Lichtbildausweis bei Behörde

Moderator: FDR-Team

Ade
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.07.13, 08:32

Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von Ade » 03.05.18, 09:02

Hallo zusammen. Ein Beamter wird befristet für 1 Jahr zu einer anderen Behörde abgeordnet. Für die Eingangskontrolle soll ein Lichtbildausweis ausgestellt werden. Das Lichtbild soll der Beamte auf eigene Kosten in seiner Freizeit bei einem Fotografen machen lassen. Wie seht ihr das?

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10258
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von webelch » 03.05.18, 09:19

Was sagen der abordnende und der aufnehmende Dienstherr zu der Frage nach Ersatz der Aufwendungen? Was möchte der abgeordnete Beamte erreichen?

Ade
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.07.13, 08:32

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von Ade » 03.05.18, 09:35

webelch hat geschrieben:Was sagen der abordnende und der aufnehmende Dienstherr zu der Frage nach Ersatz der Aufwendungen? Was möchte der abgeordnete Beamte erreichen?
Beide sind der Meinung, dass der Beamte selber die Kosten dafür zu tragen hat. Was soll der Beamte erreichen wollen, er wurde zur Unterstützung abgeordnet. Anschließend geht's wieder zurück zur eigenen Behörde.

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10258
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von webelch » 03.05.18, 09:54

Dann hat der Beamte doch eine Antwort gekommen. Der Klageweg dürfte ihm offenstehen.

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 4989
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von hawethie » 03.05.18, 10:12

Hi,
formellen Antrag auf Kostenerstattung stellen und auf Bescheid beharren.
Dagegen dann mit dem zulässigen Rechtsmittel vorgehen.
(oder mal eben am Bahnhof in einen Automaten hüpfen und die 4 EUR 4 EUR sein lassen)
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1976
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von FelixSt » 03.05.18, 10:22

Wie gedenkt die Behörde es denn praktisch durchzusetzen, dass der Beamte in seiner Freizeit Fotos machen lässt und diese bezahlt? Er kann es ja auch einfach bleiben lassen. Stampft der Vorgesetzte dann empört mit dem Füßchen auf und bekommt ein rotes Köpfchen?

gmmg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1002
Registriert: 15.07.16, 19:06

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von gmmg » 03.05.18, 10:27

formellen Antrag auf Kostenerstattung stellen und auf Bescheid beharren.
Da kann der Staatsdiener aber froh sein, wenn nicht das Land Berlin sein Gebieter ist. Dort dauert die Kosteneratattung bspw. für selbst besorgte Lehrmittel schon mal Jahre.

Aber gut, manche Beamte haben ja auch unendlich viel Zeit, sich wegen 4 Euro zu bemühen und den Betrieb aufzuhalten.

freemont
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8317
Registriert: 21.08.14, 15:57

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von freemont » 03.05.18, 10:39

Ade hat geschrieben:Hallo zusammen. Ein Beamter wird befristet für 1 Jahr zu einer anderen Behörde abgeordnet. Für die Eingangskontrolle soll ein Lichtbildausweis ausgestellt werden. Das Lichtbild soll der Beamte auf eigene Kosten in seiner Freizeit bei einem Fotografen machen lassen. Wie seht ihr das?

Wer ist der Dienstherr, BMI ist nur für die Bundesbeamten zuständig:

http://www.verwaltungsvorschriften-im-i ... 123412.htm
Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum elektronischen Dienstausweis
vom 7. Mai 2008
...
7. Lichtbilder
...
(3) Die angemessenen Kosten für das Lichtbild werden den Bundesbediensteten erstattet, sofern die Dienststelle das Lichtbild nicht selbst erstellt.
...
Aber, wenn der Betroffene Beamter ist, weshalb hat er nicht bereits einen Dienstausweis?

Jdepp
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 14.12.16, 17:43

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von Jdepp » 03.05.18, 10:51

freemont hat geschrieben: Aber, wenn der Betroffene Beamter ist, weshalb hat er nicht bereits einen Dienstausweis?
Weil nicht jeder Beamte einen Dienstausweis hat?

freemont
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8317
Registriert: 21.08.14, 15:57

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von freemont » 03.05.18, 10:59

Jdepp hat geschrieben:
freemont hat geschrieben: Aber, wenn der Betroffene Beamter ist, weshalb hat er nicht bereits einen Dienstausweis?
Weil nicht jeder Beamte einen Dienstausweis hat?
Kennen Sie denn einen Einzigen?
2. Personenkreis

(1) Es wird empfohlen, dass alle Bundesbediensteten, die in einem festen Dienst- oder Arbeitsverhältnis stehen, den Dienstausweis erhalten.
...
(3) Sonderausweise wie z.B. Haus- oder Besucherausweise werden im Ermessen der Dienststelle gestaltet und ausgegeben. Sie können technisch und funktional dem Dienstausweis entsprechen, sind aber rechtlich nicht gleichgestellt.

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10258
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von webelch » 03.05.18, 11:08

Habe ich überlesen, dass der TE von einem Bundesbeamten spricht?

Jdepp
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 14.12.16, 17:43

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von Jdepp » 03.05.18, 11:15

freemont hat geschrieben:
Jdepp hat geschrieben:
freemont hat geschrieben: Aber, wenn der Betroffene Beamter ist, weshalb hat er nicht bereits einen Dienstausweis?
Weil nicht jeder Beamte einen Dienstausweis hat?
Kennen Sie denn einen Einzigen?
2. Personenkreis

(1) Es wird empfohlen, dass alle Bundesbediensteten, die in einem festen Dienst- oder Arbeitsverhältnis stehen, den Dienstausweis erhalten.
...
(3) Sonderausweise wie z.B. Haus- oder Besucherausweise werden im Ermessen der Dienststelle gestaltet und ausgegeben. Sie können technisch und funktional dem Dienstausweis entsprechen, sind aber rechtlich nicht gleichgestellt.

Genügend.

hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 4989
Registriert: 14.09.04, 11:27

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von hawethie » 03.05.18, 11:26

Kennen Sie denn einen Einzigen?
bis vor sechs Jahren hatte ich keine wie auch immer gearteten dienstl. Ausweis (außer der Kantinenkarte).
Danach wurde für alle der "Beschäftigtenausweis" eingeführt und für MAs mit ordnungsbehördlichen Befugnissen der Dienstausweis. Den hab ich seit vier Jahren.
Es wird empfohlen, dass alle Bundesbediensteten, die in einem festen Dienst- oder Arbeitsverhältnis stehen, den Dienstausweis erhalten.
abgesehen davon, dass das nur für Bundesbedienstete gilt, ist das eine Empfehlung...
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.

freemont
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8317
Registriert: 21.08.14, 15:57

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von freemont » 03.05.18, 12:49

Jdepp hat geschrieben:...

Genügend.

Erstaunlich, es gibt Leute, die kommen ohne Dienstausweis noch nicht einmal an den eigenen Arbeitsplatz.

Jdepp
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 14.12.16, 17:43

Re: Lichtbildausweis bei Behörde

Beitrag von Jdepp » 03.05.18, 13:01

freemont hat geschrieben:
Jdepp hat geschrieben:...

Genügend.

Erstaunlich, es gibt Leute, die kommen ohne Dienstausweis noch nicht einmal an den eigenen Arbeitsplatz.
Und es gibt Leute die haben ihr gesamtes Berufsleben noch nie einen Dienstausweis benötigt und würden deshalb von ihrer Verwaltung auch keinen bekommen.

Antworten