Die Suche ergab 797 Treffer

von Altbauer
28.04.21, 09:05
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Pflicht zum Vorlegen der Krankmeldung am ersten Tag
Antworten: 19
Zugriffe: 1462

Re: Pflicht zum Vorlegen der Krankmeldung am ersten Tag

ja, damit weist man sich als besonders intelligenter und umsichtiger, vor allem ernst zu nehmender AN und Zeitgenosse aus Komplimente tun natürlich immer gut und es ist schön, zu erfahren, dass eine kleine Ironie auch als solche verstanden wird. Aber um beim Fall zu bleiben: ein Betroffener kann en...
von Altbauer
28.04.21, 07:58
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Pflicht zum Vorlegen der Krankmeldung am ersten Tag
Antworten: 19
Zugriffe: 1462

Re: Pflicht zum Vorlegen der Krankmeldung am ersten Tag

Letztendlich muss man immer daran denken, dass die im Forum beschriebenen Fälle vor Gericht landen. Wenn nun ein Arbeitsvertrag zum Gegenstand der Verhandlung wird, weil da ein Detail nicht eingehalten wurde, so wird das Gericht regelmäßig klären: - ob die Vereinbarung überhaupt einhaltbar ist - ob ...
von Altbauer
27.04.21, 09:31
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Klage noch möglich?
Antworten: 4
Zugriffe: 339

Klage noch möglich?

Nehmen wir mal an: Arbeitnehmer A erhält von seinem Arbeitgeber eine Kündigung per e-mail . Gekündigt wurde fristgerecht. Zum Termin vom Ende des Arbeitsverhältnisses wird A nicht mehr in den Betrieb gelassen. A unternimmt zunächst nichts. (Auch keine Annahme der Kündigung) Erst 8 Wochen später weis...
von Altbauer
26.04.21, 15:22
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arbeitgeber will Arbeitnehmer loswerden
Antworten: 14
Zugriffe: 1030

Re: Arbeitgeber will Arbeitnehmer loswerden

Der Arbeitnehmer unterschreibt nicht. Dann erfolgt am 15.04. eine außerordentliche Kündigung zum 30.04. per email. Zugestellt wird sie am 21.04. dazu: https://www.merkur.de/leben/karriere/kuendigung-wichtigsten-regeln-fristen-zr-9669255.html speziell da: Eine Kündigung muss immer schriftlich erfolg...
von Altbauer
26.04.21, 09:10
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arbeitgeber will Arbeitnehmer loswerden
Antworten: 14
Zugriffe: 1030

Re: Arbeitgeber will Arbeitnehmer loswerden

Dann erfolgt am 15.04. eine außerordentliche Kündigung zum 30.04. per email. Zugestellt wird sie am 21.04. Verstehe ich recht? Die Kündigung wurde per e-mail zugestellt? Da stellt sich mir die Frage, ob dies überhaupt der erforderlichen Form genügt!! (oder anders: muss die Kündigung nicht in Schrif...
von Altbauer
23.04.21, 15:19
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Kosten für Bestattung
Antworten: 7
Zugriffe: 660

Re: Kosten für Bestattung

Man will die Schwester auf den Kosten allein sitzen lassen? Wenn die Schwester das Erbe angenommen hat, ist daran zunächst einmal nichts auszusetzen! Bestattung ist Sache der Erben. Ist das Erbe aber nicht ausreichend, so greift afaik. die Bestattungspflicht von Angehörigen unabhängig davon, ob sie...
von Altbauer
09.04.21, 15:06
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Einmalige Anschaffung (Fahrradanhänger) vom Kindesunterhalt abziehen?
Antworten: 8
Zugriffe: 1113

Re: Einmalige Anschaffung (Fahrradanhänger) vom Kindesunterhalt abziehen?

Beide hatten sich einst darauf geeinigt, dass ein Fahrradanhänger geteilt wird, der quasi mit den Kindern mit wandert Hier handelt es sich m.E. um einen mündlich geschlossenen Vertrag. Die Einhaltung des Vertrags (Anteil am Kaufpreis) kann eingefordert werden. Die Verrechnung mit dem Kindesunterhal...
von Altbauer
07.04.21, 09:09
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Berliner Testament = Erbvertrag ?
Antworten: 7
Zugriffe: 549

Re: Berliner Testament = Erbvertrag ?

