Die Suche ergab 229 Treffer

von RHW
29.09.18, 09:49
Forum: Sozialrecht
Thema: Attestgebühren
Antworten: 6
Zugriffe: 641

Re: Attestgebühren

Hallo hubert05, die gesetzliche Krankenkasse kann die Kosten nicht erstatten. Die Kasse zahlt: - Untersuchungs- und Behandlungskosten bei einer Erkrankung (oder konkretem Verdacht auf eine Erkrankung) - Vorsorgeuntersuchungen, die im Gesetz oder der Satzung der Krankenkasse festgelegt sind - Beschei...
von RHW
09.09.18, 10:31
Forum: Sozialrecht
Thema: Entlassungsmanagement - welche Pflichten hat das Krankenhaus
Antworten: 28
Zugriffe: 1785

Re: Entlassungsmanagement - welche Pflichten hat das Kranken

Hallo Rolfe, hier sind im 1. und 2 Link die aktuellen Vorgaben zum Entlassmanagement durchs Krankenhaus beschrieben: https://gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/krankenhaeuser/entlassmanagement/entlassmanagement.jsp Ggf. gibt es für das jeweilige Bundesland noch genauere Regelungen (§11). Die ...
von RHW
08.09.18, 11:54
Forum: Sozialrecht
Thema: Schwanger Freund zugezogen Wer zahlt was?
Antworten: 9
Zugriffe: 991

Re: Schwanger Freund zugezogen Wer zahlt was?

Hallo, hier genauere Infos zum besonderen Kündigungsschutz für Schwangere (inkl. Ausnahmen): http://www.sozialhilfe24.de/arbeitsrecht/mutterschutz/kuendigung-schwangerschaft.html Falls wirklich einer dieser Ausnahmepunkte für eine Kündigung zutreffen sollte, hat sie bei der Agentur für Arbeit Anspru...
von RHW
04.08.18, 10:57
Forum: Sozialrecht
Thema: Pflegegeld und im Krankenhaus
Antworten: 2
Zugriffe: 488

Re: Pflegegeld und im Krankenhaus

Hallo, das Pflegegeld für Juli wurde vermutlich am 30.6. bzw. 1.7. in voller Höhe gezahlt. Als die Pflegekasse Ende Juli die Zahlung für August geprüft hat, lag die Mitteilung über das Krankenhaus-Ende am 31.7. noch nicht vor. Somit wurde für August bisher noch kein Pflegegeld gezahlt. Für August so...
von RHW
19.07.18, 19:05
Forum: Sozialrecht
Thema: Wo besteht jetzt eine Krankenversicherung?
Antworten: 2
Zugriffe: 248

Re: Wo besteht jetzt eine Krankenversicherung?

Hallo, nach Stellung des Rentenantrages hat die Krankenkasse eine Prüfung der Voraussetzungen für die "Krankenversicherung der Rentner" (= KVdR)vorgenommen. Wenn die KVdR-Voraussetzungen nicht vorliegen, gilt folgendes: Nach dem Ende der Pflichtversicherung als Arbeitsloser erfolgte ein We...
von RHW
12.06.18, 18:27
Forum: Sozialrecht
Thema: KVdR?
Antworten: 9
Zugriffe: 657

Re: KVdR?

Hallo Rheinshagen, ist der Rentenantragsteller aktuell gesetzlich oder privat krankenversichert? Ist er verheiratet? Wenn ja, ist der Ehegatte gesetzlich oder privat krankenversichert? Wird die Rentenhöhe brutto unter 435 liegen oder über 1015 Euro monatlich? Hat er weitere Einnahmen/Einkünfte? Ist ...
von RHW
25.11.17, 11:35
Forum: Sozialrecht
Thema: Anspruch auf Hinterbliebenrente ermitteln
Antworten: 2
Zugriffe: 631

Re: Anspruch auf Hinterbliebenrente ermitteln

Hallo Sigi43, das lässt sich nicht so einfach beantworten. Es hängt von vielen Faktoren ab. Sind beide Personen miteinander verheiratet? Beziehen beide beide bereits Altersrente? Sind beide oder eine Person noch berufstätig? Ist eine Person Beamter oder Pensionär? ..... Am besten einen gemeinsamen B...
von RHW
25.11.17, 11:21
Forum: Sozialrecht
Thema: Krankenkasse schickt Rechnung erst knapp zwei Jahre später
Antworten: 17
Zugriffe: 1818

