Bundesbeamter beim THW?

Moderator: FDR-Team

Antworten
duby
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 26.09.17, 20:58

Bundesbeamter beim THW?

Beitrag von duby » 09.01.18, 16:31

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bei der Bundesanstalt THW ist eine Stelle als Bürosachbearbeiter wie folgt ausgeschrieben:
Stellenanbieter Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Kennziffer THW-2017-222 Bewerbungsfrist 24. November 2017 Arbeitsbeginn 01.08.2018 Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit Laufbahn mittlerer Dienst Ort Schwandorf Anstellungsverhältnis unbefristet

Formale Qualifikation
 als staatlich geprüfte Technikerin/staatlich geprüfter Techniker oder
 Meisterabschluss im Elektro- oder Metallhandwerk oder
 sonstiger Meisterabschluss in einem Handwerk nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zweieinhalb Jahren, sofern zudem die Qualifikation zur THW-Schirrmeisterin/zum THW-Schirrmeister vorliegt
 Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder
 Fachangestellte/Fachangestellter für Bürokommunikation oder
 Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement oder
 einschlägige Ausbildung im kaufmännischen Bereich mit einer mindestens 3-jährigen Regelausbildungszeit, vorzugsweise Industriekauffrau/Industriekaufmann, Speditionskauffrau/Speditionskaufmann

Meine Fragen:
1) Widerspricht sich die angeforderte Qualifikation nicht mit der angegebenen Laufbahn "mittlerer Dienst"?
2) Hat die Bundesanstalt THW Dienstherreneigenschaften?
3) Gibt es Inklusionsvorschriften des Bundes, welche die Einstellung schwerbehinderter Menschen bevorzugt?

Herzlichen Dank!

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 4989
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Bundesbeamter beim THW?

Beitrag von hawethie » 10.01.18, 09:32

Hallo,
zu 1: inwiefern sollte das ein Widerspruch sein? Es geht hier um eine Stelle im technischen Bereich.
zu 2: mW ja, aber ich lese nichts, dass es sich um eine Beamtenstelle handelt. (mittlerer Dienst ist da nicht einschlägig)
zu 3: ja, gibt es. Aber der gehandikapte muss für die Stelle geeignet sein. Einen Rollstuhlfahrer kann ich mir im Katastrophenfall nicht im Einsatz vorstellen.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4602
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Bundesbeamter beim THW?

Beitrag von ExDevil67 » 10.01.18, 10:31

hawethie hat geschrieben: zu 3: ja, gibt es. Aber der gehandikapte muss für die Stelle geeignet sein. Einen Rollstuhlfahrer kann ich mir im Katastrophenfall nicht im Einsatz vorstellen.
Jein, die Frage dürfte sein wo er konkret im Einsatz ist. Hauptamtliches Personal gibt's beim THW erst ab Geschäftsstellen aufwärts. Die werden aber eher nicht im Einsatz draussen vor Ort sein, sondern vom Büro aus die Hintergrundarbeit machen.

duby
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 26.09.17, 20:58

Re: Bundesbeamter beim THW?

Beitrag von duby » 10.01.18, 11:54

Hallo und DANKE für Ihre Rückmeldungen :)

1) Wird eine Stelle bei der Bundesanstalt THW "Bürosachbearbeiter" mit Qualifikation als Verwaltungsfachangestellter/Kaufmann im "technischen Bereich" geführt?
2) Wenn mittlerer Dienst dort steht, was sollte es anderes sein als eine Planstelle für Beamte? Dann müsste ein Zusatz "oder Beschäftigter gem TVÖD" genannt werden, oder ist das auf Bundesebene anders als bei uns Kommunal?
3) Könnten Sie mir bitte die Rechtsgrundlage zur Inklusion für Bundesbeamte nennen? Dr. Google hab ich leider nichts gefunden. DANKE! :)

BTW: kein Rollstuhlfahrer und Feuerwehrdiensttauglich :) trotz Behinderung.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16240
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Bundesbeamter beim THW?

Beitrag von FM » 10.01.18, 16:33

Zu 3: das .regelt nicht google, sondern § 165 SGB IX. Man beachte den Verweis auf § 165.

Eine bevorzugte Einstellung folgt daraus aber nicht.

freemont
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8317
Registriert: 21.08.14, 15:57

Re: Bundesbeamter beim THW?

Beitrag von freemont » 10.01.18, 17:02

duby hat geschrieben:...
3) Gibt es Inklusionsvorschriften des Bundes, welche die Einstellung schwerbehinderter Menschen bevorzugt?

Herzlichen Dank!

Das THW gehört als Bundesanstalt zum nachgeordneten Bereich des BMI.

https://www.personenstandsrecht.de/DE/M ... _node.html

https://www.personenstandsrecht.de/Shar ... cationFile

"... Die Rahmenintegrationsvereinbarung ist auch für die Geschäftsbereichsbehörden des BMI verbindlich ..."

Siehe dort Seite 12, Ziff. 4.2.3 ff., Externe (öffentliche) Ausschreibung

duby
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 26.09.17, 20:58

Re: Bundesbeamter beim THW?

Beitrag von duby » 11.01.18, 06:53

Herzlichen Dank, genau diese Vereinbarung auf Bundesebene habe ich gesucht.
DANKE!

freemont
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8317
Registriert: 21.08.14, 15:57

Re: Bundesbeamter beim THW?

Beitrag von freemont » 11.01.18, 09:41

duby hat geschrieben:Herzlichen Dank, genau diese Vereinbarung auf Bundesebene habe ich gesucht.
DANKE!

Aber Vorsicht, die Verweise auf das SGB IX stimmen seit 01.01. nicht mehr, da wurde das SGB novelliert und u.a. die Nummerierung geändert, z.B. § 83 (alt) ist am 01.01. zu § 166 (neu) geworden.

Antworten