Die Suche ergab 6275 Treffer

von ExDevil67
05.05.21, 06:19
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Lieferungsverzögerung unzumutbar?
Antworten: 16
Zugriffe: 806

Re: Lieferungsverzögerung unzumutbar?

ktown hat geschrieben: 04.05.21, 21:44
ronnst hat geschrieben: 04.05.21, 20:09 Ja das wurde schriftlich per Mail bestätigt.
Was wurde bestätigt?
Einen festen Liefertermin oder ein üblicher Lieferzeitraum
Und die Mail ist wie Bestandteil des Vertrages geworden?
von ExDevil67
04.05.21, 17:25
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Lieferungsverzögerung unzumutbar?
Antworten: 16
Zugriffe: 806

Re: Lieferungsverzögerung unzumutbar?

Zugesichert bei der Lieferzeit heißt? "Kommt üblicherweise in der Zeit" als mündliche Aussage vom Verkäufer oder als im Vertrag schriflich zugesagter Liefertermin?
von ExDevil67
04.05.21, 11:18
Forum: Baurecht
Thema: Holzpreise und bestehende Verträge
Antworten: 6
Zugriffe: 560

Re: Holzpreise und bestehende Verträge

Was ich aber sicher sagen kann ist, dass die Hausanbieter nicht auf Dummfang sind. Derzeit haben wir z.B. auf dem Holzmarkt Preissteigerungen von 200 bis 300% . Sie bekommen derzeit keinen holzverarbeitenden Betrieb (Schreiner, Dachdecker, Zimmermann usw.)mehr dazu einen Vertrag mit festem Preis zu...
von ExDevil67
04.05.21, 10:06
Forum: Baurecht
Thema: Holzpreise und bestehende Verträge
Antworten: 6
Zugriffe: 560

Re: Holzpreise und bestehende Verträge

Was könnte ich Bauherren empfehlen, wie sie damit umgehen? wäre mir eine Lösung mit einem Fachanwalt am liebsten. Das dürfte die einzige Lösung sein, die Leute zum Anwalt schicken. Oder sind folgende Bedingungen erfüllt a) Sie kennen die Verträge im Wortlaut die unterschrieben wurden und b) verfüge...
von ExDevil67
04.05.21, 08:37
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Gesetzliche Erbfolge
Antworten: 19
Zugriffe: 915

Re: Gesetzliche Erbfolge

Heißt also der lebende Elternteil erbt die Hälfte des Hauses und die 7 Kinder die andere Hälfte. Welches Haus wollen Sie da vererben? So wie ich das verstehe hat die Ehefrau das Grundstück allein geerbt auf dem das Haus gebaut wurde. Häuser gelten afair, da fest verbunden, als Bestandteil des Grund...
von ExDevil67
04.05.21, 08:05
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Kann man den beschlagnahmten Gegenstand zurückfordern bzw. würde es Sinn machen?
Antworten: 12
Zugriffe: 570

Re: Kann man den beschlagnahmten Gegenstand zurückfordern bzw. würde es Sinn machen?

Zurecht. Es wurde ihm bereits erklärt, dass, wenn er nun die Einwilligung zur Sicherstellung widerruft, er nicht einfach das Handy zurückbekommt, sondern wieder die Beschlagnahmung greift. Wie soll das funktionieren? Die Frage sollten Sie mit einem Anwalt klären, zumal bei dem Tatvorwurf ich so ode...
von ExDevil67
04.05.21, 06:22
Forum: Baurecht
Thema: Wegerecht zum eigentlichen Wegerecht
Antworten: 3
Zugriffe: 596

Re: Wegerecht zum eigentlichen Wegerecht

Mir ist noch nicht ganz klar wie da die verschiedenen Flurstücke angeordnet sind. Verstanden habe ich G1 B H1 A Strasse Wo verläuft da jetzt noch F1 und wieweit ist der für die Erschließung relevant? Gefühlt würde ich nämlich sagen, wenn es für Eigentümer 1 einen Weg über seinen Grund und Boden gibt...
von ExDevil67
03.05.21, 16:21
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Reparaturdauer bei Garantiefall
Antworten: 5
Zugriffe: 314

