Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Moderator: FDR-Team

Antworten
tony
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 517
Registriert: 08.11.04, 13:57
Wohnort: Köln

Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von tony »

Hallo,

wenn ein Ehepaar ein gemeinsames Konto hat, auf das u.a. von beiden die monatliche Rente eingeht usw., wie verhält es sich dann, wenn einer der beiden stirbt: benötigt der verbleibende Ehepartner einen Erbschein, um vollkommen frei über das Konto zu verfügen?

Man stelle sich z.B. vor, dass die Bank sich meldet und sagt, dass zu viele Überweisungen kleinerer Beträge getätigt wurden (u.a. Amtsgebühren ins Ausland etc), was ohne Erbschein "eigentlich" nicht ginge und "eigentlich" ans Finanzamt gemeldet werden müsse.

Ist das aufgrund der Tatsache, dass die Person seit jeher Konto-Co-Inhaber war, nicht auch ohne Erbschein möglich?

Danke und Grüße
T.
khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6288
Registriert: 02.05.09, 19:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von khmlev »

tony hat geschrieben: 12.04.21, 11:41 Ist das aufgrund der Tatsache, dass die Person seit jeher Konto-Co-Inhaber war, nicht auch ohne Erbschein möglich?
Nein, da der zweite Kontoinhaber nicht auch der Erbe sein muss.
Gruß
khmlev
- out of order -
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5527
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von hawethie »

Was der überlebende Ehegatte wirklich Mitinhaber oder hat er/sie das Konto nur mit benutzt?
Wenn das Konto nur "mitbenutzt" wurde: Existiert eine Vollmacht "über den Tod hinaus"?
Handelte es sich bei dem Konto um ein "und" oder ein "oder"-Konto?

Das sind alles so kleine Fallstricke.....
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Czauderna
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 07.05.19, 10:44

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von Czauderna »

Hallo,
ja, die Frage interessiert mich auch - Es geht um ein "und" Konto und ich war bisher der Auffassung, dass der überlebende Ehegatte/in auch weiterhin volles Zugriffsrecht auf das Konto ha , ist dem so?
Gruss
Czauderna
khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6288
Registriert: 02.05.09, 19:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von khmlev »

Czauderna hat geschrieben: 13.04.21, 10:02 Es geht um ein "und" Konto und ich war bisher der Auffassung, dass der überlebende Ehegatte/in auch weiterhin volles Zugriffsrecht auf das Konto ha , ist dem so?
Zugriffsrecht hat der überlebende Ehegatte, aber er kann über das Konto nicht verfügen, da bei einem "und"-Konto nur beide Kontoinhaber gemeinsam verfügungsberechtigt sind. Hier müssen also die Erben mitwirken.
Gruß
khmlev
- out of order -
hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6980
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von hambre »

Es geht um ein "und" Konto
Die Ehegatten konnten also nur gemeinsam über das Konto verfügen und nicht jeder einzeln?
Dann kann auch nach dem Tod eines Ehegatten der andere nicht alleine über das Konto verfügen.
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5527
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von hawethie »

Es geht um ein "und" Konto
Sicher?
Bei einem "und-Konto" können nur beide gemeinsam entscheiden - also, jede überweisung, jede Zahlung, jedes Lastschriftmandat muss von beiden unterschrieben werden.
"und-Konto" heißt nicht, dass Jürgen und Gabi Inhaber des Kontos sind.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
Czauderna
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 07.05.19, 10:44

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von Czauderna »

hawethie hat geschrieben: 13.04.21, 16:45
Es geht um ein "und" Konto
Sicher?
Bei einem "und-Konto" können nur beide gemeinsam entscheiden - also, jede überweisung, jede Zahlung, jedes Lastschriftmandat muss von beiden unterschrieben werden.
"und-Konto" heißt nicht, dass Jürgen und Gabi Inhaber des Kontos sind.
Hallo,
aber genau das meinte ich mit meiner Frage - beide sind Kontoinhaber. Da muss doch der Witwer bzw. die Witwe keinen Erbschein vorlegen bei der Bank und auch das Konto dürfte nicht von der Bank gesperrt werden.
Bei meinen Eltern war das damals (2012) so - beide waren Kontoinhaber und nach dem Tod meiner Mutter wurde gemeinsame Konto auf ihn alleine seitens der Bank umgestellt, ganz ohne Probleme und einen Erbschein musste er auch nicht vorlegen. Erbschaft gab es damals wegen Testament nicht.
Gruss
Czauderna
Jdepp
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 493
Registriert: 14.12.16, 17:43

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von Jdepp »

Ein Und-Konto bedeutet, dass nur beide gemeinsam verfügen können. Das andere wäre ein Oder-Konto. Bei dem kann jeder einzeln verfügen.
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5527
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von hawethie »

beide waren Kontoinhaber und nach dem Tod meiner Mutter wurde gemeinsame Konto auf ihn alleine seitens der Bank umgestellt,
das war dann ein typisches "oder-Konto".
Erbschaft gab es damals wegen Testament nicht.
doch - und zwar die gesetzliche Erbfolge.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
khmlev
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6288
Registriert: 02.05.09, 19:01
Wohnort: Leverkusen

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von khmlev »

Czauderna hat geschrieben: 13.04.21, 16:59 Bei meinen Eltern war das damals (2012) so - beide waren Kontoinhaber und nach dem Tod meiner Mutter wurde gemeinsame Konto auf ihn alleine seitens der Bank umgestellt, ganz ohne Probleme und einen Erbschein musste er auch nicht vorlegen. Erbschaft gab es damals wegen Testament nicht.
Der Erbschein war 2012 nicht erforderlich, weil die Erbfolge nach der Mutter anhand des Testamets nachgewiesen werden konnte.
Gruß
khmlev
- out of order -
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24096
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Gemeinsames Konto nach Tod eines Ehepartners - Bank will Erbschein?

Beitrag von matthias. »

Das Testament kann den Erbschein ersetzen.

Irgend einen Nachweis braucht die Bank aber, dass der hinterbliebene Ehepartner der alleinige Verfügungsberechtigte ist.
Antworten