Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Recht in der Ehe, eheliches Güterrecht, Adoptionsrecht, Kinderrechte, Sorgerecht, Unterhaltsrecht, Recht des Versorgungsausgleichs

Moderator: FDR-Team

Antworten
Apollo13
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 27.08.06, 08:44

Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Apollo13 »

Ich habe einen Adoptivvater, der sich zeitlebens, ebenso wie meine Mutter, nie um mich gekümmert hat. Er hat mir lediglich den Familiennamen gegeben, aufgewachsen bin ich bei meinen Großeltern, die auch finanziell für mich gesorgt haben. Nun ist mein Adoptivvater 85 Jahre und in ein Pflegeheim gekommen. Seine eigene Rente reicht dafür bei weitem nicht aus. Muss ich nun befürchten, dass ich zu Zahlungen herangezogen werde, obwohl sich meine Eltern nie um mich gekümmert haben und es sich nicht um meinen leiblichen Vater handelt?

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Ronny1958 »

Falls tatsächlich eine Adoption erfolgte, ist der Adoptivvater dem leiblichen Vater rechtlich gleichgestellt.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Gerd aus Berlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6395
Registriert: 10.01.05, 04:39
Wohnort: Berlin

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Gerd aus Berlin »

Auch durch ein "Nicht Kümmern" entfällt noch nicht die Unterhaltspflicht eines Kindes oder Adoptivkindes. Da muss schon ein anderes Fehlverhalten vorliegen, damit ein Unterhaltsbegehren als grob unbillig angesehen wird von einem Familiengericht.

Längere Zeit kein Unterhalt von Adoptiv-Papa oder grobe Schläge usw. wären da griffigere Argumente als eine Vernachlässigung des Besuchsrechts, grob gesagt.

Gruß aus Berlin, Gerd
Recht beratungsresistant
ist und bleibt der Querulant.

"I’m a poet, and I know it,
hope I don’t blow it." Bob Dylan

kirchturm
FDR-Moderator
Beiträge: 4793
Registriert: 02.02.07, 18:46
Wohnort: NRW

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von kirchturm »

... und außerdem gehört diese Frage nicht zum Sozial-, sondern zum Familien- und Scheidungsrecht, daher verschoben.
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte. Ein Schwätzer ist meist ein leerer Kopf. ([url=http://de.wikipedia.org/wiki/August_von_Platen]August von Platen[/url])

Apollo13
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 27.08.06, 08:44

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Apollo13 »

Danke, damit ist mir schon mal geholfen, da ich jetzt weiß, was da auf mich zukommen kann.
Ist das gerecht, wenn man für einen praktisch wildfremden Menschen, der sich niemals für mich interessiert hat, jetzt Unterhalt zahlen soll?? Wir haben schon ein eigenartiges Rechtssystem.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Ronny1958 »

War es denn eine Adoption?
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Apollo13
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 27.08.06, 08:44

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Apollo13 »

In meiner Geburtsurkunde steht drin, dass ich von Herrn.... an Kindesstatt angenommen wurde und dessen Namen trage.
Um das Ganze vielleicht besser zu erklären:
ich bin nichtehelich geboren, der spätere Ehemann meiner Mutter, der nicht mein leiblicher Vater ist, hat mich dann an Kindesstatt angenommen, um den gemeinsamen Namen zu haben. Meine Eltern haben sich zeitlebens nicht um mich gekümmert. Der Stiefvater muss nun ins Heim und meine Mutter lebt noch im eigenen Haushalt, beide über 80. Es sind noch vier Halbgeschwister vorhanden, die jedoch kein eigenes, bzw. geringes Einkommen haben. Letztlich würde wohl nur ich als "Zahlmeister" in Frage kommen, obwohl meine Halbgeschwister in der Familie aufgewachsen sind, im Gegensatz zu mir. Das empfinde ich eben als sehr ungerecht.

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Roni »

Apollo13 hat geschrieben:In meiner Geburtsurkunde steht drin, dass ich von Herrn.... an Kindesstatt angenommen wurde und dessen Namen trage.
Um das Ganze vielleicht besser zu erklären:
ich bin nichtehelich geboren, der spätere Ehemann meiner Mutter, der nicht mein leiblicher Vater ist, hat mich dann an Kindesstatt angenommen, um den gemeinsamen Namen zu haben. Meine Eltern haben sich zeitlebens nicht um mich gekümmert. Der Stiefvater muss nun ins Heim und meine Mutter lebt noch im eigenen Haushalt, beide über 80. Es sind noch vier Halbgeschwister vorhanden, die jedoch kein eigenes, bzw. geringes Einkommen haben. Letztlich würde wohl nur ich als "Zahlmeister" in Frage kommen, obwohl meine Halbgeschwister in der Familie aufgewachsen sind, im Gegensatz zu mir. Das empfinde ich eben als sehr ungerecht.
Ich würde mich deswegen von einem Rechtsanwalt beraten lassen :!:

