Die Suche ergab 2604 Treffer

von Big Guro
29.10.14, 17:55
Forum: Immobilienrecht
Thema: Verkäufer verschweigt Prozess in WEG
Antworten: 6
Zugriffe: 655

Re: Verkäufer verschweigt Prozess in WEG

Grundsätzlich tritt der Erwerber in die WEG Eigentümergemeinschaft ein und übernimmt damit grundsätzlich auch alle Rechte und Pflichten. Der Erwerber übernimmt z.B auch die anteiligen "Instandhaltungsrückstellungen" der Verkäufers. Zudem übernimmt der Erwerber in der Regel anteilige anfall...
von Big Guro
29.10.14, 16:47
Forum: Immobilienrecht
Thema: Verkäufer verschweigt Prozess in WEG
Antworten: 6
Zugriffe: 655

Re: Verkäufer verschweigt Prozess in WEG

Hallo, um was für einen Prozess handelt es sich? Ist nur die Person "Verkäufer" beteiligt oder die Eigentümergemeinschaft zu der grundsätzlich auch der neue Eigentümer (Käufer) gehört?
von Big Guro
29.10.14, 16:17
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Zeitwertgutschrift Gesetz?
Antworten: 6
Zugriffe: 900

Re: Zeitwertgutschrift Gesetz?

nomex hat geschrieben: Gibt es dazu irgendwelche Gesetze??
Ja gibt es. Damit wir die Gesetze anwenden können müssen wir mehr über den Sachverhalt wissen.

Z.B. Erfolgt das "Angebot" zur Zeitwertgutschrift aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder freiwillig ohne rechtliche Verpflichtung?
von Big Guro
29.10.14, 16:10
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Einfluss von Pflichtteilforderung auf FA-Bewertung?
Antworten: 2
Zugriffe: 417

Re: Einfluss von Pflichtteilforderung auf FA-Bewertung?

Hallo, um was geht es in diesem Sachverhalt. Wo ist der Zusammenhang von Erbschaft bzw. Pflichtteil und Betriebsvermögen?
von Big Guro
23.10.14, 17:46
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Schrottverkauf und Finanzamt
Antworten: 16
Zugriffe: 24545

Re: Schrottverkauf und Finanzamt

Du wolltest aber folgende Rechnung für X aufmachen: - Schrottwert 11.000,- - Verkaufserlös 11.000,- - Transportkosten 100,- wäre ein zu versteuernder Gewinn von 21.900,- Hallo, es geht in diesem Fall darum, mit welchem Wert der Schrott im Betriebsvermögen angesetzt wurde. Verkaufserlös - Buchwert e...
von Big Guro
13.10.14, 17:29
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Abschreibung Möbel, Telefonkosten pauschal, StB Kosten
Antworten: 3
Zugriffe: 650

Re: Abschreibung Möbel, Telefonkosten pauschal, StB Kosten

Hallo, zu den Werbungskosten mal die für diesen Fall wichtige Regelungen R 9.1 LStR Werbungskosten (1) Zu den Werbungskosten gehören alle Aufwendungen, die durch den Beruf veranlasst sind. Werbungskosten, die die Lebensführung des Arbeitnehmers oder anderer Personen berühren, sind nach § 9 Abs. 5 i....
von Big Guro
13.10.14, 11:37
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: welche Kosten sind bei unfertigen Leistungen zu aktivieren ?
Antworten: 6
Zugriffe: 732

Re: welche Kosten sind bei unfertigen Leistungen zu aktivier

Wäre es auch möglich, die im folgenden Jahr am 31.01.2014 erstellte Schlussrechnung heranzuziehen und einen Abschlag für den eigenen Gewinn zu nehmen und diesen Wert dann in die Steuerbilanz einzusetzen? Der Gewinn darf bei der Bewertung sowieso nicht eingerechnet werden. HGB § 252 (1) Nr.4 letzter...
von Big Guro
10.10.14, 13:10
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Mann angestellt Frau selbstständig beim gleichen AG
Antworten: 11
Zugriffe: 907

