Seite 1 von 1

Muss ich hier zahlen? ungewollte Beratung Schweiz

Verfasst: 04.11.13, 10:05
von versuch
Herr x schreibt einen schweizer Verband mit Lebenslauf usw. angeschrieben und der Frage, ob man sich mit meinen Qualifikationen bei seinen Mitgliedern bewerben kann.
Als Antwort erhält er eine Email, dass der Verband nur Rechtsberatung gibt, dafür nicht zuständig sei und auch nichts darüber wisse und 2 weitere Internetadressen.

Zugleich will man seine Adresse (die aber natürlich im Lebenslauf steht) und ihm, da er kein Mitglied im Verband sei, 50 SF für lesen und beantworten meiner Email berechnen.
Das ist ein schlechter Witz, oder?
Muss er hier etwas zahlen?