Seite 3 von 3

Re: Brandschutzauflage Löschwasser Gewerbehalle NRW

Verfasst: 11.10.18, 19:15
von udek
Ok, aber eine Anmerkung bzgl. Gleichzeitig. Angenommen es lägen dicke Wasserrohre des Versorgers in dem Gebiet, welche die 96m3 erbringen.
Niemand müsste einen Löschteich o.Ä. vorhalten. Auch hier wird es eng, falls das ganze Gebiet brennt.
Wenn das Grundlage sein sollte, braucht ja jede Immobilie eine eigene Löschwasserversorgung, oder nicht?

Re: Brandschutzauflage Löschwasser Gewerbehalle NRW

Verfasst: 12.10.18, 06:46
von Der Hilfesuchende
Könnte. eher wird für alles was künftig gebaut wird und diese Anforderung hat auch kommen oder alternativen zum Teich halt.

Re: Brandschutzauflage Löschwasser Gewerbehalle NRW

Verfasst: 15.11.18, 20:58
von udek
Hier gibt es ein aktuelles Update:

Ein Brandschutzsachverständiger vertritt folgende Auffassung:

"In der IndBauR werden für ALLE Brandabschnitte kleiner als 2.500 m2 mindestens 96m3/h Löschwasser über zwei Stunden bereitgehalten werden.
Es handelt sich bei dieser Forderung um den "Grundschutz" in Gewerbe- und Industriegebieten. Es handelt sich NICHT um einen Objektschutz oder eine besondere Löschwasseranforderung.
Für den Grundschutz ist die Gemeinde / Kommune verantwortlich."

Wie seht ihr das? Meinungen, Anmerkungen, Einschätzungen?!

Re: Brandschutzauflage Löschwasser Gewerbehalle NRW

Verfasst: 15.11.18, 21:08
von ktown
Wollen wir uns jetzt wirklich nochmal im Kreis drehen? Die Thematik der Industriebaurichtlinie und DVGW Arbeitsblatt W 405 haben wir doch schon vorgetragen.
Oder?