Re: Krankenkasse schickt Rechnung erst knapp zwei Jahre spät

Hallo Jacöbchen, die Krankenkasse richtet sich nach diesen Verfahrensgrundsätzen zu § 62 SGB V: https://www.vdek.com/vertragspartner/leistungen/zuzahlung_befreiung/_jcr_content/par/download/file.res/verfahrensgrundsaetze_62_sgbv.pdf -> Punkt 4.3 Absatz 4 (auf Seite 18) Wie bereits von anderen genann...
von RHW
29.10.17, 10:47
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Probleme nach Umzug nach England mit Zahlung der EU-Rente
Antworten: 7
Zugriffe: 1642

Re: Probleme nach Umzug nach England mit Zahlung der EU-Rent

Hallo Fischotter,

wie heißt denn die Stelle, die die Rente bewilligt hat, ganz genau?

Gruß
RHW
von RHW
15.07.17, 20:45
Forum: Sozialrecht
Thema: AV Anwartschaft wie lange nach Geburt?
Antworten: 3
Zugriffe: 732

Re: AV Anwartschaft wie lange nach Geburt?

Hallo, für den Anspruch auf Arbeitslosengeld ist hier § 26 Abs. 2a SGB III maßgebend: https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__26.html Wenn Arbeitslosengeld bewilligt wird, trägt die Agentur für Arbeit die kompletten Krankenversicherungsbeiträge. Wenn es nicht bewilligt wird, werden die Beiträge a...
von RHW
09.07.17, 19:22
Forum: Sozialrecht
Thema: Abgabenberechnung bei FSJ und Minijob? Kindergeldanspruch?
Antworten: 3
Zugriffe: 543

Re: Abgabenberechnung bei FSJ und Minijob? Kindergeldanspruc

Hallo, beim FSJ fallen die kompletten Sozialversicherungsbeiträge an. Diese werden aber allein vom Arbeitgeber getragen. Beim Minijob fallen Rentenversicherungsbeiträge an. Der Arbeitnehmeranteil beträgt 3,7%. Der Arbeitnehmer kann sich hiervon auf Antrag (ist beim Arbeitgeber zu stellen) befreien l...
von RHW
03.06.17, 19:51
Forum: Sozialrecht
Thema: Gesellschafter-Geschäftsführer - monatliche Meldung zur SV
Antworten: 4
Zugriffe: 920

Re: Gesellschafter-Geschäftsführer - monatliche Meldung zur

Hallo, in dieser Konsteallation ist keine SV-Meldung zu erstellen. Zur Rechtssicherheit kann das Statusfeststellungsverfahren eingeleitet werden. Dann gibt es später für alle SV-Träger ein eindeutiges Ergebnis. http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/3_Infos_fuer_Experten/02_ar...
von RHW
03.06.17, 19:38
Forum: Sozialrecht
Thema: Agentur für Arbeit verlangt das Geld zurück
Antworten: 15
Zugriffe: 2350

Re: Agentur für Arbeit verlangt das Geld zurück

Hallo, vielleicht hilft das: - Widerspruch gegen die Aufhebung des Bewilligungsbescheides des Alg einlegen und Aussetzung der Vollziehung der Rückzahlung beantragen. § 45 Absatz 2 SGB X kann als Argument sehr hilfreich sein: https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_10/__45.html Der Fehler ist bei der ...
von RHW
25.05.17, 09:00
Forum: Sozialrecht
Thema: Vermutlich blöde Frage zu Zahlungsbeginn einer PKV
Antworten: 5
Zugriffe: 802

Re: Vermutlich blöde Frage zu Zahlungsbeginn einer PKV

Hallo, die Fälligkeit der PKV-Beiträge richtet sich nach dem unterschriebenen Vertrag. Die Beiträge sind (fast) immer im Voraus zu zahlen. Man kann oft auch eine jährliche Zahlung im Voraus vereinbaren. Rechnungen werden von der PKV meist nicht verschickt. Die Fälligkeit des Gehaltes ist im Arbeitsv...
von RHW
06.05.17, 19:17
Forum: Sozialrecht
Thema: Krankenkasse zahlt kein Krankengeld
Antworten: 25
Zugriffe: 2685

Re: Krankenkasse zahlt kein Krankengeld

Bei "zum Thema Feststellung der AU" kann m.E. in der deutschen Sprache weder Anspruch auf KG noch das Ruhen des KG noch die KG-Höhe noch die KG-Dauer .... gemeint sein.