Vermögenssorge für Jugendliche

Recht in der Ehe, eheliches Güterrecht, Adoptionsrecht, Kinderrechte, Sorgerecht, Unterhaltsrecht, Recht des Versorgungsausgleichs

Moderator: FDR-Team

Antworten
helbenixe
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 23.01.10, 17:18
Wohnort: irgend wo

Vermögenssorge für Jugendliche

Beitrag von helbenixe »

Hallo zusammen

ich möchte eien Antrag bei Gericht stellen, für die Vermögenssorge einer jungen Dame, die bald volljähig wird. Sie ist bereits völlig überschuldet. Bestellt gern im Internet (das ist so schön anonym )
Dort kann man das Geburtsdatum nicht herausfinden.
Kann mir hier jemand Tipps geben, was für einen solchen Antrag nötig ist. ich mache mir wirklich große Sorgen.
Im Voraus danke ich herzlich
Helbenixe
seppel

Elyss
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5088
Registriert: 23.02.07, 19:53
Wohnort: bei Darmstadt

Re: Vermögenssorge für Jugendliche

Beitrag von Elyss »

Es müssen die Voraussetzungen für die Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung vorliegen. Die Tatsache, dass die Dame überschuldet ist, reicht hierfür nicht aus
Grüßle

Elyss

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 12:39
Wohnort: Unna

Re: Vermögenssorge für Jugendliche

Beitrag von hws »

helbenixe hat geschrieben:ich möchte eien Antrag bei Gericht stellen, für die Vermögenssorge einer jungen Dame
und welche Verbindung haben sie zu der jungen Dame? Eltern / Erzeihungsberechtigter oder unbeteiligter Dritter?
Haben sie ihr evtl was vererbt und möchten über diesen Betrag eine Vermögensvorsorge?

Ansonsten ist ein Volljähriger für sein Handeln selbst verantwortlich.

hws

helbenixe
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 23.01.10, 17:18
Wohnort: irgend wo

Re: Vermögenssorge für Jugendliche

Beitrag von helbenixe »

Bisher ist es so, dass ich das Sorgerecht habe, für Aufenthalt, Gesundheit und Vermögen. Natürlich soll jeder für sein Handeln selbst verantwortlich sein. Leider hat sie es bisher nicht gelernt mit geld umzugehen. Denke jedoch auch, dass sie es kaum lernt. Aber dieser Eindruck ist subjektiv.
Helbenixe
seppel

Elyss
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5088
Registriert: 23.02.07, 19:53
Wohnort: bei Darmstadt

Re: Vermögenssorge für Jugendliche

Beitrag von Elyss »

Das allein ist alles kein Grund für die Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung!
Grüßle

Elyss

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Vermögenssorge für Jugendliche

Beitrag von SusanneBerlin »

Hallo,
Solange Sie das Sorgerecht haben, sind die Einkäufe der jungen Dame schwebend unwirksam. Der Sorgeberechtigte kann den Verträgen widersprechen.

Eine Betreuung würde nur eingerichtet werden können, wenn derjenige aus Krankheitsgründen oder wegen geistiger Behinderung die Tragweite seiner Handlungen nicht mehr überblicken kann.

Nichtsdestotrotz kann man eine Betreuung anregen, dafür gibt es keine Formvorschriften. Schildern Sie einfach, wieso Sie eine Betreuung für angezeigt halten.

Grüße, Susanne
Grüße, Susanne

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19404
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Vermögenssorge für Jugendliche

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter »

helbenixe hat geschrieben:...
ich möchte eien Antrag bei Gericht stellen, für die Vermögenssorge einer jungen Dame, die bald volljähig wird. Sie ist bereits völlig überschuldet. ...
Zu den Voraussetzungen der rechtlichen Betreuung siehe § 1896 BGB. Verschuldung führt in der Regel nicht zu einer Betreuung.

Antworten