PN lesen

Domainrecht, Software-Lizenzrecht, Internetauktionshaus [Name geändert], Internetauktionsrecht....

Moderator: FDR-Team

Antworten
GLu
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 28.12.06, 14:19

PN lesen

Beitrag von GLu » 13.07.18, 12:56

Simple Frage:

Dürfen Portal/Foren-Betreiber, Admins und Moderatoren eigentlich die PNs (persönliche Nachrichten)
zwischen Usern untereinander einsehen und lesen ?

GLu

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12153
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: PN lesen

Beitrag von Roni » 13.07.18, 16:55

GLu hat geschrieben:Simple Frage:

Dürfen Portal/Foren-Betreiber, Admins und Moderatoren eigentlich die PNs (persönliche Nachrichten)
zwischen Usern untereinander einsehen und lesen ?

GLu
sie Können es, also ist immer Vorsicht geboten

GLu
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 28.12.06, 14:19

Re: PN lesen

Beitrag von GLu » 13.07.18, 18:09

Ja sicher können sie es. Dürfen sie aber löschen oder User
wegen des Inhalts verwarnen, sperren oder löschen ?
Dann wäre ja bewiesen, daß sie lesen ... Briefgeheimnis !?

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2005
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: PN lesen

Beitrag von FelixSt » 13.07.18, 18:22

Sie fragten nach PNs und nicht nach Briefen.

GLu
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 28.12.06, 14:19

Re: PN lesen

Beitrag von GLu » 13.07.18, 20:18

FelixSt hat geschrieben:Sie fragten nach PNs und nicht nach Briefen.
Erfüllen PNs nicht den rechtlichen Status eines Briefes ?

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2005
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: PN lesen

Beitrag von FelixSt » 13.07.18, 20:41

Raten Sie mal... :roll:

Elektrikör
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5469
Registriert: 01.06.07, 17:45
Wohnort: Wehringen

Re: PN lesen

Beitrag von Elektrikör » 13.07.18, 22:44

Hallo,

in den Nutzungsbedingungen könnte auch was dazu stehen


MfG
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persönlichGanzFürMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet

GLu
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 28.12.06, 14:19

Re: PN lesen

Beitrag von GLu » 16.07.18, 05:55

Elektrikör hat geschrieben: in den Nutzungsbedingungen könnte auch was dazu stehen
In Nutzungsbedingungen kann man viel schreiben, mich interessiert mehr was der Gesetzgeber dazu meint.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19012
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: PN lesen

Beitrag von Tastenspitz » 16.07.18, 06:19

TKG §107 könnte ein Ansatz sein.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

GLu
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 28.12.06, 14:19

Re: PN lesen

Beitrag von GLu » 20.07.18, 09:56

Danke, guter Hinweis ! Dort wäre Punkt 3 relevant !?

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10281
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: PN lesen

Beitrag von webelch » 20.07.18, 11:42

Sind Betreiber privater Foren denn Anbieter öffentlich zugänglicher Telekommunikationsdienste?

zimtrecht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: 04.11.16, 10:18

Re: PN lesen

Beitrag von zimtrecht » 20.07.18, 12:05

webelch hat geschrieben:Sind Betreiber privater Foren denn Anbieter öffentlich zugänglicher Telekommunikationsdienste?
Was genau meinen Sie mit "privat"?
"Diensteanbieter" jeder, der ganz oder teilweise geschäftsmäßig
a) Telekommunikationsdienste erbringt oder
b) an der Erbringung solcher Dienste mitwirkt;
§ 3 (6) TKG
"geschäftsmäßiges Erbringen von Telekommunikationsdiensten" das nachhaltige Angebot von Telekommunikation für Dritte mit oder ohne Gewinnerzielungsabsicht;
§ 3 (10) ebenda

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10281
Registriert: 04.06.10, 13:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: PN lesen

Beitrag von webelch » 20.07.18, 12:12

Damit meinte ich, ob es gewissen Grenzen gibt, bei deren Unterschreitung die Regelungen des TKG nicht greifen? Zum Beispiel die Menge der Nutzer oder eine Beschränkung des Nutzerkreises o.ä.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19012
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: PN lesen

Beitrag von Tastenspitz » 21.07.18, 06:39

Weniger als 2 Nutzer vielleicht..... :lachen:
Privat in einem Forum ist nmE. ein Widerspruch. Ein Forum ist immer mehrere und meist "je mehr um so besser". Dabei spielt es keine Rolle ob das dann geschlossen oder frei zugänglich ist.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18784
Registriert: 25.09.04, 23:37
Wohnort: Usedom, Köln

Re: PN lesen

Beitrag von Michael A. Schaffrath » 07.08.18, 14:50

Selbst wenn das Lesen rechtlich unzulässig wäre, bedeutet das noch nicht, daß man das Gelesene nicht als Sperrungs-/Ausschlußgrund nehmen dürfte.

Im Zweifel kann eine Kündigung des Nutzungsverhältnisses sowieso immer mit angemessener Frist (14 Tage) ausgesprochen werden, da es keinen Kontrahierungszwang gibt. Von daher wird man sich ohnehin nur über die Frage "fristlos oder nicht" streiten können, was aber auch in den meisten Fällen lächerlich sein dürfte, sofern es sich nicht um gewerbliche Nutzer handelt, für die ein Unterschied von 14 Tagen einen erheblichen Umsatzverlust bedeutet.
DefPimp: Mein Gott
Biber: Nö, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

Chabos wissen, wer der M.A.S. ist.

Antworten