Die Suche ergab 22572 Treffer

von ktown
28.05.09, 12:41
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Verkauf bei Internetauktionshaus [Name geändert]
Antworten: 24
Zugriffe: 1174

Ja was jetzt??? Erst beschreiben Sie den Fall mit einem defekt verkauften Board dann ändert sich der fall dahingehend, dass das Wort defekt fehlt und jetzt ist ein funktionierendes Board, dass eventuell vom Käufer kaputt gemacht wurde. Ja was denn nun? Könnte es ein klein bischen sein, dass sie ein ...
von ktown
28.05.09, 12:35
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Verkauf bei Internetauktionshaus [Name geändert]
Antworten: 24
Zugriffe: 1174

Also von defekt kann ich hier dann auch nichts finden. Was aber letztlich nicht automatisch den Rückschluß zulässt, dass eine Rückgabe möglich ist.
von ktown
28.05.09, 12:06
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Verkauf bei Internetauktionshaus [Name geändert]
Antworten: 24
Zugriffe: 1174

Elektrikör hat geschrieben:Hallo,

es war für den Käufer klar ersichtlich, daß das Teil defekt ist?


MfG
denke schon
und zwar als defekt,
Ich sag nur Füße flach halten und den Käufer brabeln lassen. Vermutlich hoffte er, dass sie Laie sind und deswegen das Board als defekt verkaufen.
von ktown
28.05.09, 11:46
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Kabel Absurdistan will Sperrdose setzen
Antworten: 9
Zugriffe: 1663

Das habe ich schon einmal erklärt. Wo? Eine solche Verteilung ist heutzutage nicht mehr Stand der Technik und wird seit Jahren aus so nicht mehr verbaut. Es wird nur noch eine Sternförmige Verteilung angelegt. Kostet zwar mehr ist aber für spätere Instandhaltung bzw. Wartungszwecke besser, da so Dr...
von ktown
28.05.09, 10:37
Forum: Mietrecht
Thema: Lustschreie in der Nacht
Antworten: 6
Zugriffe: 757

Aber sprechen dürfen sie mit den Nachbarn schon....oder? :wink:
von ktown
28.05.09, 10:32
Forum: Mietrecht
Thema: Lustschreie in der Nacht
Antworten: 6
Zugriffe: 757

Fragen sie doch mal, ob sie mitmachen dürfen.... :wink:
Oftmals ist einem es garnicht so bewußt, wie laut man ist bzw. wie sehr man es in der Nachbarwohnung hört.
von ktown
28.05.09, 10:12
Forum: Mietrecht
Thema: Lustschreie in der Nacht
Antworten: 6
Zugriffe: 757

AG Warendorf; 19.8.1997; Az. 5 C 919/97
Wer beim Geschlechtsverkehr übermäßig laut stöhnt und dabei Yippie-Rufe ausstößt, schränkt das Mietrecht der Nachbarn massiv ein. Das stöhnende Liebespaar wurde zu „Sex in Zimmerlautstärke“ verurteilt.

Wohlgemerkt handelt es sich nur um ein AG-Urteil
von ktown
27.05.09, 18:05
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Kabel Absurdistan will Sperrdose setzen
Antworten: 9
Zugriffe: 1663

Wobei diese Reihenschaltung auch dort immer weniger verbaut wird, da sie letztlich für eine spätere Erweiterung in eine Sackgasse führt.
von ktown
27.05.09, 17:46
Forum: Verbraucherrecht
Thema: 4 Wochen kein Telefonanschluss, kein Internet
Antworten: 7
Zugriffe: 576

Auch heute gibt es noch Münztelefone.... :wink: :lol:
von ktown
27.05.09, 15:49
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Online-Rechnung - kein Zugriff
Antworten: 8
Zugriffe: 554

Beitragsschreiber hat geschrieben:Wozu?
Wozu was?
von ktown
27.05.09, 14:36
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Online-Rechnung - kein Zugriff
Antworten: 8
Zugriffe: 554

Dazu muß der Kunde aber die Rechnung prüfen können.
von ktown
27.05.09, 13:29
Forum: Verbraucherrecht
Thema: 4 Wochen kein Telefonanschluss, kein Internet
Antworten: 7
Zugriffe: 576

Eventuell hat der Provider ja dann eine Mobiltelefonnummer. :roll: :wink: oder er verschickt vorab Walki Talkis....... :wink: :roll: Bei der Häufigkeit der geplatzten Termine liegt der Verdacht nahe, dass der techniker an der falschen Tür gewartet hat......oder man hatte vergessen ihm zu sagen, das...
von ktown
27.05.09, 13:07
Forum: Verbraucherrecht
Thema: 4 Wochen kein Telefonanschluss, kein Internet
Antworten: 7
Zugriffe: 576

Richter2008 hat geschrieben:Ein guter Provider lässt seine Techniker beim Kunden vorher kurz anläuten.
Wird schwierig, wenn es ja keinen Telefonanschluß gab. :wink:
von ktown
27.05.09, 13:06
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Darf der Verkäufer die Ware bei seinem Nachbarn hinterlegen?
Antworten: 43
Zugriffe: 3438

Der Kauf fand über Internet statt, die Kommunikation und Vereinbarung der Abholung vermutlich via Email. Daher konnte V davon ausgehen, dass Sie über einen Internetanschluss verfügen und ihr Emailkonto regelmäßig abrufen. Die Benachrichtigung über die abweichende Abholungsadresse erfolgte am Abend ...
von ktown
27.05.09, 12:58
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Online-Rechnung - kein Zugriff
Antworten: 8
Zugriffe: 554

Ich kann ihnen jetzt nicht sagen was sie können oder nicht. Ich würde aber die 6 Wochen nutzen um dem Anbieter die Möglichkeit zu bieten ihnen wieder den Zugang zu ihren Rechnungen zu gewähren (natürlich mit der Androhnung ansonsten den Betrag wieder zurück zu holen).