Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Öffentliches und privates Baurecht, Bebauungsrecht, Nachbarrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Airjaw
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 07.09.07, 16:39

Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von Airjaw »

Hallo Zusammen,

folgender Fall; In einen Wohngebiet (nicht Mischgebiet) wird ein neues Haus gebaut. Die angrenzenden 3 Grundstücke sind ebenfalls - schon seit Jahren - bebaut. Das neue Haus bekommt hinter/unter dem Haus eine Tiefgarage mit seitlicher Auffahrt zur Straße. Die Tiefgarage mit Auffahrt grenzt direkt an den hinteren Garten des bebauten Nachbargrundstücks. Die seitlichen Nachbargrundstücke zum dem Neubau, wären von der Tiefgarage nicht so stark betroffen.

Die Frage wäre nun, ob der Bauherr dazu verpflichtet ist, für einen entsprechenden Lärmschutz zur hinteren Grundstücksgrenze zu sorgen?

Danke und viele Grüße
Airjaw
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4153
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von lottchen »

Airjaw hat geschrieben: 02.05.22, 15:03 Die Frage wäre nun, ob der Bauherr dazu verpflichtet ist, für einen entsprechenden Lärmschutz zur hinteren Grundstücksgrenze zu sorgen?
Eine Lärmschutzwand wegen einer Tiefgaragenzufahrt? Auf der Zufahrt wird mehr Lärm sein als auf der Straße? Welche Grenzwerte werden denn überschritten durch die ein- und ausfahrenden Autos? Wir haben doch zukünftig fast nur noch E-Autos - was für einen Lärm sollen die denn machen :D ?

Als Nachbar wird man doch informiert über das Bauvorhaben und muss je nach Bundesland auch seine Zustimmung erteilen. In dem ZUsammenhang kann man seine Bedenken doch anbringen.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von ktown »

Wieso?
Auf welcher Grundlage?
Eine Tiefgarage heißt nicht unberechtigt so. Somit befindet sich dieser unterhalb Geländeoberfläche.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22072
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von FM »

ktown hat geschrieben: 02.05.22, 16:40 Wieso?
Auf welcher Grundlage?
Eine Tiefgarage heißt nicht unberechtigt so. Somit befindet sich dieser unterhalb Geländeoberfläche.
Die Autos wollen schon auch wieder raus, deshalb geht es um die Ausfahrt. Umgekehrt natürlich auch.

Ob der Nachbar da was machen muss, wird man in der Baugenehmigung finden. Bei einem Wohnhaus wäre das verwunderlich, da ist ja kein Verkehr wie auf der Autobahn zu erwarten.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von ktown »

Somit müsste jeder Grundstückeigentümer der eine Fahrt über, ja wie lange eigentlich, definierte Länge hat Lärmschutzmaßnahmen durchführen. Sorry. Aber schon darüber nachdenken zu müssen löst bei mir gedankliche Irritationen aus. Man kann es auch übertreiben mit der nachbarschaftlichen Ruhe. Selbst wenn es sich um ein Mehrfamilienhaus handeln würde. Wie sie schon sagten. An einer Straße wird täglich mehr Verkehr herrschen als an solch einer Tiefgarage.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22975
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von Tastenspitz »

Man darf vermuten, dass auf der Rampe zur TG kaum mehr Geräuschemissionen entstehen, als auf einem ebenerdigen Parkplatz. Eher weniger, weil parken und rangieren ja unterirdisch stattfindet.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Airjaw
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 07.09.07, 16:39

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von Airjaw »

Hallo Zusammen,
erstmal vielen lieben Dank für Eure Antworte und entschuldigt meine jetzt - sehr späte - Rückantwort.
Ich habe mal versucht eine Skizze der Situation zu erstellen, damit diese evtl. etwas klarer wird.
https://drive.google.com/file/d/1hM4uvj ... sp=sharing

Nochmal hier zur Situation:
Die Straße am Neubau verursacht keine so großen Geräusche für Haus B, zumal diese, damals beim Bau des Hauses, schon vorhanden war.
Es handelt sich in hier um Hanglage, so dass die Garage des Neubaus unter diesem liegt. Aber zum unteren Nachbarhaus B gesehen, auf Höhe dessen 1. Stock.
Da entsprechend die Autos aus der Garage die Einfahrt bergauf fahren müssen, würden dabei lautere Motorengeräusche entstehen. Beim Runterfahren logischerweise nicht. Auch dürfte die Lautstärke des Garagentors selbst, nicht besonders hoch sein. Es geht also nur um die Autos die bergauf die Einfahrt verlassen.

Fragen:
Das Haus B liegt im reinen Wohngebiet, der Neubau A in einem Mischgebiet. Welche Geräuschemissionswerte gelten dann?

Wenn der Nachbar über das Bauvorhaben informiert werden muss, und kann (oder muss?) dann seine Zustimmung erteilen,
geschieht das auf Grundlage der Landesbauordnung (in diesem Fall Hessen)?

Vielen Dank und Grüße
Airjaw
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von ktown »

Moderationsbeitrag
Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von ktown »

Zum Thema Beteiligung der Nachbarschaft schauen sie in §71 HBO.

Tja und bezüglich des Lärm in die TA Lärm
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7184
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von ExDevil67 »

Also auf die Lärmschiene würde ich jetzt am wenigsten setzen. Ja das mag etwas lauter wenn da ein Auto bergauf rausfährt, aber das passiert ja nicht über mehrere Stunden am Stück sondern nur als temporäre Lärmspitze.
Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 9175
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von Chavah »

Ich denke nicht, dass man hier im Forum die Lage realistisch einschätzen kann. Wer heute baut, der hat ja in der Regel die Verpflichtung, auch entsprechenden Parkraum zur Verfügung zu stellen. Dem ganzen Vorgang dürfte eine Baugenehmigung zu Grunde liegen. Ob diese auch eine "Lärmschutzwand" beinhaltet, kann man beim Bauamt erfragen. Wenn man es hier mit einem normalen Genehmigungsvorgang zu tun hat, der Bau also die Vorgaben erfüllt, dann sind auch keine Nachbarn zu involvieren, Aber, da kann das Amt informieren.
Airjaw
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 07.09.07, 16:39

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von Airjaw »

Vielen Dank an alle, für Eure Antworten und an ktown für die hilfreichen Links.
Jetzt kann ich diese fiktive Situation besser einschätzen.

Danke und Gruß
Airjaw
ralph12345
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1495
Registriert: 30.04.07, 15:38
Wohnort: Hamburg

Re: Neubau mit Tiefgarage und Auffahrt - Lärmschutz

Beitrag von ralph12345 »

Die GRZ muss da ja nahezu bei 1 liegen, wenn man um das ganze Haus herum eine Zufahrt bauen kann...
Antworten