Erbe, Pflichtteilsberechtigter und Gegenstände vom Hausrat

Moderator: FDR-Team

Antworten
HarryNRW
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 08.01.18, 09:28

Erbe, Pflichtteilsberechtigter und Gegenstände vom Hausrat

Beitrag von HarryNRW » 08.01.18, 10:57

Hallo,

Wittwer W verstirbt und hinterläßt zwei 2 Kinder E und P.
Kind E ist laut Testament von W als Alleinerbe eingesetzt.
Kind P ist laut Testament von W vom Erbe ausgeschlossen, demzufolge pflichtteilsberechtigt.

Der Nachlass ist dürftig. Im Hausrat von W befinden sich noch Gegenstände die einen gewissen Restwert besitzen und verkauft werden sollen um die Kosten der Wohnungsauflösungen bzw. Entrümpelung zu decken. Ob der Erlös der Gegenstände dafür reicht ist jedoch ungewiss.
E wird also kein Vermögen erben und P wird vermutlich auch keinen groén Pflichtteil bekommen.

P fordert jetzt von E die kostenfreie Herausgabe verschiedener Gegenstände aus dem Hausrat von W.
Teilweise handelt es sich dabei auch um die Gegenstände die P an W vor mehreren Jahren verschenkt hatte und die jetzt verkauft werden sollen. P ist sich zwar darüber im klaren, dass er die Gegenstände an W verschenkt hat, ist jetzt aber anderer Meinung. P teilt E mit, dass die Gegenstände ihm gehören und er die Gegenstände bei W nur abgestellt hat.

Darf oder kann E die Gegenstände aus dem Hausrat von W zeitnah verkaufen?
Kann E die kostenfreie Hausgabe der Gegenstände von E verlangen?
Wer E oder P, muss was und wie in Bezug auf die Gegenstände aus dem Hausrat von W nachweisen?

Antworten