Imageboard betreiben

Domainrecht, Software-Lizenzrecht, Internetauktionshaus [Name geändert], Internetauktionsrecht....

Moderator: FDR-Team

Antworten
arne.kopp
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 29.06.17, 23:56

Imageboard betreiben

Beitrag von arne.kopp » 29.06.17, 23:59

Hallo Leute. Vorab schonmal bin ich neu in dem Forum und werde mich wahrscheinlich in der Sektion irren. Dafür entschuldige ich mich schonmal im voraus. Nun zu meiner Frage (ich halte mich kurz): Ich möchte ein Imageboard betreiben das ich selber programmiert habe. Da dort Leute all mögliche Dinge hochladen können, würde es mich mal interessieren wie ich mich rein rechtlich gesehen komplett daraus halten kann. natürlich werden diese so schnell wie möglich von mir oder anderen moderatoren gelöscht werden. Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

MfG

arne.kopp
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 29.06.17, 23:56

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von arne.kopp » 30.06.17, 18:13

Weiß hier echt keiner Bescheid? :/

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4853
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von ExDevil67 » 30.06.17, 21:10

Nicht so panisch, hier wartet keiner auf Fragen. Und das 18 Stunden keiner antwortet kann passieren.

Und nein, als Betreiber so einer Seite kann sich im Vorfeld nicht zu 100% absichern.

arne.kopp
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 29.06.17, 23:56

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von arne.kopp » 30.06.17, 23:53

ExDevil67 hat geschrieben:Nicht so panisch, hier wartet keiner auf Fragen. Und das 18 Stunden keiner antwortet kann passieren.

Und nein, als Betreiber so einer Seite kann sich im Vorfeld nicht zu 100% absichern.
Und was wäre denn, wenn man auf der Seite angibt, dass es nicht die eigenen Bilder sind und die Rechte den Urhebern zugeführt sind?

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14170
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von Gammaflyer » 01.07.17, 05:01

Das ändert im Zweifel nichts.
Wenn man in der Haftung ist (und das ist man spätestens ab Kenntnis eines eines Verstoßes oder z.B. wenn das Board bewusst auf Verstöße ausgelegt ist), dann hilft einem kein wie auch immer formulierter Disclaimer.

arne.kopp
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 29.06.17, 23:56

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von arne.kopp » 01.07.17, 05:07

Gammaflyer hat geschrieben:Das ändert im Zweifel nichts.
Wenn man in der Haftung ist (und das ist man spätestens ab Kenntnis eines eines Verstoßes oder z.B. wenn das Board bewusst auf Verstöße ausgelegt ist), dann hilft einem kein wie auch immer formulierter Disclaimer.
Und wie sieht es mit diesem Paragraphen aus? Der sagt ja, dass es okay wäre wenn man sich nach in Kenntnisnahme des Verstoßes um die Löschung kümmert (was ja selbstverständlich ist, dass man es löscht wenn sich jemand beschwert.) https://dejure.org/gesetze/TMG/10.html

edit: Ach ja es soll nicht genau auf sowas gedacht sein. Um genau zu sein sollte es nur ein board werden wo man selbstgemachte bilder hochladen darf. aber es kann ja immer sein dass jemand irgendwelche kinderpornos oder so hochlädt. das ist halt so ne sache für die kann ich bei einem größeren board unmöglich in echtzeit überwachen.

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14170
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von Gammaflyer » 01.07.17, 05:15

Der Paragraph sagt genau das, was ich geschrieben habe.
Als Anbieter ist man meist (aber eben auch nicht immer) erst in der Haftung, wenn man Kenntnis von einem Verstoß hat.
Der Disclaimer ändert daran nichts. Werder zu Gunsten noch zu Ungunsten des Anbieters.

arne.kopp
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 29.06.17, 23:56

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von arne.kopp » 01.07.17, 05:19

Gammaflyer hat geschrieben:Der Paragraph sagt genau das, was ich geschrieben habe.
Als Anbieter ist man meist (aber eben auch nicht immer) erst in der Haftung, wenn man Kenntnis von einem Verstoß hat.
Der Disclaimer ändert daran nichts. Werder zu Gunsten noch zu Ungunsten des Anbieters.
Wie machen das die großen unternehmen wie Social-Network-Portal [Name geändert]? können die sich das einfach wegen ihrer top anwälte leisten?

