Unterhalt Abtretung Hartz IV

Recht in der Ehe, eheliches Güterrecht, Adoptionsrecht, Kinderrechte, Sorgerecht, Unterhaltsrecht, Recht des Versorgungsausgleichs

Moderator: FDR-Team

Antworten
Suse101
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.19, 01:10

Unterhalt Abtretung Hartz IV

Beitrag von Suse101 » 13.08.19, 01:42

Hallo an das Forum,

Wenn ein Unterhaltsempfänger Hartz IV Leistung bekommt.
Zurzeit kein Unterhalt bekommt für die Kinder.
Das Amt von sich aus den Unterhaltsanspruch beim Vater prüft, der Vater Auskunft gibt und nicht zahlungsfähig ist.
Die Mutter das nicht glaubt und Unterhalt einfordern will und nun einen Rechtsanwalt beauftragen will.
Kann sie das? Gehen die Leistungen zum Amt über, falls Leistung anfällt bzw ist der Anspruch auf das Amt übergegangen.
Muss der Vater nochmals Auskunft geben gegenüber dem Anwalt, obwohl er den Bescheid der Zahlungsunfähigkeit vom Amt dem Anwalt geschickt hat. Kann der Anwalt mit einer gerichtlichen Entscheidung drohen.

Wie steht die Rechtslage
Vielen Dank
Viele Grüße
Suse

Hertha1892
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 24.08.15, 09:54

Re: Unterhalt Abtretung Hartz IV

Beitrag von Hertha1892 » 13.08.19, 08:41

Die Mutter kann, auch wenn es sinnlos ist, Auskunft verlangen, sofern die letzte Auskunft mehr als 24 Monate her ist bzw. sich die Verhältnisse ändern und sie das nachweisen kann

Sollte eine Zahlungsfähigkeit herbei gezaubert werden, lässt das Amt die Ansprüche auf sich übergehen und die Sozialleistungen werden neu berechnet.

Meine persönliche Meinung: unsinnige Aktion, die außer Ärger und Stress keinen Nutzen bringt. Wenn aus dem Unterhaltsschuldner ein Euro rauszuschütteln wäre, würde das Amt schütteln....

Grüße Hertha1892

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15450
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Unterhalt Abtretung Hartz IV

Beitrag von SusanneBerlin » 13.08.19, 09:25

Falls die Aktion dazu führt dass der Vater Unterhalt bezahlt, wird ihr das vom Hartz4 wieder abgezogen.

Wenn man sich das antun will um den Vater Stress zu machen, kann man das natürlich tun, bringt der Mutter aber keinen finanziellen Nutzen.
Grüße, Susanne

Antworten