Seite 1 von 1

Sterbegeld von Verwertungsgesellschaft

BeitragVerfasst: 27.09.18, 15:47
von una
Hallo, ich weiß nicht ob das das richtige Forum für meine Frage ist. Wenn nicht, bitte verschieben.

Angenommen ein Mitglied einer Verwertungsgesellschaft ( z.B. GEMA ) verstirbt. es gibt zwei gesetzliche Erben. Einer ist Erbe der andere Pflichtteilsberechtigter. Wem würde das Sterbegeld, daß die Verwertungsgesellschaft auf Antragt zahlt zustehen ? Nur dem Erben oder den beiden Hinterbliebenen je zur Hälfte ? In der Satzung wird ( in diesem erdachten Fall) immer nur von Hinterbliebenen gesprochen und nicht von Erben.

Freundlichst, una