Die Suche ergab 151 Treffer

von ralle123
11.03.12, 17:38
Forum: Polizeirecht
Thema: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen
Antworten: 89
Zugriffe: 29626

Re: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen

Ich gehe (anders als Herr Vetter) davon aus, dass eine Haussuchung bei einem Unschuldigen stattfindet. Das kommt sicherlich ganz darauf an in welchen Rahmen der Vortrag gehalten wurde. Leider habe ich keine ergänzenden Informationen dazu gefunden, aber wenn es sich beispieslweise um eine Versammlun...
von ralle123
11.03.12, 01:14
Forum: Polizeirecht
Thema: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen
Antworten: 89
Zugriffe: 29626

Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen

Hallo, ich bin aus aktuellen Gründen erneut auf einen Videomittschnitt eines Vortrags zum Thema Hausdurchsuchungen gestolpert. (Udo Vetter, Lawblog) Für die, die es noch nicht kennen, darf ich es hoffentlich hier verlinken: http://www.Internetmusikbörse [Name geändert].com/watch?v=a0n1PNpB00g (Der V...
von ralle123
22.02.12, 20:22
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Wieviel Zeit hat das Fa für eine Steuerauszahlung
Antworten: 10
Zugriffe: 1753

Wieviel Zeit hat das Fa für eine Steuerauszahlung

Hallo, mal angenommen es geht um die Steuererklärung eines Selbstständigen. Im letzten Jahr sind erhebliche absetzbare Investitionen angefallen, daher wird die SE sofort nach dem 01.01.2012 eingereicht. Die Bearbeitung dauert etwa 1 Monat, die Auszahlungssumme liegt im mittleren sechsstelligen Berei...
von ralle123
14.02.12, 13:04
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Speicherung von Daten gemäß gemäß §33 Abs. 1 BDSG
Antworten: 0
Zugriffe: 114

Speicherung von Daten gemäß gemäß §33 Abs. 1 BDSG

Hallo, mal angenommen Kunde X bestellt eine Ware im Internet bei einem Händler und wählt als Zahlungsart Lastschrifteinzug. Der Händler verschickt die Ware, jedoch an die falsche Adresse (falsche Hausnummer) Dass die Ware zurückgegangen ist, ist anhand von Sendungsbelegen und dem Mailverkehr nachwei...
von ralle123
26.01.12, 20:47
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Telefonische Vertragsverlängerung DSL Anschluss.....
Antworten: 2
Zugriffe: 178

Re: Telefonische Vertragsverlängerung DSL Anschluss.....

Hallo,

gehen wir mal davon aus, er liefe auf privat.
Interessant wäre vielleicht nicht, dass nach Abschluss des Vertrags nur ein Willkommensschreiben versendet wurde, welches keinen Hinweis auf §360 enthält.
Daher ist die Rücktrittsfrist in meinem Augen schwebend?


Gruß
von ralle123
26.01.12, 17:22
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Telefonische Vertragsverlängerung DSL Anschluss.....
Antworten: 2
Zugriffe: 178

Telefonische Vertragsverlängerung DSL Anschluss.....

Hallo alle miteinander, warscheinlich ist es der 10000te Fall, der hier diskutiert wird, allerdings hätte ich gerne auf meinen Fall im speziellen eine Antwort zu folgendem fiktiven Fall. Person A besitz einen monatlich kündbaren S DSL Vertrag (Größenordnung 300 Euro monatlich) Person B besitzt beim ...
von ralle123
23.10.11, 20:14
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Wie wird bei Warenbetrugsfällen im Internet verfahren?
Antworten: 4
Zugriffe: 506

Re: Wie wird bei Warenbetrugsfällen im Internet verfahren?

Mal angenommen ein versicherter Versand war vereinbart und die Warscheinlichkeit, dass jemand gerade in dem Moment umzieht ist doch wirklich sehr gering, wie lässt sich weiter vorgehen? Das Einwohnermeldeamt kann doch keine Identität anhand einer Kontonummer ermitteln? Dafür ist m.M. nach die Polize...
von ralle123
20.10.11, 21:51
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Wie wird bei Warenbetrugsfällen im Internet verfahren?
Antworten: 4
Zugriffe: 506

Wie wird bei Warenbetrugsfällen im Internet verfahren?

