Nachlassverwaltung bei Erbengemeinschaft

Moderator: FDR-Team

Antworten
Desperado13
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 01.12.11, 08:11

Nachlassverwaltung bei Erbengemeinschaft

Beitrag von Desperado13 » 17.01.19, 15:43

Hallo liebe Leute,
ich wollte mich mal schlau machen wie das genau zu laufen hat, wenn eine Erbengemeinschaft sich dazu
entschließt, einem der Erben die Verwaltung und Aufteilung der Erbmasse zu übertragen. Des weiteren würde
mich interessieren wie es sich mit dem Hinzuziehen eines Anwaltes als Nachlassverwalter verhält - muss
dieser zum Beispiel von allen Erben legitimiert werden oder ist es zulässig, dass nur ein Erbe der Gemeinschaft
jenen Anwalt mit der Verwaltung und Verteilung beauftragt. Wie verhält es sich wenn Grundbesitz im Spiel
ist und dieser verkauft werden sollte. Was passiert wenn einer der Erben sich an der Erbmasse ohne Wissen
der anderen an der Erbmasse gütlich getan hat. Und so weiter.

Wie läuft das denn alles so ab?

Danke vorab an die Antwortgeber
Grüße

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23637
Registriert: 07.06.05, 20:10

Re: Nachlassverwaltung bei Erbengemeinschaft

Beitrag von matthias. » 17.01.19, 16:42

Die Erbengemeinschaft muss sich grundsätzlich untereinander einigen.
Es darf nicht der Einzelne handeln für die Gemeinschaft ausser in Notfällen.
Ein Einzelner darf auch nicht für die Gemeinschaft einen Anwalt beauftragen. Wenn er das macht und die Anderen sind nicht einverstanden, zahlt er den persönlich.

Wenn Immobilien im Spiel sind, kann man sich daran eigentlich nicht vergreifen, weil ein Verkauf ja nur über den Notar ginge.

Ein Erbe darf aber allein auch sonst nichts vom Nachlass weg nehmen, ohne die anderen zu fragen. Das wäre im Endeffekt eine Straftat.
(U.U. natürlich auch schwer nachweisbar, wenn jemand aus der Wohnung zu der er eine Schlüssel hat was mitnimmt, aber so ist das halt. Auch einem Dieb in einem Geschäft, musst du den Diebstahl halt nachweisen, kann man das nicht, hat er Glück gehabt.)

MfG
Matthias

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14559
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Nachlassverwaltung bei Erbengemeinschaft

Beitrag von SusanneBerlin » 17.01.19, 18:02

Hallo,
ich wollte mich mal schlau machen wie das genau zu laufen hat, wenn eine Erbengemeinschaft sich dazu
entschließt, einem der Erben die Verwaltung und Aufteilung der Erbmasse zu übertragen.
Kann man machen. Das hat dann eben so zu laufen, wie es die Erbengemeinschaft mit dem Bevollmächtigten vereinbart. Man kann eine Vollmacht auch mündlich erteilen, zu Beweiszwecken ist schriftlich aber besser.
Grüße, Susanne

Antworten