Die Suche ergab 1718 Treffer

von RM
27.09.18, 17:44
Forum: Mietrecht
Thema: NK-Abrechnung, Grundsteuer
Antworten: 16
Zugriffe: 1041

Re: NK-Abrechnung, Grundsteuer

1. Gegen eine Betriebskosten Abrechnung gibt es keinen Einspruch. Nein? Weil Widerspruch der richtige Begriff ist? Oder worauf willst Du sonst hinaus? Lesen bildet... :D Die Fettschrift war kein Zufall. 2. Woher will der Mieter vor einer Belegeinsicht wissen, dass eine Position doppelt abgerechnet ...
von RM
26.09.18, 04:18
Forum: Mietrecht
Thema: NK-Abrechnung, Grundsteuer
Antworten: 16
Zugriffe: 1041

Re: NK-Abrechnung, Grundsteuer

"Einspruch", weil "zu viel" reicht keinesfalls aus. Richtig. Aber Einspruch weil "dieselbe Position zweimal enthalten" dürfte schon reichen... 1. Gegen eine Betriebskosten Abrechnung gibt es keinen Einspruch. 2. Woher will der Mieter vor einer Belegeinsicht wissen, das...
von RM
22.09.18, 15:56
Forum: Mietrecht
Thema: NK-Abrechnung, Grundsteuer
Antworten: 16
Zugriffe: 1041

Re: NK-Abrechnung, Grundsteuer

Bei einer WEG wird die Grundsteuer nicht nach Verteilerschlüssel umgelegt, da ja jeder Eigentümer einen extra Bescheid nur für sein Eigentum erhält. Ich gehe hier von einem Fehler in der Abrechnung aus. Das wird möglicherweise zutreffen... Einfach Einspruch einlegen und um Korrektur bitten. Dann wi...
von RM
19.08.18, 12:17
Forum: Immobilienrecht
Thema: Provision Kauf an Makler/Verwalter
Antworten: 11
Zugriffe: 655

Re: Provision Kauf an Makler/Verwalter

Aller Logik nach hat doch der Eigentümer den Verwalter beauftragt seine Wohnung zu verkaufen. Er hat bestellt, er bezahlt. Nein, das Bestellerprinzip gilt gesetzlich nicht beim Verkauf von Immobilien. Wäre zwar gefühlt logisch, aber üblich ist nun mal das der Käufer den Makler, zumindest anteilig, ...
von RM
09.08.18, 09:47
Forum: Immobilienrecht
Thema: Auskunftsrecht bei Abrechnungsfirma einer Eigentumswohnung
Antworten: 18
Zugriffe: 1168

Re: Auskunftsrecht bei Abrechnungsfirma einer Eigentumswohnu

SusanneBerlin, ich bin Eigentümerin von zwei Wohnungen und ich möchte mir nicht auf der Nase herumtanzen lassen von diesem Verwalter. Um mal klare Worte zu sprechen. Es sind schon mehrere Sachen passiert, wo das Vertrauensverhältnis zwischen dem Verwalter und mir als Eigentümerin passiert sind. Auc...
von RM
08.08.18, 19:37
Forum: Immobilienrecht
Thema: Hausgeldzahlung "vergessen"
Antworten: 1
Zugriffe: 357

Re: Hausgeldzahlung "vergessen"

... Frage: Kommt die Eigentümergemeinschaft noch an ihr Geld - z.b. bei der nächsten Abrechnung? Im Grundsatz schon, rechtssicher aber nur durch eine fristgerechte Beschlussanfechtung. Es gibt keine Rechtsgrundlage zur Einstellung des Fehlbetrags in die nächste Abrechnung. Der Eigentümer hat auch i...
von RM
20.06.18, 23:13
Forum: Mietrecht
Thema: Gewerbe-Mietvertrag: befristet oder unbefristet?
Antworten: 10
Zugriffe: 396

Re: Gewerbe-Mietvertrag: befristet oder unbefristet?

Der Mietvertrag sagt zu Mietzeit: "3.1. Übergabe und Beginn des Mietverhältnisses ist der 01.02.2004 3.2. Das Mietverhältnis endet 10 Jahre nach Beginn, also zum 31.01.2014 3.3. Dem Mieter wird eine einmalige Option zur Verlängerung um weitere 5 Jahre eingeräumt." Ich denke diese Zitate a...
von RM
10.06.18, 13:42
Forum: Mietrecht
Thema: ist eine sms für den Mieter rechtlich verbindlich
Antworten: 8
Zugriffe: 555

Re: ist eine sms für den Mieter rechtlich verbindlich

hambre hat geschrieben:... Außerdem ist längst nicht in jedem Mietvertrag vereinbart, dass Änderungen der Schriftform bedürfen.
Außerdem ist das Schriftformerfordernis ohnehin in den allermeisten Fällen sinnfrei. Dieses Erfordernis kann jederzeit formfrei geändert werden.
von RM
31.05.18, 14:47
Forum: Mietrecht
Thema: Mietrecht bei Parkplätzen
Antworten: 36
Zugriffe: 1141

Re: Mietrecht bei Parkplätzen

HaPe hat geschrieben:... Hie geht es aber nicht um Dritte, also evtl Besucher, sondern nur um die Mieter selbst.
Auch wenn es die Erkenntnisfähigkeit überfordern sollte ist doch jeder der beiden Mieter Dritter im Zusammenhang mit dem jeweils anderen Mietverhältnis.
von RM
10.05.18, 12:05
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Tiefgarage - Kratzer am Auto - Haftung
Antworten: 7
Zugriffe: 714

Re: Tiefgarage - Kratzer am Auto - Haftung

... Meine Frage ist: Kann ich Ansprüche gegen die Hausverwaltung gelten machen? Schließlich steht das Tor schon so lange offen. Die Frage muss lauten, welche Pflichtverletzung des Verwalters ursächlich für den Schaden sein sollte. Die Antwort ist vorhersehbar und falsch. Der Verwalter ist nicht ver...
von RM
14.04.18, 11:55
Forum: Mietrecht
Thema: NK-Abrechnung: Geschätzter Wasserverbrauch
Antworten: 11
Zugriffe: 609

Re: NK-Abrechnung: Geschätzter Wasserverbrauch

... Mieter erfährt derweil von den Stadtwerken, dass die Hausverwaltung in den letzten 6 (!) Jahren die Ableseaufforderung ignoriert hat und die Stadtwerke deshalb schätzen mussten . Dieses Jahr habe die Hausverwaltung wieder abgelesen. Es gibt zwei unterschiedliche Darstellungen. Damit drängt sich...
von RM
20.01.18, 14:07
Forum: Mietrecht
Thema: Unterschiedliche Verteilerschlüssel zulässig?
Antworten: 5
Zugriffe: 510

Re: Unterschiedliche Verteilerschlüssel zulässig?

... Der Vermieter darf sich durch die divergierenden Schlüssel nur nicht bereichern. Aus welcher Rechtsnorm sollte sich ergeben, dass die Summe der Einzelbeiträge die Gesamtkosten nicht übersteigen darf? Wenn jeder einzelne Mieter genau den Betrag zahlt, der sich aus dem jeweiligen Mietvertrag ergi...
von RM
03.01.18, 12:34
Forum: Mietrecht
Thema: Wasserbetrug über Wasserzähler
Antworten: 17
Zugriffe: 1790

Re: Wasserbetrug über Wasserzähler

Karl Herrmann hat geschrieben:... der Verbrauch beläuft sich auf ca. 330 qum im Jahr. Das Schlupwasser beträgt ca. 26 qum. Ich finde diesen Anteil als sehr hoch!
Eine Differenz unter 10% ist keineswegs sehr hoch. Das ist im grünen Bereich.
von RM
01.01.18, 17:08
Forum: Mietrecht
Thema: Nachmieter kurzfristig abgesprungen
Antworten: 14
Zugriffe: 977

Re: Nachmieter kurzfristig abgesprungen

Wenn da nicht ohnehin zum 15.01. ein Mietaufhebungsvertrag zustande gekommen ist Meines erachtens ja. Nach derzeitigem Sachstand wohl aber nur mündlich :( Weshalb sollte es einen Aufhebungsvertrag geben? Regelmäßige Bedingung für einen derartigen Vertrag, der ausschließlich im Interesse des Mieters...
von RM
22.12.17, 13:14
Forum: Immobilienrecht
Thema: Steckdosenanschluss im Waschkeller
Antworten: 23
Zugriffe: 1437

Re: Steckdosenanschluss im Waschkeller

... Nach wohl allgemein herrschender Rechtsauslegung ist alles Sondereigentum was "verändert/hinzugefügt/entfernt" werden kann ohne das dies andere über das in § 14 Abs. 1 genannte Maß hinaus beeinträchtigt. Hier wird ein wesentlicher Teil des § 5 Abs. 1 WEG unterschlagen. Nach dieser Vor...