Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Moderator: FDR-Team

Antworten
Bieneblitz
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 07.07.13, 17:06

Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von Bieneblitz »

liebe Forumleser, ich brauche zu obigen Thema Eure Hilfestellung
Nachdem der Betreuende Anfang des Jahres verstorben ist, erfolgte eine Zusage, dass die Unterlagen ausgekehrt werden.

Dem Berufsbetreuer wurde Anfang März das noch zu bekommende Honorar aus dem Nachlass ausgezahlt. Der Kontakt mit dem Berufsbetreuer gestaltet sich als schwierig. Telefonisch ist er persönlich nie erreichbar, es läuft ständig der Anrufbeantworter. Bitten zwecks Rückruf erfolglos.

Zur 1. schriftlichen Bitte kehrte der ehemalige Betreuer anstatt zeitnah und komplett, nur auszugsweise Unterlagen / Kopien zur Verfügung.
Es könne daran liegen, dass ein weiteres, 2. Schreiben (Einschreiben/Rückschein) nebst Fristsetzung auf den Postweg ging, wo der Betreuer vorsorglich gleichen Datums vorab per e-mail in Kenntnis gesetzt wurde.
Nun erfolgt ein 3. Schreiben (Einschreiben/Rückschein) mit Korrektur des Schreibens Berufsbetreuer, dass es nicht dem Wunsch entspreche, auszugsweise Kopien zu erhalten, sondern dass an Familienangehörige / legitimierter Erbe, wie abgesprochen, die kompletten Unterlagen in Versendung geht.

Stimmen die erhaltenen Informationen, dass es üblich / selbstverständlich ist, die Unterlagen nach Niederlegung wegen Todes des Betreuenden auszuhändigen. Wie ist hier die Rechtslage?
Mit Dank im voraus und Gruss von der Biene

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von SusanneBerlin »

Welche Unterlagen möchte man denn haben?

Den Erben stehen z.B. alle Briefe und Urkunden zu, die an den zu Betreuenden adressiert waren.
Ferner die Rechnungslegung des Betreuers, sofern er mit den Vermögansangelegenheiten bestellt war.
Die Korrespodenz des Betreuers mit dem Betreuungsgericht steht den Erben nicht zu.

Grüße, Susanne
Grüße, Susanne

Bieneblitz
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 07.07.13, 17:06

Re: Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von Bieneblitz »

vielen Dank für die schnelle Antwort :D
Dem Berufsbetreuer war alles anvertraut auch Vermögensangelegenheiten.

Somit wünsche ich die kompletten Unterlagen, insoweit mit dem Berufsbetreuer seinerzeit telefonisch geklärt: Rechnungen, Kontoauszüge, Ausgaben des, seit Betreuungsbeginn, seinerzeitig vorhandenen Kapitals, die Unterlagen zum Verkauf der Eigentumswohnung. Gerne nehme ich auch Briefe und Urkunden in Empfang.

Muss ich dem Berufsbetreuer, anstatt schriftlich komplette Unterlagen anzufordern, ihm konkretisierter mitteilen, damit er das aushändigt, was uns zusteht? Ich bin weder Anwalt noch Betreuer.

Wäre schön, wenn ich nochmals Hilfe bekommen. Weil, das 3. Schreiben sollte morgen auf den Postweg gehen. Wünsche allen Usern einen schönen Abend.

Elyss
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5088
Registriert: 23.02.07, 19:53
Wohnort: bei Darmstadt

Re: Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von Elyss »

Hat der Betreuer den überhaupt keine oder nur unvollständige Unterlagen herausgegeben? Wurde die Erbenstellung gegenüber dem Betreuer glaubhaft gemacht?
Grüßle

Elyss

Bieneblitz
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 07.07.13, 17:06

Re: Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von Bieneblitz »

Der Berufsbetreuer hat alles in die Wege geleitet, dass die Rechnungen nach dem Todestag meines Vaters zu mir gingen. Insoweit habe ich sie vorab beglichen. Da erst seit kurzem die Erbengemeinschaft fest steht, habe ich dem Berufsbetreuer mit 1. Schreiben eine Kopie des Erbscheines gesendet.
Weiterführend fragte ich, was dagegen spreche, die Unterlagen auszukehren. Weil es doch eigentlich selbstverständlich ist. Berufsbetreuung begegnet dieser Frage mit Ignoranz.

