Grundlegende Frage zur Domain

Domainrecht, Software-Lizenzrecht, Internetauktionshaus [Name geändert], Internetauktionsrecht....

Moderator: FDR-Team

Antworten
web334
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 21.07.06, 20:49
Kontaktdaten:

Grundlegende Frage zur Domain

Beitrag von web334 »

Hallo Leute,


Nehmen wir an, ein Gewerbetreibender hat eine Internetseite mit der Domain Dienstleistung-ABC.de .
Nun gibt es jemanden, der das gleiche Gewerbe betreibt und eine Internetseite mit der Domain Dienstleistung-ABC.eu unterhält.
Dass er diese Domänen verwenden oder verstößt das beispielsweise gegen ein Gesetz?
Würde dies vielleicht gegen das Urheberrecht verstoßen?
Danke schon mal für eure Antworten

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5954
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Grundlegende Frage zur Domain

Beitrag von Zafilutsche »

Hallo,
das Thema würde ich persönlich weniger dem Urheberrecht als vielmehr beim Markenrecht verorten wollen. Die verwechselbare Namensgleichheit (und gleiche Art von Gewerbe? und das vielleicht noch im gleichem Land?) führt unweigerlich zu Konflikten.
M.E. würden Indizien a'la "mein Domain Name wurde aber zuerst registriert" nicht zwangsläufig und Automatisch zu einem Nutzungsrecht führen. Aber es könnte.
So sollten m.E. der Zeitpunkt der Markennamen Veröffentlichungen der verschiedenen Unternehmen verglichen werden um dann zu prüfen, ob ein rechtliches Vorgehen gegen den Mitbewerber Sinn machen kann. Das würde ich aber mit einem Fachanwalt für Markenrecht besprechen und weniger in Internetforen.
Das ist nur meine laienhafte Vorstellung!

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17329
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Grundlegende Frage zur Domain

Beitrag von FM »

Die Schaffung neuer top level domains wie .eu., .biz, .bayern hätte wenig Sinn, wenn dann nur diejenigen mit der vergleichbaren .de oder .com-Adresse sie verwenden dürfen.

Bei einem deutschen Wort + .eu wäre schon fraglich, welche Gerichtsbarkeit zuständig ist. Einem Handwerker in Salzburg wird es egal sein, was ein Landgericht in Hamburg dazu meint.

web334
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 21.07.06, 20:49
Kontaktdaten:

Re: Grundlegende Frage zur Domain

Beitrag von web334 »

Ich danke Ihnen beiden recht herzlich für Ihre Antworten!

Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5954
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Grundlegende Frage zur Domain

Beitrag von Zafilutsche »

FM hat geschrieben:
08.01.20, 13:15
Einem Handwerker in Salzburg wird es egal sein, was ein Landgericht in Hamburg dazu meint.
jup.
Darum beauftragt der in Deutschland ansässige Markenrechtinhaber einen Österreichischen RA um seinen Markenschutz auch dort durchsetzen zu wollen. Oder umgekehrt! Ähnlich wie Geschmacksmuster oder Patente. Manchmal werden auch rechte weiter veräußert. Dann gibt's sogar Geld statt zahlen zu müssen. :christmas

Antworten