Personalakte BW

Moderator: FDR-Team

Antworten
versuch
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: 20.02.12, 21:45

Personalakte BW

Beitrag von versuch » 21.12.17, 22:24

Einen Beamten wird etwas vorgeworfen, was jeder Grundlage entbehrt.
er legt Widerspruch ein, diesem wird nicht entsprochen.
Dagegen klagt er u. bekommt sowohl im Eilverfahren als auch vor Gericht Recht.

Als er 2 Jahre später die Personalakte anschaut, sieht er dass der abgelehnte Widerspruch noch drin steht, beide gewonnene Urteile aber nicht.

In der Zwischenzeit wurde eine Bewerbung auch abgelehnt.

Was kann er tun?
Kann er sogar Schadensersatz fordern?

Antworten