Erbe und Adoption

Moderator: FDR-Team

Antworten
Oktavia
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6755
Registriert: 15.02.08, 02:19

Erbe und Adoption

Beitrag von Oktavia »

Ich habe schon herausbekommen dass bei Kindern die vor 1977 adoptiert wurden und die vor 1977 volljährig waren das Erbrecht für Erwachsene gilt. Sie bleiben also auch bei ihrer alten Familie erbberechtigt.
Bleibt die Erbfolge für alle Generationen so weiter bestehen? Hätten also die Kinder einer vorverstorbenen adoptierten Frau einen Pflichtteilsanspruch gegen die Erben ihrer biologischen Großmutter?
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Erbe und Adoption

Beitrag von Roni »


Oktavia
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6755
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Erbe und Adoption

Beitrag von Oktavia »

Wie kann man denn herausbekommen ob ein zur Adoption freigegebenes Kind später noch selbst Kinder hatte oder ob es kinderlos verstarb? Ansonsten kann ja irgendwann mal ein Kind auftauchen und seinen Pflichtteil fordern und das noch in vielen Jahren...
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Newbie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: 17.09.04, 14:44

Re: Erbe und Adoption

Beitrag von Newbie »

Naja...das kann einem bei unehelichen Kindern, von denen man nichts wusste, auch passieren :D
Aber Spaß beiseite, wäre hier vielleicht die zuständige Adoptionsstelle eine Anlaufstelle ?

Lg

Newbie
Nobody said that life would be easy.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Erbe und Adoption

Beitrag von Ronny1958 »

wäre hier vielleicht die zuständige Adoptionsstelle eine Anlaufstelle ?
Die wäre welche?

Ein zur Adoption freigegebenes Kind steht nur als Hinweis im Geburtseintra seiner Mutter (beim nichtehelichen Kind), ansonsten ist es aus Urkunden erst einmal verschwunden. In seinem eigenen Eintrag stehen dann evtl nur noch die Adoptiveltern.

Und welche Adoptionsstelle sollte zuständig sein?
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Antworten