Probleme mit dem Betreuer!

Moderator: FDR-Team

Antworten
TollAhr
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 09.04.17, 08:10

Probleme mit dem Betreuer!

Beitrag von TollAhr » 09.04.17, 10:25

Hallo

Aufgrund meiner pschyschichen Erkrankung, habe Ich seit geraumer Zeit
einen Betreuer!

Im November 2015 bin Ich umgezogen, habe u.a. das Bundesland gewchselt (NRW/RLP).

Seitdem habe Ich allgemein, diverse Probleme, u.a. natürlich auch mit dem Betreuer!
Die Ich so, vorher nicht erahnt habe usw.!

Zu allererst hat es damals, von November15 bis August 16 gedauert, bis die Betreuung
überhaupt seitensdes zuständigen Gerichts eingerichtet war!
Eine für mich sehr lange Zeit, wo sich dann in der Zwischenzeit diverse neue Probleme, für
mich aufgetan haben usw.!

An meinem vorherigem Wohnort, hat es vor Jahren nicht so lange gedauert,es hat sogar
verhältnismäßig schnell gegangen!
Außerdem wurde mir am vorherigem Wohnort der Betreuer vorab persönlich vorgestell. Sodas
Ich mir ein Bild von der Person machen konnte, mich dann für oder gegen die Person
entscheiden konnte.
Leider war das schon im aktuellen Fall, nicht so! Denn Ich hätte mich gegen diesen Betreuer
entschieden!

Eigentlich von Anfang an komme Ich insbesondere mit der Person, zwischenmenschlich gar
nicht zurecht. Insbesondere komme Ich mir bei diesem Betreuer so vor, absolut nicht für ernst
und als Mensch behandelt zu werden! Allesamt ziemlich unpersönlich!

Außerdem kommt es bei diversen Angelegenheiten zu diversen verschiedensten Verzögerungen!
Ein Beispiel:
Wie gesagt, die Person ist seit dem 01.08.15 mein Betreuer. Der Antrag für die Schwerbehinderung
wurde erst Ende November gestellt!
In der Zwischenzeit bin Ich umgezogen, eil es am 1. Wohnort diverse Probleme mit dem Vermieter gab
Da war und bin Ich auf Hilfe angewiesen. Nur, diesbezüglich hat sich mein Betreuer, in dieser Sache
um rein gar nichts gekümmert!

Oft heißt es ja u.a. Hilfe zur Selbsthilfe. Ein Betreuer sei dazu da behilflich zu sein. Diverse Angelegenheiten habe Ich in der Zwischenzeit versucht, selbstständig zu erledigen. Soweit wie
Mir möglich.
Selbst da werden mir seitens des Betreuers Steine in den Weg gelegt. Indem dieser mir z.B. diverse
Unterlagen nicht aushändigt!

Dem zuständigem Gericht, habe Ich inzwischen schon mehrfach mitgeteilt, daß Ich mit diesem
Betreuer einfach nicht zusammen arbeiten kann, und nicht mehr möchte.
Leider ist das Gericht, der zuständige Richter ganz anderer Meinung! Zuletzt habe Ich dem Gericht
vor ca. 2 Wochen mein Problem mitgeteilt!

Was kann Ich für mich in diesem Fall tun, daß Ich nicht mehr von dieser Person betreut werde usw.!
Inzwischen sind die Probleme mit dem Betreuer so massiv, daß dieser sich schon gar nicht mehr meldet! Das Vertrauensverhältnis ist sowas von kaputt. Ich kann und will einfach nicht mehr mit Ihm!

Was kann Ich tun? Bitte um Hilfe!

H.T.

Dieter_Meisenkaiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 25.09.16, 18:30

Re: Probleme mit dem Betreuer!

Beitrag von Dieter_Meisenkaiser » 09.04.17, 10:40

Da Sie sich selbst als psychisch krank bezeichnen und in einem zweiten Thema von massiven Problemen mit Ihrem Vermieter (http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=30&t=274070) berichten, tue ich mich ehrlich gesagt ein wenig schwer, Ihnen abzukaufen, dass die anderen schuld sind und es nur darauf anlegen, Ihnen das Leben schwer zu machen.

TollAhr
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 09.04.17, 08:10

Re: Probleme mit dem Betreuer!

Beitrag von TollAhr » 13.04.17, 18:29

Hallo

Meine pschyschicherste Erkrankung habe Ich mir natürlich nicht ausgesucht!
Und einen Betreuer habe Ich dazu, weil Ich bei diversen Angelegenheiten Probleme
habe usw.!
Natürlich versuche Ich diverse Dinge selbstständig zu erledigen, kein Thema.
Nur, wenn Ich einen Betreuer habe, letztendlich verdient dieser seinen Lebensunterhalt
mit dieser/seiner Arbeit, daß ist sein Beruf. Wenn Ich meinen Beruf schlecht ausübe, Fehler
machen o.ä., sitze Ich bald beim Arbeitsamt.
Wenn Ich sehe, daß z.B. der Antrag auf Schwerbehinderung erst nach knapp 4 Monaten
gestellt wird, oder der Betreuer sich um eine Sache mit dem Ex Vermieter kümmern wollte, dieses
letztendlich doch nicht passiert ist, frage Ich mich doch, ob der Betreuer alles richtig macht?!
Sorry, aber Ich glaube, so kann man nicht arbeiten, mit seinem Betreuten/der (psychich) erkrankten
Person sollte man so nicht umgehen!
So möchte Ich mir das von meinem Betreuer einfach nicht gefallen lassen!
Dann verstehe Ich aber auch nicht das zuständige Gericht, nach mehrfachen Eingaben, den Betreuer
zu wechseln, nicht zustimmt!
Noch bin Ich Herr meiner 7 Sinne, für mich habe Ich beschlossen, nicht mehr von dieser Person
betreut zu werden.
Leider frage Ich mich aber auch, wie es zu schaffen ist, daß das Gericht einem Wechsel zuzustimmen?

H.T.

TollAhr
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 09.04.17, 08:10

Re: Probleme mit dem Betreuer!

Beitrag von TollAhr » 26.04.17, 17:58

Hallo

Inzwischen laufe Ich eine ganze Weile meinen Unterlagen hinterher!
Was mich letzte Woche etwas verwundert hat, ist mein Betreuer
kurioserweise auf einmal, gar nicht in Besitz der Unterlagen!
Als mein Betreuer mir das kurz telefonisch mitteilte, wusste Ich nicht, ob
Ich lachen oder heulen sollte?!
Ich weiß nicht, Ich komme mir irgendwie total verarscht vor usw.!
Kann Ich mich evtl. irgendwie, irgendwo über meinen Betreuer offiziell beschweren?
U.a. war Ich zwischenzeitlich nochmals beim Gericht, wo Ich zum wiederholten
Male um einen Betreuer Wechsel gebeten habe!

H.T.

Antworten