Screenshot von Posting veröffentlichen

Domainrecht, Software-Lizenzrecht, Internetauktionshaus [Name geändert], Internetauktionsrecht....

Moderator: FDR-Team

Antworten
Celcite
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 04.11.05, 08:39

Screenshot von Posting veröffentlichen

Beitrag von Celcite »

Hallo

folgender fiktiver Fall.

Person A erstellt in einer geschlossenen Social-Network-Portal [Name geändert] Gruppe ein pikantes Posting.
Nachdem Person A einige antworten erhalten hat löscht sie dieses Posting wieder um sich und
die betreffenden Personen zu schützen.


Person B hat von diesen Posting einen Screenshot erstellt, und stellt diesen Screenshot nun wieder
in die geschlossene FB Gruppe ein. Dabei beruft er sich darauf dass laut Gruppenregeln keine Postings gelöscht
werden dürfen und verteidigt sich mit dem Zitatrecht.

Ein Zitat ist dabei jedoch nicht zu erkennen. Es ist lediglich geschrieben "Hier wird nicht gelöscht" und dazu gibt es
die beiden Screenshots zu sehen.

Hat Person A nun die möglichkeit rechtlich gegen diese ungewollte Veröffentlichung vor zu gehen?
Oder hat Person B das recht weil es ja "in den Regeln" steht.
BäckerHD
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2075
Registriert: 02.04.14, 08:01

Re: Screenshot von Posting veröffentlichen

Beitrag von BäckerHD »

Dumm gelaufen... Wenn mit Veröffentlichung des Screenshots kein höherwertiges Rechtsgut verletzt wird, dürfte es kaum sinnvoll und erfolgversprechend sein, dagegen vorzugehen. Außer, man hat Lust, diesen Quatsch demnächst noch vor einem Richter auswalzen zu müssen und sich am Streisand-Effekt zu erfreuen.
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22175
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Screenshot von Posting veröffentlichen

Beitrag von Tastenspitz »

Ich weiss zwar nicht, was
Celcite hat geschrieben:ein pikantes Posting.
sein soll. Vermutlich ist es aber kein Bild einer Chillischote.
Aber
Celcite hat geschrieben:Gruppenregeln
interessieren im Rechtsstreit herzlich wenig. Wenn also der hier Urheberrechte verletzt werden, kann man sich nicht mit Gruppenregeln rausreden.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
Antworten