persönliche Nachrichten in I-Netforen

Domainrecht, Software-Lizenzrecht, Internetauktionshaus [Name geändert], Internetauktionsrecht....

Moderator: FDR-Team

Antworten
Malwieder
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 266
Registriert: 01.04.09, 13:18
Wohnort: Hannover

persönliche Nachrichten in I-Netforen

Beitrag von Malwieder » 11.08.10, 15:06

Guten Tag,

meine Frage :

Sind persönliche Nachrichten (PN`s) in Internetforen mit ganz normalen Briefen gleichzustellen ?

Konkret, darf ein Administrator diese PN`s lesen ?

Darf ein Betreiber , wenn er ein Forumsmitglied sperrt, weiter auflaufende PN`s zurückhalten und dem Empfänger den Empfang unmöglich machen ?
Gibt es hierzu schon Urteile ?
Ich habe beim googeln nur Urteile zu EMails gefunden.

Schon im voraus vielen Dank für eure Antworten

Malwieder
Alle meine Beiträge sind nur Meinungsäusserungen zu fiktiven Fällen

Richard Gecko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10721
Registriert: 13.11.06, 20:51

Re: persönliche Nachrichten in I-Netforen

Beitrag von Richard Gecko » 11.08.10, 15:41

Weder E-Mails noch PNs von Foren haben den Status eine Briefes.
Wenn ein User gesperrt ist, dann kann er seine PNs nicht mehr lesen. Sie muessen ihm auch nicht irgendwie zur Verfuegung gestellt werden.
Das reine Lesen von PN durch den Administrator ist zwar nicht die feine Art, aber ich wuesste jetzt nicht welcher Strafbestand da erfuellt sein sollte.
PS: Bitte jetzt nicht mit dem Grundgesetz kommen, dann das hat mit den Fragen ueberhaupt nichts zu tun!
Freie DNS-Server:
87.118.100.175 (Germany Privacy Foundation)
85.214.73.63 (FoeBuD e.V.)
213.73.91.35 (CCC)
Anleitung zum Umstellen:
http://www.ccc.de/censorship/dns-howto/

Antworten