Bedarf es des Schreibens an den Berufsbetreuer einer gewissen Form? Muss ich detailliert aufführen, was ich an Unterlagen haben möchte bzw. was mir rechtens auszuhändigen ist?

Auszugsweise habe ich einiges erhalten "kleine Puzzleteile" Damit kann ich nicht nachvollziehen, wie sie mit den Geldern unseres Vaters umgegangen ist. Schon komisch, oder?

Elyss
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5088
Registriert: 23.02.07, 19:53
Wohnort: bei Darmstadt

Re: Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von Elyss »

Nein, eigentlich per se noch nicht unbedingt komisch! Der Berufsbetreuer hat ja bisher dem Gericht gegenüber Rechnung gelegt und wurde von dort überprüft. Als Erbe hat man übrigens auch hier das Recht auf Einsicht.

Zum anderen muss der Betreuer die Unterlagen nicht zuschicken. Sie müssen vielmehr abgeholt werden.
Grüßle

Elyss

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von SusanneBerlin »

Sind Sie von den übrigen Mitgliedern der Erbengemeinschaft bevollmächtigt? Der Betreuer hat sicherlich keine Lust, jedem Erben die Unterlagen zu senden!

Treten Sie als Erbengemeinschaft gemeinsam auf, den nur die Erbengemeinschaft als ganzes hat Anspruch auf die Unterlagen und die Schlussabrechnung. D. H. die übrigen Erben sollten eine Vollmacht unterschreiben, die Sie berechtigt, für die Erbengemeinschaft die Unterlagen in Empfang zu nehmen.
Grüße, Susanne

Bieneblitz
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 07.07.13, 17:06

Re: Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von Bieneblitz »

SusanneBerlin hat geschrieben:Sind Sie von den übrigen Mitgliedern der Erbengemeinschaft bevollmächtigt? Der Betreuer hat sicherlich keine Lust, jedem Erben die Unterlagen zu senden!

Treten Sie als Erbengemeinschaft gemeinsam auf, den nur die Erbengemeinschaft als ganzes hat Anspruch auf die Unterlagen und die Schlussabrechnung. D. H. die übrigen Erben sollten eine Vollmacht unterschreiben, die Sie berechtigt, für die Erbengemeinschaft die Unterlagen in Empfang zu nehmen.
Hallo Susanne, vielen Dank, Sie bringen die Sache auf den Punkt -insgesamt zwei Erben. Wenn Berufsbetreuer Vollmacht beider Erben wünscht oder benötigt, wäre es ja sinnvoll, es mir kurz mitzuteilen. Fragte ja schriftlich an, ob Gründe dagegen sprechen. Nochmals danke für die Hilfe.

Shaqour
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 08.03.05, 22:54

Re: Berufsbetreuer behält Unterlagen des Verstorbenen ein

Beitrag von Shaqour »

Bieneblitz hat geschrieben:
SusanneBerlin hat geschrieben:Sind Sie von den übrigen Mitgliedern der Erbengemeinschaft bevollmächtigt? Der Betreuer hat sicherlich keine Lust, jedem Erben die Unterlagen zu senden!

Treten Sie als Erbengemeinschaft gemeinsam auf, den nur die Erbengemeinschaft als ganzes hat Anspruch auf die Unterlagen und die Schlussabrechnung. D. H. die übrigen Erben sollten eine Vollmacht unterschreiben, die Sie berechtigt, für die Erbengemeinschaft die Unterlagen in Empfang zu nehmen.
Hallo Susanne, vielen Dank, Sie bringen die Sache auf den Punkt -insgesamt zwei Erben. Wenn Berufsbetreuer Vollmacht beider Erben wünscht oder benötigt, wäre es ja sinnvoll, es mir kurz mitzuteilen. Fragte ja schriftlich an, ob Gründe dagegen sprechen. Nochmals danke für die Hilfe.
Nicht entmutigen lassen. Es gibt Betreuer, die einfach keine Lust haben. Das beste wäre, sofern keine Originale angefordert wurden, einfach die Kopien per Fax zu verlangen.

Antworten