PKH Vermögen des Ehemann

Recht in der Ehe, eheliches Güterrecht, Adoptionsrecht, Kinderrechte, Sorgerecht, Unterhaltsrecht, Recht des Versorgungsausgleichs

Moderator: FDR-Team

Antworten
Levelred
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 04.07.07, 14:16
Wohnort: Berlin

PKH Vermögen des Ehemann

Beitrag von Levelred »

Hallo
Ich weiss nicht ob ich in der richtigen Rubrik bin, aber Ihr schickt mich schon dahin.

Also:

Frau X hat noch von Ihrem Ex Eigentum zu bekommen und will dies zurück haben.

Frau X will PKH beantragen. Ist zur Zeit Arbeitssuchend gemeldet.

Frau X ist neu verheiratet und ihr Ehemann ein Rentner mit einer kleinen Rente. ALLERDINGS
hat er ein kleines Vermögen 50.000,- das er zur seiner Rente benötigt, sonst Beihilfe.

Frage:
In wie weit ist das Vermögen relevant??


Wieder mal vielen Dank

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17951
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: PKH Vermögen des Ehemann

Beitrag von FM »

Sie hat Anspruch darauf, dass ihr Mann die Kosten übernimmt, siehe https://dejure.org/gesetze/BGB/1360a.html Abs. 4
Sollte sie gewinnen, zahlt der Ex-Mann.

PKH ist daher nicht notwendig.

CDS
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1541
Registriert: 16.01.05, 23:59

Re: PKH Vermögen des Ehemann

Beitrag von CDS »

Nun, zunächst wäre mal zu klären was "Ex" denn genau meint.
Wenn die Scheidung schon vollzogen ist sieht die Sache ganz anders aus.

Antworten