Gepachtetes Grundstück, "ordnungsgemäßer" Gehölzzustand

Öffentliches und privates Baurecht, Bebauungsrecht, Nachbarrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Moira
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.18, 07:43

Gepachtetes Grundstück, "ordnungsgemäßer" Gehölzzustand

Beitrag von Moira » 20.03.19, 18:08

Für ein Pachtgrundstück gelten die "Allgemeinen Pachtbedingungen für die Einzelgrundstücke des Besitzers XY - Streubesitz".

"Die Pachtgrundstücke sind in der übernommenen Kulturart als Acker, Wiesen, Weide oder Garten nach ordnungsgemäßen Grundsätzen pfleglich zu bewirtschaften"
Wie wird Wiese oder Garten abgegrenzt? Ist eine Obstwiese eine Wiese oder ein Garten?

"Der Pächter hat die landwirtschaftliche Nutzfläche zu erhalten, insbesondere Verbuschung zurückzuschneiden und Knickpflege zu betreiben. Hecken, Sträucher und Bäume aller Art hat der Pächter bei der Bewirtschaftung der Pachtfläche im Übrigen zu schonen und, soweit erforderlich, durch Pflegemaßnahmen zu erhalten. Sie dürfen nur mit schriftlicher Einwilligung des Verpächters beseitigt werden."
Wie grenzen sich ein Knick ab von, Hecken, Sträuchern und Bäumen?
Was für Pflegemaßnahmen benötigt ein gesunder Baum?
Gibt es irgendwelche Vorgaben, welche "Pflegemaßnahmen" für sämtliche Gehölze erforderlich sind?
Zuletzt geändert von ktown am 20.03.19, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 20867
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Gepachtetes Grundstück, "ordnungsgemäßer" Gehölzzustand

Beitrag von ktown » 20.03.19, 19:09

Der Landschaftsgärtner ihres Vertrauens wird dies Kenntnisse für sie in die Tat umsetzen.
Ansonsten gibt es viel Literatur in die man sich einlesen kann, wenn man keine Kenntnis darüber hat.
Es hat aber weniger was mit Baurecht noch mit irgendeinem Rechtsthema zutun.

Knick

Alle weiteren Begriffe lassen sich auch in Wikipedia finden.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten