Seite 1 von 1

Eine gemeinsame ErbSteuer-Erkl.für alle Erben oder getrennt?

Verfasst: 30.01.18, 07:51
von csveni33
Angenommen der Erblasser verteilt sein Erbe auf mehrere Leute:
Ehefrau, Kind, Bruder

Geben die Erben dann (nach der Erbteilung) gemeinsam EINE Erbschaftssteuererklärung ab oder jeweils eine getrennt?

Kann einer der Erben auch auf getrennter Erbschaftssteuererklärung bestehen?

Claudia

Re: Eine gemeinsame ErbSteuer-Erkl.für alle Erben oder getre

Verfasst: 30.01.18, 08:04
von SusanneBerlin
Hallo,
csveni33 hat geschrieben:Geben die Erben dann (nach der Erbteilung) gemeinsam EINE Erbschaftssteuererklärung ab oder jeweils eine getrennt?
In den Vordrucken ist es so vorgesehen, dass man den gesamten Nachlass angibt und die Erbquote der einzelnen Erben.
csveni33 hat geschrieben:Kann einer der Erben auch auf getrennter Erbschaftssteuererklärung bestehen?
Es kann ihn keiner zwingen die gemeinsame Steuererklärung zu unterschreiben und es kann ihn keiner daran hindern, eine eigene Steuererklärung abzugeben.

Re: Eine gemeinsame ErbSteuer-Erkl.für alle Erben oder getre

Verfasst: 30.01.18, 10:35
von SusanneBerlin
Angenommen der Erblasser verteilt sein Erbe auf mehrere Leute:
Ehefrau, Kind, Bruder
Sind denn überhaupt alle Genannten als Erben eingesetzt oder erhält der Bruder z.B. nur ein Vermächtnis? Darauf muss zwar auch Erbschaftssteuer gezahlt werden wenn es den Wert von 20.000€ übersteigt, aber in diesem Fall wäre es mMn. sogar sinnvoll, eine eigene Steuererklärung abzugeben und die Erben tragen das Vermächtnis in ihrer Steuererklärung als Nachlassforderung ein.

Re: Eine gemeinsame ErbSteuer-Erkl.für alle Erben oder getre

Verfasst: 30.01.18, 22:38
von hambre
Darauf muss zwar auch Erbschaftssteuer gezahlt werden wenn es den Wert von 20.000€ übersteigt, aber in diesem Fall wäre es mMn. sogar sinnvoll, eine eigene Steuererklärung abzugeben und die Erben tragen das Vermächtnis in ihrer Steuererklärung als Nachlassforderung ein.
Und welchen Sinn sollte das nach Deiner Auffassung haben?