Re: Reparaturdauer bei Garantiefall

teva hat geschrieben: 03.05.21, 16:15 (bis auf den blockierten Kanal, welcher aber auch nicht mehrere Monate blockiert war)
Richtig, wirklich blockiert war der nur ca eine Woche. Aber auch das reichte um die Fahrpläne der Schiffe für 3-4 Monate aus dem gewohnten Takt zu bringen.
von ExDevil67
03.05.21, 15:33
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Reparaturdauer bei Garantiefall
Antworten: 5
Zugriffe: 314

Re: Reparaturdauer bei Garantiefall

Bei der Garantie ist der Hersteller frei in der Bestimmung des Umfanges. Zumal selbst wenn der Hersteller irgendwelche Fristen zusagen würde, dürfte der sich im Zweifel auf höhere Gewalt berufen die ihn an der Erfüllung seiner Zusagen hindert. Und gefühlt dürfte der damit auch durchkommen. Das durch...
von ExDevil67
03.05.21, 07:13
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: eidesstattliche Versicherung bei Schenkung vorsorglich möglich???
Antworten: 4
Zugriffe: 502

Re: eidesstattliche Versicherung bei Schenkung vorsorglich möglich???

Warum so aufwändig? Die Schenkung wird ja kaum in Form von Bargeld übergeben worden sein sondern entweder als Überweisung oder in Form von Immobilien erfolgt sein. Beides hinterlässt aber Spuren anhand derer sich die Höhe der Schenkung nachvollziehen lässt. Wobei die Frage wäre, was soll mit der Sch...
von ExDevil67
03.05.21, 07:05
Forum: Mietrecht
Thema: Lärmbelästigung durch Barfuß Geräusche
Antworten: 18
Zugriffe: 754

Re: Lärmbelästigung durch Barfuß Geräusche

fodeure hat geschrieben: 02.05.21, 23:57 Über den Rechtsweg wird man an der Situation nichts ändern können.
Zumal, über welches Baujahr reden wir hier? Der Vermieter schuldet nur einen Schallschutz auf dem Stand der Technik des Baujahres. Wenn man es damals nicht besser wusste (wissen wollte), ist das der vereinbarte Zustand der Wohnung.
von ExDevil67
30.04.21, 10:40
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Tochter flippt aus
Antworten: 9
Zugriffe: 755

Re: Tochter flippt aus

So wie ich das lese ist die Tochter noch <18 und damit nicht vollgeschäftsfähig, was mich zur Frage bringt wer ist gesetzlicher Vertreter der Tochter und was sagt der zu ihren Anwandlungen? Ohne dessen Zustimmung dürfte die Tochter nämlich ein Herausgabe des Hundes kaum einklagen können.
von ExDevil67
29.04.21, 11:10
Forum: Mietrecht
Thema: Eigenbedarfskündigung für Ex-Schwägerin ??
Antworten: 13
Zugriffe: 717

Re: Eigenbedarfskündigung für Ex-Schwägerin ??

Für mich stellt sich eher die Frage, ob diese Renovierungen für eine Eigenbedarfskündigung ausreichen würden. Da sollte man sich mit einem Anwalt beraten, sofern es irgendwann dazu kommt. Naja, so wie das klingt dürfte die Begründung wohl eher lauten das was kleineres gesucht wird. Und afaik halten...
von ExDevil67
28.04.21, 11:49
Forum: Recht und Politik
Thema: Warum fallen Gerichtskosten, aber nicht Polizeieinsatzkosten für Verursacher an?
Antworten: 16
Zugriffe: 1147

Re: Warum fallen Gerichtskosten, aber nicht Polizeieinsatzkosten für Verursacher an?

Wobei die Frage ist, inwieweit Kosten entstehen. Wenn Polizeibeamte tätig werden die ohnehin gerade im Streifendienst sind, hätten die ihr Gehalt auch ohne den Einsatz bekommen. Gut das die Polizei das einfacher und eleganter lösen kann. Zumindest in einigen Bundesländern kostet die Aufnahme eines ...
von ExDevil67
28.04.21, 07:59
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Demos erster Mai
Antworten: 8
Zugriffe: 815

Re: Demos erster Mai

Heiko66 hat geschrieben: 28.04.21, 07:34 Welche Gesichtsbekleidungen sind am ersten Mai dem gewaltbereiten Hooligan auf der Demo erlaubt/vorgeschrieben/untersagt?
Da wird es keine Vorgabe geben weil Gegenstände auf Polizisten werfen nichts mit einer Demo zu tun hat sondern egal ob mit oder ohne Maske eine Straftat darstellt.