Erbe versäumt Bank zu benachrichtigen

Moderator: FDR-Team

Antworten
immerso
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 14.09.09, 13:25

Erbe versäumt Bank zu benachrichtigen

Beitrag von immerso » 01.09.13, 19:13

Hallo zusammen,

angenommen folgender Sachverhalt:
Es gibt einen verstorbenen Erblasser und einen Alleinerben, und ein Konto/Depot des Erblassers, dessen Wert unterhalb der erbschaftssteuerlichen Freigrenze liegt, über das der Erbe zugleich Verfügungsberechtigter ist (Onlinebanking und EC-Karte). Es handelt sich um versteuertes Geld, das der Abgeltungssteuer unterliegt. Wenn nun der Erbe jahrelang versäumte, die Bank über den Todesfall zu benachrichtigen, und zugleich über das Konto/Depot verfügte, und jetzt erst die Bank über den Todesfall informiert: Hat er nennenswert etwas zu befürchten? Es wurde ja keine Steuer hinterzogen. Er hat auch keinen Dritten geschädigt.

Viele Grüße

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6243
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Erbe versäumt Bank zu benachrichtigen

Beitrag von hambre » 02.09.13, 09:14

Ich gehe davon aus, dass es bei einer Ermahnung bleiben wird.

Antworten