: welche Quellen (Websites, Literatur) zum Thema F...
von lerchenzunge
02.12.10, 17:28
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Zivildienst - Arbeitszeiten zumutbar?
Antworten: 9
Zugriffe: 604

Re: Zivildienst - Arbeitszeiten zumutbar?

schau auch mal in den Leitfaden Abschnitt D3 http://www.zivildienst.de/cln_031/Content/de/LeitfSondInfos/Leitfaden/AbschnittD/AbschnittD03.html zB. sehe ich da einen Widerspruch zu dem hier Leistet der Dienstleistende im Rahmen der regelmäßigen oder der verlängerten regelmäßigen wöchentlichen Arbeit...
von lerchenzunge
02.12.10, 17:03
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Familienstiftung
Antworten: 3
Zugriffe: 206

Familienstiftung

- sollte diese Frage im falschen Unterthema stehen, bitte verschieben, ich war mir mit der Einordnung unsicher? - Hallo folgende Konstellation, Frage ist, ob hier eine Familienstiftung ein geeignetes Mittel wäre bzw. welche Alternativen zum Erreichen folgend aufgeführter Ziele auch bzw. besser geeig...
von lerchenzunge
13.08.10, 12:03
Forum: Ausländerrecht
Thema: Kafala - Welche Rechtswirkungen?
Antworten: 3
Zugriffe: 1461

Re: Kafala - Welche Rechtswirkungen?

Hallo Ronny erstmal vielen Dank 1) Ich verstehe es also richtig, dass eine Adoption prinzipiell möglich wäre, sofern der Vorschlag zur Adoption durch die marokkanischen Behörden erfolgt? Kann jemand das mit Erfahrungswerten unterfüttern? Ich würde erstmal davon ausgehen, dass Marokko, da es dort kei...
von lerchenzunge
12.08.10, 21:25
Forum: Ausländerrecht
Thema: Kafala - Welche Rechtswirkungen?
Antworten: 3
Zugriffe: 1461

Kafala - Welche Rechtswirkungen?

Hallo ich würde mich freuen, wenn hier jemand Informationen zur Rechtswirkung der "Kafala" (marokkanische 'Adoption') posten könnte, zum einen allgemein, zum anderen jedoch auf folgende Konstellation bezogen: Fallannahme: es gehe um eine Frau und ihre Nichte. Die Frau A war Marokkanerin, lebt seit f...
von lerchenzunge
12.08.10, 21:02
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Teilzeit, Zustimmung des Personalrates
Antworten: 3
Zugriffe: 296

Teilzeit, Zustimmung des Personalrates

Hallo Arbeitnehmer A arbeitet im öffentlichen Dienst (Einrichtung des Landes mit vierstelliger Mitarbeiterzahl) mit einem befristeten Vertrag (TVÖD, volle Stundenzahl). A möchte im laufenden Vertrag auf Teilzeit umstellen, dh. seine Arbeitszeit deutlich senken (auf unter die Hälfte). Der Dienstvorge...