Bedenken Sie, das ein "Berliner Testament" im gegensatz zum Erbvertrag leichter einseitig noch abänderbar ist. Hier reicht m.E. die nachweisbare Zustellung des Widerrufs an den Ex "Partner". Das ist beim Vertrag soweit ich weiss, anders und somit aufwändiger. https://www.jurafor...
von Altbauer
07.04.21, 09:04
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Konten Erblasser
Antworten: 10
Zugriffe: 724

Re: Konten Erblasser

Die Bevollmächtigte Miterbin reagiert nicht einmal auf Vorwürfe. Sie beruft sich darauf, alles hätte sie mit der Witwe so vereinbart und abgesprochen. In dieser Lage wird man wohl ohne Rechtsanwalt nicht weiterkommen. Zunächst einmal sind hier 2 Erbfälle voneinander getrennt zu betrachten. Zunächst...
von Altbauer
06.04.21, 18:25
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Konten Erblasser
Antworten: 10
Zugriffe: 724

Re: Konten Erblasser

Es scheint mir folgendermaßen auszusehen: Als der Erblasser starb, war sein Nachlass unter die Erben zu verteilen. Zu den Erben gehört auch die Witwe. Die Konten der Witwe haben mit dem Erbe des Erblassers nichts zu tun. Nach dem Tod der Witwe gibt es einen neuen Erbfall. Der Nachlass der Witwe ist ...
von Altbauer
06.04.21, 17:45
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Konten Erblasser
Antworten: 10
Zugriffe: 724

Re: Konten Erblasser

n einer Erbengemeinschaft hat ein Erbe eine Vollmacht Von wem? Vom Erblasser oder von den Miterben Dieser regelt die gesamte Nachlasssache und Verbindlichkeiten. Wie das? Wer hat da wen bevollmächtigt und wozu bevollmächtigt? Der Erblasser hatte ein eigenes Konto. In der Aufstellung befinden sich n...
von Altbauer
06.04.21, 09:53
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Berliner Testament = Erbvertrag ?
Antworten: 7
Zugriffe: 549

Re: Berliner Testament = Erbvertrag ?

Die Überschrift bei einer Willenserklärung ist auch relativ egal, weil s.o. Es kommt darauf an was drin steht und was geregelt ist. Das wäre mal das Eine. Jetzt aber noch ein anderer Aspekt: Wenn es ein notarielles Testament gibt, dann benötigen die Erben (afaik) keinen Erbschein mehr, sondern könn...
von Altbauer
06.04.21, 07:24
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Berliner Testament = Erbvertrag ?
Antworten: 7
Zugriffe: 549

Re: Berliner Testament = Erbvertrag ?

Zafilutsche hat geschrieben: 06.04.21, 01:07 Eigentlich sollte der Notar Auskunft über den Unterschied geben, wenn danach gefragt wird.
Da kann ich Ihnen nur recht geben. In einem realen Fall ganz klar!

Aber da ich den ganzen Fall erfunden habe wird die Realisierung nicht so einfach .......
von Altbauer
05.04.21, 22:57
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Berliner Testament = Erbvertrag ?
Antworten: 7
Zugriffe: 549

Berliner Testament = Erbvertrag ?

Herr und Frau A wollen ein Berliner Testament errichten. Dazu kontaktiere sie einen Notar und teilen ihm den beabsichtigten Inhalt mit. Der Notar schickt dem Ehepaar A einen Entwurf zu mit der Überschrift : Erbvertrag Darunter steht dann inhaltlich das, was Herr und Frau A verfügen wollten. Herr und...
von Altbauer
25.03.21, 13:06
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Geld soll nach dem Tode von Vererber verbrannt werden
Antworten: 15
Zugriffe: 1003

Re: Geld soll nach dem Tode von Vererber verbrannt werden

Altbauer hat geschrieben: 25.03.21, 12:58 ch könnte mich irren!
Aber ist das Vernichten von Banknoten in D nicht verboten?
Sorry!
Ich hab mich geirrt.
https://www.rechtsindex.de/recht-urteil ... g-strafbar