Hallo, mal angenommen Person A kauft eine Sache über ein Anzeigenportal bei Person B. Es gibt anfangs keine Anzeichen, die auf einen Betrug schließen lassen, der Preis der Ware ist angemessen, es wird Abholung angeboten (Käufer fragt vorerst nur nach Abholung und erwähnt später erst den gewünschten ...
von ralle123
06.10.11, 14:40
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Gerichtsstandort bei Mahnbescheid aus Internetverkauf
Antworten: 3
Zugriffe: 182

Re: Gerichtsstandort bei Mahnbescheid aus Internetverkauf

"Das einzige: Die Ware hätte man in das Paket mit dem PC legen können / sollen / dürfen..." Dies wurde ja wie beschrieben vergessen. Angenommen die fehlende Karte hatte einen Gebrauchtwert von etwa 3-5 Euro. Bei ca. 350 Euro Verkaufswert. Das Hauptpaket, also der Computer wurde ja versichert versend...
von ralle123
28.09.11, 08:41
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Gerichtsstandort bei Mahnbescheid aus Internetverkauf
Antworten: 3
Zugriffe: 182

Gerichtsstandort bei Mahnbescheid aus Internetverkauf

Hallo, mir ist bewusst, dass die Thematik nicht vollumfänglich in dieses Forum passt, habe allerdings kein passenderes finden können und hoffe mir kann hier geholfen werden. Mal angenommen Person A verkauft Person B über ein Kleinanzeigenportal einen Computer. Dieser verfügte laut Anzeige nicht über...
von ralle123
29.08.11, 13:07
Forum: Hochschulrecht
Thema: Datum des Erwerbs der Fachhochschulreife
Antworten: 0
Zugriffe: 768

Datum des Erwerbs der Fachhochschulreife

Hallo alle miteinander, mal angenommen Person A hat folgende Schullaufbahn: 2006/ bis Juli 2007: 12 Klasse Gymnasium, diese auch bestanden und alle erforderlichen Leistungen für die Anerkennung der Fachhochschulreife (schulischer Teil) sind erbracht. August 2007 / Dezember 2007: 13.1 Klasse Gymnasiu...
von ralle123
28.07.11, 13:40
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Geschwindigkeitsherabsetzung durch Querstraße auch außerorts
Antworten: 5
Zugriffe: 555

Geschwindigkeitsherabsetzung durch Querstraße auch außerorts

Hallo, mich interessiert folgende Sachlage: Man befindet sich außerorts auf einer Straße, auf welcher normalerweise ein Tempolimit von 50 km/h gilt. In dieser Situation ist die Geschwindigkeit jedoch mit Zusatzschildern auf 30 reduziert, aufgrund von Bodenschäden. Mal angenommen auf dieser Straße wü...
von ralle123
21.07.11, 10:27
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Inkassopost auf falschen Namen???
Antworten: 3
Zugriffe: 258

Inkassopost auf falschen Namen???

Hallo alle miteinander, ich habe mal folgende Ausgangslage: Person A nutzt einen Onlinedienst, davon jedoch ausschließlich den kostenfreien Teil. Dabei handelt es sich um einen nur scheinbar seriösen Softwareanbieter, der Software zur Nutzung eines großen Onlineauktionshauses anbietet. Eine sich aut...
von ralle123
02.07.11, 15:22
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Inkassokosten zulässig oder zu hoch?
Antworten: 4
Zugriffe: 380

Inkassokosten zulässig oder zu hoch?

Hallo, mal angenommen Person A zieht in eine andere Stadt um und eröffnet dort ein Konto. Person A bestellt nun im Internet einen exterm preisgünstigen Artikel (1,59 Euro) und bezahlt mithilfe eines Onlinebezahldienstes, welcher später das Geld vom Konto abbucht. Leider geschieht dieser Vorgang sehr...
von ralle123
31.03.11, 17:05
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Ständige Zahlungsprobleme bei Job neben Studium
Antworten: 3
Zugriffe: 432

Re: Ständige Zahlungsprobleme bei Job neben Studium

Na super, etwas ähnliches hatte ich erwartet.
Wie würdet ihr denn anstelle des Studenten vorgehen, wenn immer noch über 2000 Euro offen sind, die nicht gezahlt werden und der Chef ist nicht erreichbar?
(Für den Studenten viel Geld)
Einschreiben und dann ab zum Anwalt?