Notarielle Scheidungsvereinbarung

Recht in der Ehe, eheliches Güterrecht, Adoptionsrecht, Kinderrechte, Sorgerecht, Unterhaltsrecht, Recht des Versorgungsausgleichs

Moderator: FDR-Team

Antworten
Kenny-1980
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 02.04.07, 23:09

Notarielle Scheidungsvereinbarung

Beitrag von Kenny-1980 » 21.01.19, 15:12

Hallo zusammen,
wenn in einer Scheidungsvereinbarung steht, dass beide Seiten die Kosten für Anwalt sowie Gerichtskosten zu tragen haben, kann sowas im Nachhinein dann doch abgelehnt werden? (Zumindest was den Anwalt betrifft)

Die Frage stellt sich mir, da an einer anderen Position in diesem Vertrag, der (Ex) Partner im Nachhinein seine Meinung "geändert" hat.

Grüße

CruNCC
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3574
Registriert: 01.01.07, 21:55
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Notarielle Scheidungsvereinbarung

Beitrag von CruNCC » 26.01.19, 14:18

Der "Sinn" einer Scheidungsfolgenvereinbarung ist, dass man Regelungen trifft, die einseitig nicht mehr geändert werden können.

Antworten