Brandschutz

Öffentliches und privates Baurecht, Bebauungsrecht, Nachbarrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Eierkopf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 14.01.13, 17:45

Brandschutz

Beitrag von Eierkopf » 25.01.17, 22:48

Hallo liebe Forenteilnehmer,

ich versuche in einem fiktiven Fall die Brandschutzverordnung hinsichtlich einer Sanierungsmaßnahme eines Kellerraumes abzuklären.
Ein gegenüber dem Nachbarhaus versprungender Kellerraum soll saniert werden, i.d. wegen eindringendem wasser abgedichtet werden.
Geplant ist neben der Abdichtung durch eine 2-Komponenten Dichtungsmasse das Dämmen durch eine XPS-Perimeterdämmung.
Müssen aus Brandschutzaspekten bestimmte Abstände zum Nachbarhaus eingehalten werden?
Wo finde ich in der Brandschutzordnung vorgegebene Parameter?
Vielen Dank für eine Antwort
EI

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21909
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Brandschutz

Beitrag von ktown » 31.01.17, 19:27

Es gibt seitens des Brandschutzes den horizontalen Abstand für den Brandüberschlag von 5m.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Eierkopf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 14.01.13, 17:45

Re: Brandschutz

Beitrag von Eierkopf » 02.02.17, 20:21

Hallo ktown,
habe zwischenzeitlich gelesen, dass alle Wärmedämmverbundsysteme im 2,50m Bereich (horizontal von der Grenze entfernt bzw. dem versetzten Giebel entfernt) die F90 Forderung erfüllen muss.
Inwiefern sollte Sterodur, welches nach der alten DIN Norm schwer entflammbar ist, diese Forderung nicht erfüllen?
Ich finde andererseits nichts über die Prüfanordnungen der neuen EnEv bzgl. des verwendeten Materials.

Mit freundlichem Gruß
Eierkopf

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21909
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Brandschutz

Beitrag von ktown » 03.02.17, 08:25

Hier mal was zum lesen.

Sie dürfen nicht Feuerwiderstandsklassen und Brandschutzklassen durcheinander schmeißen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Eierkopf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 14.01.13, 17:45

Re: Brandschutz

Beitrag von Eierkopf » 19.02.17, 22:07

ktown hat geschrieben:Sie dürfen nicht Feuerwiderstandsklassen und Brandschutzklassen durcheinander schmeißen.
OK
Aber ich muss mich schon fragen, in wie weit die verschiedebnen Verodnungen für mich relevant sind.
Gruß

Eierkopf
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 14.01.13, 17:45

Re: Brandschutz

Beitrag von Eierkopf » 17.04.17, 22:15

ktown hat geschrieben:Hier
Das löst mein Problem nicht wirklich.

Was gibt denn sonst noch?

Ei

Antworten