Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Moderator: FDR-Team

Antworten
karli
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7461
Registriert: 19.05.06, 11:10

Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Beitrag von karli »

Ein Siebzehnjähriger wurde Alleinerbe des Vermögens seines verstorbenen Vaters.
Ein Erbschein wurde ausgestellt.
Die Mutter des Erben war nicht mit dem Vater verheiratet. Sie hat Vermögens- und Personensorge für den Teenager.

Nun verweigert die Bank, die die Konten des Verstorbenen geführt hat, dem Erben den Zugriff auf die Konten und den online Banking Account des Verstorbenen.
Aufgrund welcher Rechtslage könnte die Bank den Zugriff auf die Konten des Verstorbenen rechtmässig verwehren?
Zuletzt geändert von karli am 03.05.21, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20064
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Beitrag von FM »

Die Bank benötigt die Zustimmung beider Eltern, falls diese gesetzliche Vertreter sind. Also entweder nachweisen, dass die Mutter das alleinige Sorgerecht hat, oder den Vater mit dazu nehmen.

Sehr verwunderlich, dass die Bank diese Begründung nicht mitgeteilt hat.
karli
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7461
Registriert: 19.05.06, 11:10

Re: Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Beitrag von karli »

Hallo FM,
der Vater ist verstorben.
Die Mutter hat mittels Geburtsurkunde und Personalausweis ihre Mutterschaft nachgewiesen.
Die Vermögens- und Personensorge ergibt sich aus § 1626 BGB
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24097
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Beitrag von matthias. »

Klar aber die Mutter muss unterschreiben, wenn das Konto bzw. Account auf ihren Sohn überschrieben / frei geschaltet wird.
hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6989
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Beitrag von hambre »

Hat der Erbe denn einen Erbschein vorgelegt?
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 25539
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Beitrag von ktown »

hambre hat geschrieben: 03.05.21, 22:29 Hat der Erbe denn einen Erbschein vorgelegt?
Wenn er ausgestellt wurde,
karli hat geschrieben: 03.05.21, 17:42Ein Erbschein wurde ausgestellt.
wäre es schon verwunderlich, wenn man ihn nicht vorlegen würde. :wink:
matthias. hat geschrieben: 03.05.21, 20:34 Klar aber die Mutter muss unterschreiben, wenn das Konto bzw. Account auf ihren Sohn überschrieben / frei geschaltet wird.
Wieso muss die Mutter unterschreiben, wenn sie nicht mit dem Kindsvater verheiratet war und woher wissen sie, dass es gemeinsame Konten waren?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
hawethie
FDR-Moderator
Beiträge: 5530
Registriert: 14.09.04, 12:27

Re: Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Beitrag von hawethie »

Aufgrund welcher Rechtslage könnte die Bank den Zugriff auf die Konten des Verstorbenen rechtmässig verwehren?
das sollte eigentlich die Bank mitteilen.
Die Bank benötigt die Zustimmung beider Eltern, falls diese gesetzliche Vertreter sind. Also entweder nachweisen, dass die Mutter das alleinige Sorgerecht hat, oder den Vater mit dazu nehmen.
das versteh ich nicht - der Erblasser war nicht mit der Kindsmutter verheiratet. Der Erbe ist zwar noch minderjährig, aber wo steht, das Minderjährige nicht erben dürfen oder dass sie nicht über ihr Vermögen verfügen dürfen?
Einzige Möglichkeit ist, dass mit dem Erbe nicht nur die Übernahme eines Vermögens sondern auch Verpflichtungen verbunden sind - dann muss die Mutter zustimmen.
Den Vater dazunehmen? wenn ich das recht verstanden habe, ist der tot.
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24097
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Bank verweigert Erben Verfügungsrecht über Konten

Beitrag von matthias. »

Es wird nicht bestritten dass der Sohn Erbe geworden ist, er kann aber bis er 18 ist nicht frei darüber verfügen, seine Mutter verwaltet es für ihn:

https://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrec ... -erbe.html
Antworten