Re: Mann angestellt Frau selbstständig beim gleichen AG

Wer Arbeitnehmer ist, wird in den Richtlinien LStR H 19.0 geregelt. Das sind u.a. Weisungsgebundenheit, feste Arbeitszeiten, kein Unternehmerrisiko usw. Um eine Aussage darüber zu treffen, ob eine Scheinselbständigkeit vorliegt, sind erst eimal die Merkmale aus H 19 abzuprüfen. Genau das macht das F...
von Big Guro
09.10.14, 17:46
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: welche Kosten sind bei unfertigen Leistungen zu aktivieren ?
Antworten: 6
Zugriffe: 732

Re: welche Kosten sind bei unfertigen Leistungen zu aktivier

Hallo, meiner Meinung nach sind "unfertige Leistungen" am Bilanzstichtag nach § 6 (1) Nr.2 EStG mit den (bisherigen) Herstellungskosten zu bewerten. Diese bestimmen sich nach der Richtlinie EStR R 6.3 (Wahlrecht alte oder neue Richtlinie ) http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/D...
von Big Guro
07.10.14, 14:30
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Abfindungssteuer im ersten Halbjahr
Antworten: 4
Zugriffe: 397

Re: Abfindungssteuer im ersten Halbjahr

Eine Abfindungen kann nach § 34 EStG (Fünftelregel) grundsätzlich auf mehrere Jahre "verteilt" werden.
von Big Guro
07.10.14, 13:56
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: gemn. Verein / Änderung Geschäftsjahr
Antworten: 1
Zugriffe: 325

Re: gemn. Verein / Änderung Geschäftsjahr

FGO hat geschrieben:
Abschluss zum 15.10 und Rumpfjahr bis zum 31.12.?
Genau so, EStDV § 8b, Satz 2, Nr.2.
von Big Guro
06.10.14, 17:55
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Ausschüttung Gewinn in KapST
Antworten: 6
Zugriffe: 1148

Re: Ausschüttung Gewinn in KapST

Meiner Meinung nach kann bei Fehlern grundsätzlich eine geänderten KapESt-Anmeldung abgegeben werden. Es ist zu empfehlen, vorher das steuerliche Einlagenkonto (§ 27 KstG) genau zu prüfen. Dies könnte die Ursache des Fehlers sein.
von Big Guro
06.10.14, 16:09
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Ausschüttung Gewinn in KapST
Antworten: 6
Zugriffe: 1148

Re: Ausschüttung Gewinn in KapST

Den Sachverhalt habe ich noch nicht verstanden. Da die GmbH Buchführungspflichtig ist wird zuerst die Handelsbilanz erstellt. Dann wird (in Stufe 1) über eine Steuerbilanz oder nach § 60 (2) EstG der Steuerrechtliche Jahresüberschuss ermittelt. In Stufe 2 wird außerbilanziell das zu versteuernde Ein...
von Big Guro
04.10.14, 12:55
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Ausschüttung Gewinn in KapST
Antworten: 6
Zugriffe: 1148

Re: Ausschüttung Gewinn in KapST

den Gewinn (von evtl 50.000 €) Hallo, den Sachverhalt habe ich noch nicht verstanden. Zuerst wird das zu versteuernde Einkommen ermittelt. § 7 (1) KstG. Von dem Jahresüberschuss (soweit vorhanden) wird der Bilanzgewinn ermittelt. Dieser wird dann gemäß Gesellschafterbeschluss ausgeschüttet. Ggf. ka...
von Big Guro
26.09.14, 17:03
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: grundschuld ohne brief
Antworten: 1
Zugriffe: 547

Re: grundschuld ohne brief

Hallo, eine Grundschuld kommt grundsätzlich nur zum tragen wenn der Schuldner seine Verpflichtungen nicht erfüllt. Die Grundschuld ist eine Kreditsicherheit für den bzw. die Gläubiger. Sollte die Grundstücksbesitzerin ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, können die Gläubiger aus der Grund...