Öffentliche Straße auf Privatgrund

Öffentliches und privates Baurecht, Bebauungsrecht, Nachbarrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Wuni
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 22.01.17, 19:09

Öffentliche Straße auf Privatgrund

Beitrag von Wuni » 22.01.17, 19:34

Folgender Sachverhalt:
gemeinsames Flurstück mit dem Nachbarn, nach altem württembergischen Recht.
In das Flurstück wurde in den 30ger Jahren des vergangenen Jahrhunderts von der Gemeinde Abwasser und Leitungswasser in den unbefestigten Weg gelegt, der durch das Flurstück verläuft.
In den 70ger Jahren wurde der Weg durch die Gemeinde ausgebaut. (geteert mit Randsteinen versehen und eine Strassenbeleuchtung angebracht).
Der Weg hat inzwischen eine öffentlichen Charakter, auch die Post die Müllabfuhr sogar LKW's die nach Navi fahren.
Im Grundbuch ist nicht geschrieben.
Nun zu meiner Frage:
Kann ich von der Gemeinde verlangen, dass diese den Weg übernimmt, also erwirbt. Schließlich habe ich ja nichts von der Strassenfläche, bezahle sogar Grundsteuer dafür!
Zudem ist mir die Rechtslage bezüglich der Leitungen im Schadensfall nicht klar.
Wie ist die Rechtslage bei solchen Fällen?
Danke schon im Voraus für die Hilfe.

Wuni

Antworten