wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Moderator: FDR-Team

Antworten
tvijojo
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 20.08.20, 22:07

wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von tvijojo »

Rechtsanwalt A wird durch das Amtsgericht zum Testamentvollstrecker ernannt.

daraufhin teilt er allen Erben aus dem Testament mit, dass er erst zur Testamentsvollstreckung kommen kann, wenn die letzte Lebensgefährtin des Erblassers verstirbt,

Nun meine Fragen:

1. legt ein Testamentsvollstrecker einen Aktenordner an? In dem findet man das Testament, etwaige Nebenabsprachen usw. ist das richtig?
2. Nun verstirbt Rechtsanwalt A. Was passiert mit der Testamentsvollstreckung, was passiert mit dem Ordner?

in unserem Fall sagt das Amtsgericht, dass der Rechtsnachfolger des verstorbenen Rechtsanwaltes die Aufgaben übernommen hat, der "neue" Rechtsanwalt behauptet niemals die Aufgaben übernommen zu haben.

3. gibt es eine Instanz, die diesen Knoten entdüddeln kann ?
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20291
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von FM »

Der Abwickler der Kanzlei eines RA wickelt dessen Angelegenheiten als RA ab, aber nicht unbedingt auch die sonstigen nichtanwaltlichen Nebenbeschäftigungen wie z.B. Testamentsvollstreckungen.
tvijojo
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 20.08.20, 22:07

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von tvijojo »

aber es ist eine Anwaltsgemeinschaft.

und wie kann dann das Amtgericht behaupten, dass der Rechtsnachfolger alle Verpflichtungen übernommen hat.
Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8620
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von Chavah »

Die Frage ist doch, ob der "neue" Anwalt der Rechtsnachfolger im juristischen Sinne ist. Da gibt es doch verschiedene Konstellationen.

Chavah
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22363
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von Tastenspitz »

Chavah hat geschrieben: 11.06.21, 09:04 Die Frage ist doch, ob der "neue" Anwalt der Rechtsnachfolger im juristischen Sinne ist.
Eben.
Und das kann wohl nur das Amtsgericht ermitteln.
Man sollte diesem die Aussage des "neuen" Anwalts zukommen lassen.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
tvijojo
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 20.08.20, 22:07

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von tvijojo »

o.k. nehmen wir mal an, der Rechtsnachfolger ist nur der Abwickler. Was passiert dann mit der Testamentsvollstreckung, und was passiert dann mit dem Aktenordner, ob per Papier oder Digital ist egal?
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22363
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von Tastenspitz »

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
tvijojo
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 20.08.20, 22:07

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von tvijojo »

danke für den Link

jetzt habe ich das gelesen. Aber wenn beide Anwälte in dem Kanzleinamen vertreten sind, ist das doch ein gemeinsames Unternehmen, oder sehe ich das falsch ?

wenn also der Partner nun die gesamte Kanzlei übernimmt, dann wird doch der Part des partnern nicht extra abgewichelt, oder bin ich so auf dem falschen Dampfer?
Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8620
Registriert: 06.02.05, 10:23

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von Chavah »

Das siehst du falsch. Anderes Beispiel: RA X wird zum Pflichtverteidiger bestellt. In der Praxis arbeiten noch XY viele Anwälte. Jetzt fällt X aus. Da muss eine neue Bestellung erfolgen.

Letztlich ist das Problem vom Amtsgericht zu klären. Denn die haben bestellt.

Chavah
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20291
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von FM »

Der Testamentsvollstrecker wird vom Erblasser benannt und nur auf Anordnung des Erblassers durch das Nachlassgericht. Es ist keine anwaltliche Tätigkeit. Ob der Erblasser festgelegt hat, dass ersatzweise ein anderer Anwalt derselben Kanzlei Testamentsvollstrecker werden soll, kann man dem Testament entnehmen.

Wenn man einfach nur "beim Amtsgericht" nachfragt wer Nachfolger des Rechtsanwaltes ist, wird das Amtsgericht natürlich den Nachfolger als Rechtsanwalt nennen. Man müsste schon konkret beim Nachlassgericht nach dem neuen Testamentsvollstrecker fragen. Das Ergebnis könnte auch sein, dass es keinen neuen gibt, weil der Erblasser für diesen Fall nichts festgelegt hat.
tvijojo
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 20.08.20, 22:07

Re: wie arbeitet ein Testamentvollstrecker

Beitrag von tvijojo »

danke für den Einwand, mit dem Amtsgericht meinte ich natürlich das Nachlassgericht !

wenn ich jetzt alle Kommentare zusammenfasse:

es ist wahrscheinlich, dass der Partner der Kanzlei nicht Testamentsvollstrecker ist, Der Aktenordner ist irgendwie nochwievor überall und nirgends, und das Nachlassgericht, behauptet noch immer dass der Partner des verstorbenen Anwaltes alle schwebenden Verfahren übernommen hat.

was sagt mir das, um an den Ordner zu kommen. Muss ich die Kanzlei des verstorbenen Anwaltes auf herausgabe verklagen?

oder kann das Nachlassgericht mir da helfen ??
Antworten