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14170
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von Gammaflyer » 01.07.17, 05:21

Was meinen Sie jetzt genau?

arne.kopp
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 29.06.17, 23:56

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von arne.kopp » 01.07.17, 06:17

Gammaflyer hat geschrieben:Was meinen Sie jetzt genau?
ich meine dort werden auch hin und wieder copyright- verstoße ausgeübt (auf social media seiten wie fb). was genau passiert da? da wird es natürlich auch gelöscht wenn es gesehen wird von dem moderatoren, aber bis sie es gesehen haben ist das bild ja auf ihren servern für jeden öffentlich.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von nordlicht02 » 01.07.17, 06:27

arne.kopp hat geschrieben:
Gammaflyer hat geschrieben:Was meinen Sie jetzt genau?
ich meine dort werden auch hin und wieder copyright- verstoße ausgeübt (auf social media seiten wie fb). was genau passiert da? da wird es natürlich auch gelöscht wenn es gesehen wird von dem moderatoren, aber bis sie es gesehen haben ist das bild ja auf ihren servern für jeden öffentlich.
Dann wird der Rechteinhaber des Fotos, so er davon erfährt, sich mit Honorarforderungen und meist saftigen Zuschlägen zunächst an Sie als Betreiber wenden und die Daten des Rechteverletzers fordern. Da diese i. d. R. nicht herausgegeben werden, wird er, wenn er es ernst meint, Anzeige wegen Verstoßes gegen das Urheberrechtsgesetz erstatten um auf diesem Weg, über die Ermittlungsbehörden, an die Daten zu gelangen. Eventuell käme auch eine Mitstörerhaftung des Betreibers in Betracht.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

arne.kopp
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 29.06.17, 23:56

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von arne.kopp » 01.07.17, 06:36

nordlicht02 hat geschrieben:
arne.kopp hat geschrieben:
Gammaflyer hat geschrieben:Was meinen Sie jetzt genau?
ich meine dort werden auch hin und wieder copyright- verstoße ausgeübt (auf social media seiten wie fb). was genau passiert da? da wird es natürlich auch gelöscht wenn es gesehen wird von dem moderatoren, aber bis sie es gesehen haben ist das bild ja auf ihren servern für jeden öffentlich.
Dann wird der Rechteinhaber des Fotos, so er davon erfährt, sich mit Honorarforderungen und meist saftigen Zuschlägen zunächst an Sie als Betreiber wenden und die Daten des Rechteverletzers fordern. Da diese i. d. R. nicht herausgegeben werden, wird er, wenn er es ernst meint, Anzeige wegen Verstoßes gegen das Urheberrechtsgesetz erstatten um auf diesem Weg, über die Ermittlungsbehörden, an die Daten zu gelangen. Eventuell käme auch eine Mitstörerhaftung des Betreibers in Betracht.
Das hört sich echt kompliziert mit der Rechtslage an. Könnt ihr mir vielleicht verraten, wie ihr denkt, das deutsche imageboards wie z.b. pr0gramm (müsst ihr nicht kennen) verwaltet werden? Also dort kann man ja auch ohne weiteres alle bilder hochladen an denen man keine rechte hat, nur wird der hoster dafür nie wirklich belangt. ich habe mal geguckt, der server liegt in den niederlanden.

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10298
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Imageboard betreiben

Beitrag von webelch » 01.07.17, 07:50

Regelungen für derartige Dienste, so sie denn professionell betrieben werden, erarbeiten entsprechende Fachanwälte gegen entsprechendes Honorar. Vorteil: Sie haften für ihre Arbeit.

Antworten