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Ronny1958 »

Apollo13 hat geschrieben:In meiner Geburtsurkunde steht drin, dass ich von Herrn.... an Kindesstatt angenommen wurde und dessen Namen trage.
Um das Ganze vielleicht besser zu erklären:
ich bin nichtehelich geboren, der spätere Ehemann meiner Mutter, der nicht mein leiblicher Vater ist, hat mich dann an Kindesstatt angenommen, um den gemeinsamen Namen zu haben. Meine Eltern haben sich zeitlebens nicht um mich gekümmert. Der Stiefvater muss nun ins Heim und meine Mutter lebt noch im eigenen Haushalt, beide über 80. Es sind noch vier Halbgeschwister vorhanden, die jedoch kein eigenes, bzw. geringes Einkommen haben. Letztlich würde wohl nur ich als "Zahlmeister" in Frage kommen, obwohl meine Halbgeschwister in der Familie aufgewachsen sind, im Gegensatz zu mir. Das empfinde ich eben als sehr ungerecht.

Der Pflegebedürftige ist bei dem Sachverhalt kein Stiefvater, sondern rechtlich der leibliche Vater.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Apollo13
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 27.08.06, 08:44

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Apollo13 »

Der Ehemann meiner Mutter, der mich zwar an Kindesstatt angenommen hat, ist doch deswegen noch nicht mein leiblicher Vater. Es besteht doch keinerlei biologischer Bezug. Und in meinem speziellen Fall auch keinerlei emotionale Bindung.

compi57
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 16.11.07, 12:19

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von compi57 »

... ohne dass es böse gemeint ist: Es gibt auch genug Beispiele, wo auch (verständlicherweise) zu dem biologischen Vater keine emotionale Bindung gesteht - das ist für sich alleine kein Argument.

Und die Adoption besetzt halt diese Stelle sozusagen neu - mit allen Vor- und Nachteilen...

Gruß C.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 14:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Ronny1958 »

er Ehemann meiner Mutter, der mich zwar an Kindesstatt angenommen hat, ist doch deswegen noch nicht mein leiblicher Vater.
Der Ehemann der Mutter ist rechtlich, als Folge der sog. Ehegattenadoption an die Stelle des leiblichen Vaters getreten.

Der biologische Erzeuger hat weder rechtlich noch verwandtschaftlich etwas mit dem heute volljährigen Kind zu tun, wohl hingegen der Adoptionsvater, der in alle Rechte und Pflichten eines leiblichen Vaters eingetreten ist.

Das iost halt so und wird auch so bleiben.

Was hingegen (deswegen Ronis zutreffender Hinweis auf anwaltliche Beratung) strittig sein kann, ob man als heute Volljähriger einem Vater gegenüber unterhaltsverpflichtet sein kann, der sich zeitlebens nicht um einen gekümmert hat.

Bei der Beurteilung dieser Frage ist es allerdings irrelevant, ob das Eltern-Kind-Verhältnis durch biologische oder rechtliche Vaterrschaft zustandegekommen ist.

Da sind Adoptivväter und leibliche Väter völlig gleich zu beurteilen.

Grüße
Ronny ;)
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Redfox

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Redfox »

Ronny1958 hat geschrieben:Was hingegen (deswegen Ronis zutreffender Hinweis auf anwaltliche Beratung) strittig sein kann, ob man als heute Volljähriger einem Vater gegenüber unterhaltsverpflichtet sein kann, der sich zeitlebens nicht um einen gekümmert hat.
"Elternunterhalt kann auch - wie der BGH 2004 ausführt - verwirkt sein, wenn eine Mutter ihr später auf Unterhalt in Anspruch genommenes Kind im Kleinkindalter bei den Großeltern zurückgelassen und sich dann nicht mehr in nennenswertem Umfang um dieses gekümmert hat." --> www.rechtsanwaltdrpalm.de/eltern_unterhalt.htm

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Roni »

"
Elternunterhalt kann auch - wie der BGH 2004 ausführt - verwirkt sein, wenn eine Mutter ihr später auf Unterhalt in Anspruch genommenes Kind im Kleinkindalter bei den Großeltern zurückgelassen und sich dann nicht mehr in nennenswertem Umfang um dieses gekümmert hat." --> www.rechtsanwaltdrpalm.de/eltern_unterhalt.htm
deswegen lieber mal paar € für einen RA investieren

Apollo13
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 27.08.06, 08:44

Re: Unterhaltspflicht für Adoptivvater im Pflegeheim

Beitrag von Apollo13 »

Danke für Eure Hilfe! Ja, da werde ich wohl doch einen Anwalt zu Rate ziehen. Das BGH-Urteil ist ja sehr interessant.

Antworten