Seite 1 von 1

Vorsorgevollmacht mit fehlender Innenverhältnisregelung

Verfasst: 28.01.19, 20:34
von biersäufer
Hallo zusammen,
A hat B eine Vorsorgevollmacht ausgestellt. Diese Vollmacht enthält keine Innenverhältnisregelung dahingehend, dass diese Vollmacht nur bei Eintritt des Vorsorgefalles, noch unabhängig davon gilt. Gibt es Rechtsprechung zu diesem Thema, dass die Vollmacht auch gültig ist, wenn der Vorsorgefall nicht eingetreten ist und es aber auch keine Innenverhältnisregelung gibt?

Es kommt von Dritten immer wieder vor, dass die sagen "Vorsorgefall ist ja noch nicht eingetreten".

Danke!

Re: Vorsorgevollmacht mit fehlender Innenverhältnisregelung

Verfasst: 29.01.19, 15:07
von Baden-57
Man sollte eine Vorsorgevollmacht des Bundesministeriums nutzen.
Wenn bereits im "Vorfeld" die Vollmacht für nicht "wirksam" erklärt wird, weil der Fall noch nicht eingetreten ist, ist es nicht vorteilhaft, wenn man dann zur Argumentation die Rechtssprechung zitieren muß. Das führt oft dazu, dass die Vorsorgevollmacht dann überhaupt nicht anerkannt wird, weil Dritte kein Interesse an rechtlichen Auseinandersetzungen haben.