Impressum und Datenschutz - Deutsch oder Englisch?

Domainrecht, Software-Lizenzrecht, Internetauktionshaus [Name geändert], Internetauktionsrecht....

Moderator: FDR-Team

Antworten
Benutzer50
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 25.06.16, 08:49

Impressum und Datenschutz - Deutsch oder Englisch?

Beitrag von Benutzer50 »

Stellt euch folgenden Fall vor:

Deutscher Inhaber, deutsche Internetadresse (.de), aber die Internetseite (Online-Portfolio mit Blog) ist größtenteils englischsprachig. Es gibt nur wenige Blogeinträge, die auf Deutsch verfasst wurden. Das Kontaktformular ist auch auf englisch, aber es wird darauf hingewiesen, dass sowohl englische als auch deutsche Nachrichten erwünscht sind.



Muss das Impressum und der Datenschutz nun deutschsprachig oder englischsprachig auf der Webseite vorhanden sein? Muss in dem Fall beides in beiden Sprachen vorhanden sein, oder ist es vielleicht völlig egal?

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5548
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Impressum und Datenschutz - Deutsch oder Englisch?

Beitrag von ExDevil67 »

Und wo wohnt der Inhaber? Gefühlt würde ich sagen richtet sich danach.
Ich wüsste grade nämlich nicht was einen Deutschen mit Wohnsitz Nordkorea hindern sollte eine .de-Domain zu registrieren und von dort seine Seite zu betreiben. Viel Spaß dann die Impressumspflicht nach deutschen Gesetzen durchzusetzen.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21141
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Impressum und Datenschutz - Deutsch oder Englisch?

Beitrag von Tastenspitz »

Ausgehend von Deutschland siehe hier:
https://www.bmjv.de/DE/Verbraucherporta ... _node.html
Wenn man seine .de Domain aus einem Keller in Timbuktu betreibt sollte man sich die örtliche Gesetzgebung ansehen.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten