Die Suche ergab 1718 Treffer

von RM
14.03.09, 08:39
Forum: Mietrecht
Thema: nachträgliche Vereinbarung zum Standardmietvertrag
Antworten: 6
Zugriffe: 994

Ein Kündigungsverzicht kann auf max. 4 Jahre wirksam vereinbart werden. Auch eine Staffelmiete kann wirksam vereinbart werden. Die Frage ist nur, ob es auch wirksam vereinbart ist. In Unkenntnis des genauen Vertragstextes ist hierzu keine Ferndiagnose möglich. Ich wage die Ferndiagnose... Die Verei...
von RM
24.02.09, 12:57
Forum: Mietrecht
Thema: Stellplatz Anmietung
Antworten: 20
Zugriffe: 2344

Möglicherweise kann man den Stellplatz untervermieten an einen Nachbarn der keinen Stellplatz hat oder noch einen will. Ich denke dem Vermieter muß dies zwar mit geteilt werden, aber er kann dies nicht verweigern. Für diese Behauptung gibt es keine Rechtsgrundlage... Für einen Anspruch auf die Erla...
von RM
05.02.09, 10:17
Forum: Mietrecht
Thema: Zeitmietvertrag - wie kommen wir da raus?
Antworten: 13
Zugriffe: 1612

Wie ist Ihre Einschätzung? Welche Farbe hat mein Auto? Welche Lottozahlen werden in der übernächsten Woche gezogen? Fragen, die im Grunde mit der gleichen Zuverlässigkeit zu beantworten sind, wie die Frage nach der Aussicht in einem streitigen Verfahren. Allgemein wird gelten, dass die Befristung d...
von RM
05.12.08, 09:11
Forum: Mietrecht
Thema: Begründung der Mieterhöhung fehlt?????
Antworten: 38
Zugriffe: 4800

Karsten hat geschrieben:In diesem Fall darf sie sich innerhalb von drei Jahren um 20% erhöhen (§ 558 BGB).
Es sei noch erwähnt, dass die 20% Erhöhung keinesfalls über die genannten 3 Jahre verteilt werden müssen, sondern - wenn die letzte Mieterhöhung mehr als 3 Jahre zurück liegt - auch komplett anfallen können.
von RM
29.11.08, 09:37
Forum: Mietrecht
Thema: Begründung der Mieterhöhung fehlt?????
Antworten: 38
Zugriffe: 4800

... Hätte dann ja trotzdem immer noch 2 Monate Mieterhöhung espart.... Bei einem Formfehler,versteht sich... Das wird schon so sein... Es wäre - auch wenn es vielen Mieter schwerfällt - allerdings eine Überlegung wert, ob die Mieterhöhung um 5% jetzt für den Mieter nicht billiger wird als eine form...
von RM
10.06.08, 11:29
Forum: Mietrecht
Thema: falsche Röhrchenablesung
Antworten: 27
Zugriffe: 3027

Der Vermieter ist zahlender Kunde des Ablese-Unternehmens. Von daher würde ich, vorsichtig ausgedrückt, ohne langes Nachdenken ein 'geneigtes' Interesse der Firma, b.z.w. ihres Angestellten, des Ablesers, unterstellen, den Kunden nicht zu vergraulen und ihm auf diese Weise wieder aus der unangenehm...
von RM
09.06.08, 10:54
Forum: Mietrecht
Thema: falsche Röhrchenablesung
Antworten: 27
Zugriffe: 3027

Nur geht die Ablesefrma eben ein grosses Risiko ein, wenn sie überhaupt keine nachvollziehbare Dokumentation mehr betreibt. Zur Not würde ja ein handschriftlicher Zettel des Ablesers auch ohne Unterschrift des Mieters reichen. auch der hat Dokumentencharakter. Wer sagt denn, dass die Ablesefirma ke...
von RM
09.06.08, 08:38
Forum: Mietrecht
Thema: falsche Röhrchenablesung
Antworten: 27
Zugriffe: 3027

irrelevant, behauten kann jeder viel. der ableser ist zeuge für die richtige ablesung Da er aber derjenige ist, dessen Ablesung angezweifelt wird, kann er kaum Zeuge für deren Richtigkeit sein. Deswegen wird bei einer nichtautomatische Ablesung auch immer der Mieter - per Unterschrift - als 'Zeuge'...