Erbfall abwickeln vollmacht

Moderator: FDR-Team

Antworten
tunfischer
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 04.10.08, 09:09

Erbfall abwickeln vollmacht

Beitrag von tunfischer »

Guten Abend zusammen.
folgende Lage.
A Ist in Bayern verstorben und hat für den fall des todes KEINE vorsorge getroffen.

Es gibt noch folgende in NRW lebende verwante.

B Schwester psychisch nicht in der lage etwas zu organisieren.
C Nichte möchte damit nichts zu tun haben.
D Neffe hat mündlich mit A alles abgesprochen, Beisetzung uä. soll sich um alles kümmern.

FRAGE: Kann D mit einer Vollmacht von B u. C einen Erbschein beantragen, eine ETW verkaufen, ein konto auflösen?

Danke.

Notaranwärter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 19.03.08, 15:37
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Notaranwärter »

Ja das geht, wenn alle Miterben sind, dann braucht D keine Vollmacht um einen Erbschein zu beantragen. Für die anderen Sachen bedürfte es schon einer notariellen Vollmacht.
"Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen"
Tacitus

tunfischer
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 04.10.08, 09:09

Beitrag von tunfischer »

Danke das war's schon.

Antworten