Zugewinngemeinschaft bei Patchwork.

Moderator: FDR-Team

Antworten
karstenarnold71
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 13.03.12, 08:10

Zugewinngemeinschaft bei Patchwork.

Beitrag von karstenarnold71 »

A und B waren bereits verheiratet und haben beide Kinder aus der 1. Beziehung. Kinder, bis auf eines, alle volljährig,
A hat ein Haus, B hat ein Haus zusammen mit dem Expartner.
A und B heiraten.
Wer erbt was wenn einer stirbt?
A hat noch eine Mutter. Sollte A vor seiner Mutter sterben, wer erbt das Erbe der Mutter?
LG
hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6981
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Zugewinngemeinschaft bei Patchwork.

Beitrag von hambre »

Wer erbt was wenn einer stirbt?
Wenn ein Ehegatte stirbt, dann erbt der andere Ehegatte 50% und die übrigen 50% gehen an leiblichen Kinder des Verstorbenen. Wenn dann der zweite Ehegatte stirbt, dann erben nur dessen leibliche Kinder. Die leibelichen Kinder des länger lebenden sind daher bei gesetzlicher Erbfolge deutlich im Vorteil.
Sollte A vor seiner Mutter sterben, wer erbt das Erbe der Mutter?
Die Kinder von A. In dem Fall hat B keine Erbansprüche.

A und B sollten daher ein Testament errichten, damit das Erben am Ende gerecht an die Kinder von A und B verteilt wird.
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24096
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Zugewinngemeinschaft bei Patchwork.

Beitrag von matthias. »

hambre hat geschrieben: 03.05.21, 18:07 Sollte A vor seiner Mutter sterben, wer erbt das Erbe der Mutter?
Die Kinder von A. In dem Fall hat B keine Erbansprüche.
Zumindest wenn die gesetzliche Erbfolge eintritt, erben die leiblichen Enkel der Mutter ja.

Allerdings könnte die Mutter ihr Erbe natürlich auch jemand anderen verereben, dann hätten die Enkel nur noch Pflichtteilsansprüche, nur der Vollständigkeit halber ;-)
Antworten