Krankenversicherung Nebenverdienst selbstständig

Moderator: FDR-Team

Antworten
versuch
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 20.02.12, 21:45

Krankenversicherung Nebenverdienst selbstständig

Beitrag von versuch » 22.05.19, 20:01

Frax X ist selbstständig und gibt Fitnesskurse.
Da sie viel für die KV zahlen muss, hat sie folgende Idee:

Ihr Mann, Herr X, ist Beamter in BW und meldet als Nebengewerbe ein Fitnessgewerbe an und stellt sie für die Kurse ein.
Er regelt dann den Großteil der Verwaltungstätigkeit.
Somit wäre sie krankenversichert. Dafür muss er den AG-Anteil zahlen (der jedoch deutlich geringer wäre).

Geht dies, wenn Herr X dies genehmigt bekommt?
Spricht etwas gegen diese Genehmigung?

Reicht Herr X in seiner Selbstständigkeit die private KV + Beihilfe oder muss er da extra etwas machen?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16804
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Krankenversicherung Nebenverdienst selbstständig

Beitrag von FM » 22.05.19, 20:19

versuch hat geschrieben:
22.05.19, 20:01
Ihr Mann, Herr X, ist Beamter in BW und meldet als Nebengewerbe ein Fitnessgewerbe an und stellt sie für die Kurse ein.
Er regelt dann den Großteil der Verwaltungstätigkeit.
Somit wäre sie krankenversichert. Dafür muss er den AG-Anteil zahlen (der jedoch deutlich geringer wäre).
Er muss nicht nur den Arbeitgeberanteil zur KV zahlen, sondern den Gesamtsozialversicherungsbeitrag (KV, PV, AV, RV und mit UV und Umlageversicherungen so ca. 45 % des Bruttogehaltes). Ob das deutlich geringer ist, bezweifle ich.

RV muss sie aber als selbständige Lehrerin auch zahlen.

versuch
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 20.02.12, 21:45

Re: Krankenversicherung Nebenverdienst selbstständig

Beitrag von versuch » 23.05.19, 20:25

Macht in Überschlagsrechnungen 3000 - 4000 pa aus

Antworten