Baugenehmigung fuer ein Musterhaus erforderlich?

Öffentliches und privates Baurecht, Bebauungsrecht, Nachbarrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
datenrettung
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 05.12.05, 09:00
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Baugenehmigung fuer ein Musterhaus erforderlich?

Beitrag von datenrettung » 18.06.17, 07:42

moin, der stammtisch tagte und einer aus der runde fragte, ob man eine baugenehmigung braucht, wenn er auf seinem grundstueck ein musterhaus, kleines stohballenhaus/bungalow/holzstaendertechmik, fast 100% recyclebar... dennoch nicht zum wohnen genutzt, da nur als muster dient...eine genehmigung braucht?

interesante frage. ich tippe, in deutschland braucht man eine genehmigung, oder?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19645
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Baugenehmigung fuer ein Musterhaus erforderlich?

Beitrag von Tastenspitz » 18.06.17, 09:06

Ja. Ab einer bestimmten Größe.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21899
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Baugenehmigung fuer ein Musterhaus erforderlich?

Beitrag von ktown » 18.06.17, 09:07

Die Frage können sie sich selbst beantworten. Handelt es sich um ein Bauwerk? Wenn sie die Frage mit ja beantworten können, dann kommen sie nicht um einen Bauantrag rum.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Baugenehmigung fuer ein Musterhaus erforderlich?

Beitrag von SusanneBerlin » 18.06.17, 09:13

Es macht keinen Unterschied, ob das Haus zum Bewohnen oder als Musterhaus benutzt wird. Die Wirkung auf die Umgebung (Schatten, Abstandsfläche, Brandlast, optische Wirkung) ist dieselbe, ob das Haus nun bewohnt wird oder nicht. Auch dass recycelbares Material verbaut wird, ändert daran nichts.

Man kommt also um eine Baugenehmigung nicht drumherum.
Grüße, Susanne

Antworten